1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

M740 Bugs

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von bender_tt, 21. Dezember 2004.

  1. bender_tt

    bender_tt Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    72
    Anzeige
    Hallo,
    mir ist aufgefallen, dass einige Hilfetexte falsch zugeordnet sind.
    Nach Beendigung einer Aufnahme wabert die LED immer noch lustig weiter, erst wenn ich die USB-HDD deaktiviere hört das LED Flackern auf.
    Die Box spielt nicht alle meine mp3`s ab, gibt es da verschiedene Formate, und wenn, wie kann ich das erkennen ??
    Warum ist die Lautstärke bei Tonausgabe über S/P DIF nicht regelbar ?
    Die PiP Funktion ist ebenfalls völlig unlogisch, wer diese Funktion von Loewe kennt, weis was ich meine.
    Bei dem Videotext habe ich immer das Gefühl als würde dieser 16:9 angezeigt,
    lässt sich auf jeden Fall schlecht lesen (trotz 80er Diagonale).

    Mein Fazit = die Idee dieser Box ist eigentlich gut, aber die Umsetzung ist, Siemens Typisch, völlig in die Hose gegangen. Ich warte noch ein paar FW updates ab, entscheide mich dann ob ich vom Kauf zurücktrete oder nicht.
    Auf jeden Fall habe ich keinen Bock für Siemens kostenlos den Produkttester zu spielen.
     
  2. KippA

    KippA Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hamm (Westf.)
    AW: M740 Bugs

    Hallo,
    das "Wabern" ist normal, wenn du TimeShift aktviert hast.
    Die Box nimmt dann ja im Hintergrund weiter auf...
    Hast du mal TimeShift deaktiviert und geschaut, was dann passiert ??
    Ich denke mal, das liegt an dem digitalen Signal selber.
    Bei meinem DVD-Player ist auch nur der analoge Ausgang regelbar, das scheint aber bei allen Geräten mit digitalem Ausgang so zu sein..

    Gruß
    Andreas
     
  3. bender_tt

    bender_tt Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    72
    AW: M740 Bugs

    @ KippA
    Timeshift habe ich auf 0 stehen

    gruss
    bender_tt
     
  4. KippA

    KippA Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hamm (Westf.)
    AW: M740 Bugs

    dann werde ich heute abend mal schauen ...

    Gruß
    Andreas
     
  5. Hannilein

    Hannilein Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: M740 Bugs

    Das sind doch alles keine wirklichen Bugs. Ich habe folgende Probleme (mit Firmware 1.18):

    - Bei einigen Aufnahmen mit AC3 wird kein Ton abgespielt.
    - Bei Aufnahmen mit AC3 ist kein Spulen möglich. Stattdessen geht die Box in den "Pause"-Modus. Wird dann die Wiedergabe fortgesetzt, startet sie am Beginn einer Aufnahme. Wird die Wiedergabe mit "Stop" verlassen und dann später wieder gestartet, wird ordnungsgemäß gefragt, ob ich die Aufnahme fortsetzen will. Unabhängig von meiner Antwort beginnt die Wiedergabe von vorne.
    - Das ist mir auch schon bei Sendern ohne AC3 passiert (Hessen 3)
    - In meinem Aufnahmeverzeichnis liegen so viele Sendungen, daß ich bis zur zweiten Seite scrollen muß, um an ältere Aufnahmen zu kommen. Aktionen, die ich dort ausführe, wirken teilweise auf Aufzeichnungen, die an der selben Position auf der ersten Seite stehen. Damit habe ich mir schon eine Aufzeichnung gelöscht, die ich noch nicht gesehen hatte (die einzige, die auch meine Frau interessiert hätte).

    Das waren nur die dicksten Bugs, diese bewirken leider, daß die Box in diesem Zustand nicht benutzbar ist. Ich werde bei meinem Händler den Mangel anzeigen und Nachbesserung fordern (durch eine funktionierende Firmware von Siemens). Sollte das innerhalb einer angemessenen Zeit (1-2 Monate) nicht erfolgen, kündige ich schonmal Wandlung an. Ich hoffe natürlich auch auf Beseitigung der "kleineren" Fehler:

    - Laufen zwei Aufnahmen gleichzeitig, ist die Box quasi nicht bedienbar (wenn man es schafft, zu einer Aufnahme zu navigieren, ohne die Geduld zu verlieren, dann ruckelt die Wiedergabe).
    - Teilweise sind Bild und Ton zeitlich versetzt (bei Ausstrahlung in AC3).
    - Bei Sendern mit AC3 Ton gibt es keinen Tastenklick.
    - Die USB Platte wird oft fälschlich als "deaktiviert" gekennzeichnet, möchte man die deaktivieren, muß man sie zunächst aktivieren und kann sie erst dann deaktivieren. Dies kostet ziemlich viel Zeit, da das Aktivieren lange braucht.
    - Der Umgang mir Playlisten ist absolut unbefriedigend. Einen Ordner zu einer neuen Playliste zu machen geht zwar mit wenigen Klicks, die an den Tag gelegte Geschwindigkeit ist aber schlicht inakzeptabel.

    Ich habe bestimmt noch einiges vergessen, wünschenswerte aber nicht vorhandene Funktionen habe ich bewußt nicht erwähnt, auch wenn sie teilweise selbstverständlich sein sollten.

    Die Box hat Potential und ich habe sie sehnsüchtig erwartet, nachdem ich den ersten Test eines Vorserienexemplars gelesen habe. Wenn sie funktioniert ist es einfach eine Freude. Leider ist sie mit den aktuellen Fehlern aber unbrauchbar - außer man möchte einfach nur Fernsehen ohne aufzuzeichnen. Das kann man aber auch deutlich billiger haben und dann auch noch ohne einen Bild-/Tonversatz.

    Hanno
     
  6. Hannilein

    Hannilein Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: M740 Bugs

    Ok, ich muß zugeben, daß die meisten Probleme hausgemacht sind. Schuld hat nicht Siemens, sondern ein ungeschirmtes USB Kabel, das die Box bei den Plattenzugriffen ausgebremst hat. Vermutlich hat das Kabel "Dreck" eingefangen und die Anbindung auf USB 1.1 runtergebremst. Mit der Performance ist es dann klar, daß nicht drei Streams gleichzeitig laufen können. Dabei sind dann wohl auch teilweise Aufnahmen nicht sauber gelaufen, sodaß diese jetzt (auch nach Austausch des Kabels gegen jenes, das beim Gehäuse mitgeliefert wurde) bei der Wiedergabe Probleme machen.

    Ich habe einige Aufnahmen, bei denen als Gesamtlänge nur wenige Sekunden oder Minuten angezeigt werden, obwohl sie vollständig und bis auf den ein oder anderen Aussetzer auch abspielbar sind. Ist dann die angezeigte Gesamtlänge überschritten, läuft die Wiedergabe zwar weiter, Spulen ist aber nicht möglich. Nach einem Stop wird wieder von vorne begonnen, da das Bookmark an eine Stelle zeigt, von der die Box glaubt, daß sie nicht existiert. Lediglich "Pause" darf ich drücken. Mit zukünftigen Aufnahmen hoffe ich, diese Probleme nicht mehr zu haben, weil die Anbindung ja jetzt wieder ok ist.

    Mit den Tonproblemen hat das allerdings nichts zu tun, die sind weiterhin vorhanden. Deshalb habe ich auch den digitalen Anschluß an meinen Receiver gekappt und beschränke mich auf Analogsound, bis das nächste Update da ist.

    Löschen erledige ich jetzt nur noch über den Media Locator, indem ich dort meinen Aufnahmeordner ansteuere. Das hat bisher immer zuverlässig funktioniert.

    Der Siemens Support war übrigens auch witzig. Mir wurde erzählt, daß es mit der aktuellen Firmware ja keine Probleme mehr geben soll. Als ich dann gesagt habe, daß die bereits drauf ist, meinte er, daß es bald ein weiteres Update geben wird - wenn doch alles in Ordnung sein soll, warum dann bald schon wieder ein Update?

    Hanno
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2004
  7. escapeharry

    escapeharry Neuling

    Registriert seit:
    23. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    AW: M740 Bugs

    Über viele Bugs wurde hier ja schon geschrieben. Zu Ergänzung hier meine Schlimmsten:
    - Die Box hängt sich ständig auf. Abends noch ein paar Sendungen für die Nacht programmiert. Morgens ist die Box dann TOT. Da hilft nur noch Stecker ziehen. Und das dann auch nicht immer beim ersten mal. Eine der Aufnahmen ist dann Fehlerhaft. Nachfolgende fehlen ganz.
    - Auch beim normalen Fernsehen hängt sich die Box auf. Auf dem Fernseher sind nur noch Fragmente zu erkennen. Nix geht mehr... Stecker ziehen. Bis die Box dann wieder läuft dauert es ewig. Und nach kaum 2 Minuten hängt sie schon wieder. Dieser Fehler ist zum Glück erst einmal aufgetreten, aber sehr ärgerlich, wenn er während einer interresanten Sendeung passiert.

    Hier handelt es sich ja um ein Endconsumer Gerät. Da sind solche unzulänglichkeiten eigendlich unzumutbar!!!
     

Diese Seite empfehlen