1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

M740AV - Mitschnitte auf DVD archivieren

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von heli_mb, 2. Januar 2005.

  1. heli_mb

    heli_mb Junior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    Anzeige
    In der neuesten Zeitschrift "video" ( 01/2005) ist der M740AV getestet
    worden. Bemängelt wurde das sich die Mitschnitte nicht so
    einfach auf DVD brennen lassen. Bei meinem kleinen Cinergy T2
    Empfänger von Terratec geht das relativ einfach. Das Thema wurde hier
    zwar schon mal im Forum behandelt doch die Lösungswege scheinen mir recht
    umständlich. Im Artikel wird erwähnt, das SIEMENS bereits an einer Lösung
    des Problems arbeitet.
    Wer weiß mehr und hat vielleicht ein paar gute Tipps.
    Ich halte diesen Punkt für einen großen Nachteil des M740 AV.

    Gruß aus HH

    und noch ein GESUNDES Jahr 2005.
     
  2. JSteam

    JSteam Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    AW: M740AV - Mitschnitte auf DVD archivieren

    Ich weiß gar nicht was daran kompliziert ist.

    Das was am längsten dauert ist das rausschneiden der Werbung, aber das ist nichts was Siemens lösen müsste;)
    Ich lade einfach alle Dateien in Project X und demuxe das Ganze. Dann wird das Ergebnis in TMPGEnc DVD Author geladen, damit die Werbung rausgeschnitten und gebrannt. Thats all:winken:
     
  3. dfhhr

    dfhhr Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    125
    AW: M740AV - Mitschnitte auf DVD archivieren

    Eben, und das ist elender Frickelkram, besonders ProjectX. TMPGEnc DVD Author ist auch nicht soo prall.
    Was fehlt, ist ein Programm, das direkt auf die Daten der Siemens-Box zugreifen kann, mit den EPG-Informationen aus den CRID-Dateien, damit man seine aufgezeichneten Videos auch wiederfinden kann. Eigentlich sollte Siemens so etwas mitliefern.
     
  4. 1halligalli

    1halligalli Junior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Braunschweig
    AW: M740AV - Mitschnitte auf DVD archivieren

    Hi Folks, siehe diesen Thread !


    Greetz
    Thomas:winken:
     
  5. JSteam

    JSteam Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    AW: M740AV - Mitschnitte auf DVD archivieren

    Also ich frage mich wirklich wo das der Frickelkram ist. Scheinbar ist dir gar nicht klar was ProjectX "nebenbei" so alles macht, bzw. machen kann.
    Einmal richtig eingestellt muss man zukünftig nur 2 Sachen tun:
    Alle Filmschnipsel mit der Maus (natürlich alle auf einmal..) in PX reinziehen und "los" anklicken. Wenn das natürlich zu viel verlangt ist hast Du 2 Möglichkeiten: Kauf die DVD oder schreib dir selber ein Programm.:D
     

Diese Seite empfehlen