1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mac-User AC3 und MPEG Streamclip

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von heinzelfrau, 22. Januar 2008.

  1. heinzelfrau

    heinzelfrau Junior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    144
    Anzeige
    Moin Allerseits!

    Ich hab folgendes Problem:

    Ich hab hier eine Aufnahme auf dem Digicorder S2 (nicht HD). Nach dem Übertragen der .vid/.aud/.aux1/aux2 auf mein Powerbook G4 (1,25 GHz, 2GB RAM, OS 10.4.11) öffne ich die -vid mit MPEG Streamclip. Dabei wird die .aud automatisch hinzugefügt. Das ist in diesem Fall aber nicht die gewünschte Tonspur. Ich habe also die aux1 (ist die mit dem Dolby 5.1 Ton) in -aud umbenannt und diese dann mit der vid in einen Ordner geschoben. Beim Laden der vid wird nun aber die "neue" aud nicht mitgeladen, vielmehr dreht sich nach dem Laden der vid der bunte Ball ohne Ende.

    Wer weiss Rat?
     
  2. ZicZac

    ZicZac Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    32
    AW: Mac-User AC3 und MPEG Streamclip

    Ich nehme ProjectX.
     
  3. heinzelfrau

    heinzelfrau Junior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    144
    AW: Mac-User AC3 und MPEG Streamclip

    Ich dachte, für Apple MacOS wäre MPEG Streamclip die einzige Lösung. Klappt das mit den Tonspuren mit ProjectX?

    Nachtrag:
    Hab es getestet, ist allerdings eine Java-Applikation, aber es funktioniert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2008
  4. ZicZac

    ZicZac Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    32
    AW: Mac-User AC3 und MPEG Streamclip

    Hallo Heizelfrau,

    das ist doch gerade das Geniale!

    Die Technisat Eigenlösung, ich glaube sie heißt Mediaport oder so ähnlich, ist nichts anderes als eine angepasste ProjectX Umgebung. Leider läuft sie nur auf einer Dose.

    Gruß
    ZicZac
     
  5. heinzelfrau

    heinzelfrau Junior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    144
    AW: Mac-User AC3 und MPEG Streamclip

    Genial wäre es, wenn man sich den Umweg über einen USB-Stick sparen könnte, aber so geht´s ja auch.

    Obwohl ich bei Sendungen/Aufnahmen ohne AC3 doch lieber MPEG Streamclip nutze. Schon komisch, dfas aber gerade dort die AC3 Spur nicht lädt (auf meinem rechner zumindest).

    Du kannst das ja mal bei Dir mit diesem Tool testen, und mir mal eine Info geben.
     
  6. ZicZac

    ZicZac Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    32
    AW: Mac-User AC3 und MPEG Streamclip

    Wie meinst Du das mit dem Umweg über einen USB-Stick?
    So oder so, irgendwie müssen die Daten doch auf deinen Mac.
    Ich verwende übrigens eine externe LaCie mit USB- und FW-Anschluss und eigener Stromversorgung. Die Modelle ohne eigene Stromversorgung brechen ab 1 GB ab. Deshlab geht an meiner Digicorder HD S2 mit USB-Stick leider gar nichts.

    Das andere will ich gerne mal testen. Ich melde mich dann nochmal dazu.

    Gruß
    ZicZac
     
  7. heinzelfrau

    heinzelfrau Junior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    144
    AW: Mac-User AC3 und MPEG Streamclip

    Genau, irgenwie müssen die Daten von meinem Digicorder S2 (nicht HD) ja auf meinen Mac. Entweder über Festplatte oder Stick, der Windows-User hat ja die Option mit einem Direktverbindungskabel.

    Aber auch das ist wie immer kein Grund, auf Microsoft/Windows zu switchen. ;)
     

Diese Seite empfehlen