1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mac-Betriebssystem auf NichtMAC

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von hgerry, 8. November 2007.

  1. hgerry

    hgerry Gold Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    AUSTRIA
    Anzeige
    Vielleicht ist die Fräge einfach nur dämlich, aber dennoch;:rolleyes:
    Kann ich ein Mac-Betriebssystem auf einen Nicht Mac, dh. auf meinen Laptop installieren.
    Wenn ja, welche Vorraussetzungen ?
    Wenn Nein, dann bitte um Antwort was einen Mac-PC von einem WindowsPC unterscheidet.

    Danke
    Gerry
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Mac-Betriebssystem auf NichtMAC

    es soll wohl gehn, aber nur mit tricks. unterscheiden tun sich PCs und MACs mittlerweile nicht mehr. MACs sind mittlerweile (seit der umstellung von PowerPC auf Intel) auch nur noch PCs. MACs haben allerdings ein internes dongle, sodaß dort (eigentlich) nur MacOS läuft, aber mit tricks lässt sich auch winXP auf dem MAC installieren.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mac-Betriebssystem auf NichtMAC

    Nein.
    Die Hardware. (U.a. die CPU)

    Gruß Gorcon
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Mac-Betriebssystem auf NichtMAC

    Weite Teile des Systems sind digital signiert, so dass sich keine fremden Treiber einbinden lassen, die den Betrieb mit fremder Hardware erst ermöglichen würden.

    Also Antwort: Nein.

    Apple setzt mittlerweile auf Intel-CPUs, weshalb du ja ohne Mühe Windows auf einem Mac zum Laufen bekommst.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Mac-Betriebssystem auf NichtMAC

    Wobei das vermutlich ein grosser Vorteil ist. Wenn die Hardware überschaubar bleibt dann gibts von vornherrein ja nicht so viele Probleme.
    Mit irgendelchen halbherzig zusammgepfuschten Treibern fängt man sich ja unter Windows erst die unüberschaubaren Probleme ein.

    Also, MAC kaufen wenn man MAC OS will. Wo ist das Problem?

    cu
    usul
     
  6. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Mac-Betriebssystem auf NichtMAC

    hallo ? hast du nicht mitbekommen, daß APPLE gewechselt hat ? nix mehr mit POWERPC, sondern INTEL !
     
  7. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Mac-Betriebssystem auf NichtMAC

    ja, das ist das einzige problem. hätte APPLE nicht absichtlich diese hürde eingebaut, dann würde es auch auf normalen PCs laufen, denn mittlerweile sind MACs auch nur noch (eigentlich) normale PCs.
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Mac-Betriebssystem auf NichtMAC

    das problem besteht darin, daß es ja NICHT so sein MÜSSTE. APPLE könnte das MAC OS ohne probleme für PCs freigeben und andersherum den MAC auch für andere betriebssysteme. APPLE macht diese künstlichen einschränkungen nur, weil sie auf INTEL gewechselt sind, was ein grosser fehler war.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Mac-Betriebssystem auf NichtMAC

    Aus Apple-Sicht ist das definitiv ein Vorteil -- war es schon immer. Ein nicht unerheblicher Teil der Probleme in der PC-Welt entsteht ja letztlich durch Hardware-Probleme und Inkompatibilitäten.

    Gag
     
  10. hgerry

    hgerry Gold Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    AUSTRIA
    AW: Mac-Betriebssystem auf NichtMAC

    ..Nur das möchte ich ja nicht, denn langsam kotzt mich WinXP an.
    Ein Freund hat ein Applenotebook und hat keine Probleme und alles drauf was man zum Arbeiten braucht.

    Nur noch ne kurze Frage.
    Ist eine Netzwerkkommunikation zwischen WindowsPC und Mac so einfach möchlich.
    Könnte wir über den Router gegenseitig zugreifen ??:confused:

    auf jeden Fall danke für all die Antworten.

    PS: scheinbar war meine Frage gar nicht so doof, hab gerade mit einem Informatiker gesprochen und er wusste keine Antwort..also ihr seit besser:winken:
     

Diese Seite empfehlen