1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

M740: Festplatte in Standby

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von vmaexchen, 10. Dezember 2004.

  1. vmaexchen

    vmaexchen Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Jipppiie endlich ein eigenens Unterforum :winken: Jetzt kann man seine Fragen endlich geordnet loswerden.

    Ich habe das Problem(?), das meine USB-HDD (WDXU160) am M740 nicht in den Standbymodus wechselt. Sie läuft also 24h am Tag und ist auch recht warm.

    Wechselt eure Platte in den Standby-Modus?

    Gruß
    vmaexchen
     
  2. Schokojumbo

    Schokojumbo Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2004
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Kiel
    AW: M740: Festplatte in Standby

    Moin moin,

    ich habe den m740av zwar noch nicht aber das Gerät hat doch eine timeshift-Funktion, die es ermöglicht auch noch den Beginn einer Sendung zu sehen, die bereits vor 15 Minuten (einstellbar) begonnen hat. Ich denke mal, dass dafür natürlich das Speichermedium ständig mitlaufen muss.
    Ich würde mal testweise versuchen alle timeshift-Funktionen zu deaktivieren um zu sehen, ob die Platte dann in den standby wechselt.
    Mal abgesehen vom Stromverbrauch muss "warm" aber noch nicht "heiß" bedeuten. Solange die Platte nicht mit mehr als 5400 U/min. läuft sollte nichts passieren.
    Ansonsten Akkustik-Management aktivieren (wenn möglich), was die Platte auch noch mal "leicht" bremst und weniger Wärme entwickeln lässt.
     
  3. vmaexchen

    vmaexchen Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    AW: M740: Festplatte in Standby

    Hallo,

    ich habe vergessen zu schreiben, dass die HDD auch weiterläuft, wenn das M740 augeschaltet ist.

    Während des Betriebes ist es natürlich aufgrund des Timeshifts normal.

    Gruß
    vmaexchen
     
  4. Schokojumbo

    Schokojumbo Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2004
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Kiel
    AW: M740: Festplatte in Standby

    Da hilft dann wohl nur separates abschalten oder eine externe 2,5" Zoll Platte, die ihren Strom ausschließlich über USB bezieht.
    Ansonsten bei Siemens beschweren, man solle die Firmware gefälligst so ändern, dass beim Ausschalten der Box auch ein sleep-Befehl an alle angeschlossenen Geräte geschickt wird.
     
  5. Hannilein

    Hannilein Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: M740: Festplatte in Standby

    Oder selbermachen. Geht das nicht mit "hdparm"? @malachay: Ist das mit drauf?
     
  6. Hannilein

    Hannilein Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: M740: Festplatte in Standby

    Da muß ich mich mal selber zitieren. USB-Platten werden unter Linux als SCSI-Disks eingebunden. hdparm arbeitet aber nur mit IDE-Platten, da die Kommandos ja IDE spezifisch sind. Ich habe gerade mal Knoppix gebootet und mit meiner Platte experimentiert - die Optionen sind vielversprechend (-y: Standby, -Y: Sleep, -S (oder so): Standby Timeout), aber mit der Platte (/dev/sda) will's nicht.

    Ich mache mich mal im Internet auf die Suche nach Informationen zum Thema USB-Platten und Standby unter Linux. Vielleicht findet sich ja noch eine andere Möglichkeit, die sich dann hoffentlich auch auf die Box mit MIPS übertragen läßt.

    Evtl. "merkt" sich die Platte ja auch einen einmal gesetzten Timeout, sodaß man sie einmal intern einbauen muß, mit hdparm den Parameter setzen und dann wieder zurückbauen. Mit dem Akustikmodus (laut und schnell oder leise und nicht ganz so schnell) funktioniert das ja auch, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Da ich noch kein Gigaset habe, kann ich ja vielleicht meine Zeit in Experimente dieser Art investieren.

    Hanno
     
  7. Hannilein

    Hannilein Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: M740: Festplatte in Standby

    So, ich habe gestern noch ein wenig geforscht und muß leider sagen, daß es wohl doch nicht so einfach ist. Das einmalige interne Einbauen und setzen des Timeout Parameters hat nichts gebracht, es sieht nicht so aus, als ob das ein Parameter wäre, den die Platte sich nicht merkt - im Gegensatz zum Acoustic Management. Mit hdparm kann man den Timeout auch nur setzen, AAM läßt sich auch abfragen.

    In einer Newsgroup bin ich auf eine ähnliche Anforderung gestoßen, da ging es um den Anschluß einer USB-Platte an eine NAS-Lösung. Demnach ist Standby eine Sache des Hosts oder - im Falle von USB - der IDE-USB Bridge und damit des externen Gehäuses.

    Jetzt steht in der Anleitung meines Gehäuses "Supports Power Down mode and USB suspend indicator." und "Supports Wakeup ability.", es wird aber kein Hinweis gegeben, wie man das evtl. konfigurieren könnte. Es ist eine Treiber CD dabei, aber der Treiber ist nur für 98 und SE - 2000 und XP benötigen für USB-Platten ja keinen Treiber bzw. bringen selber einen mit.

    Ach ja, es handelt sich um dieses Gehäuse. Das Netzteil ist nicht geerdet, womit es den Anforderungen von Siemens entspricht. Als Platte benutze ich die Samsung Spinpoint SV 1604N, da sie eine der schnellsten und dabei leisen Platten mit 5400 Umdrehungen sein soll. Man muß sich in der Tat schon ziemlich anstrengen, um sie in dieser Kombination zu hören.

    Sobald ich neue Erkenntnisse habe, lasse ich euch teilhaben.:)

    Hanno
     
  8. vmaexchen

    vmaexchen Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    AW: M740: Festplatte in Standby

    Das ist ja alles misslich.

    Ich habe jetzt mal den Wester Digital Support angefunkt und mich "beschwert", dass ich die Platte nicht manuell in den Standby bekomme.

    Mal sehen, ob es eine intelligente Antrwort gibt.
     
  9. vmaexchen

    vmaexchen Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    AW: M740: Festplatte in Standby

    Ahhhhhh,

    das war wohl ziemlich dumm von mir. Antwort vom WD-Support:

    "Ihre Wester Digital Festplatte besitzt keinen Standby-Modus." :-((

    Jetzt also nochmal und ganz dringend meine Frage, da ich meine HDD noch zurückgeben kann:

    funktioniert bei irgendeinen von euren USB-HDDs der Standby-Modus (beim M740)???

    Gruß
    vmaexchen
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2004
  10. malachay

    malachay Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: M740: Festplatte in Standby

    Das tool "blktool" zielt wohl genau auf das Problem SCSI Laufwerke anzusprechen, nur weiss keiner genau wie und ob es funktioniert ;)
     

Diese Seite empfehlen