1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

m2v & mpeg Video/Audio zu DiVX/XViD

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Lechuk, 17. Oktober 2006.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    Ja, ich habe hier einen .ts und den habe ich demuxt, dann geschnitten und jetzt habe ich eine m2v und eine mpeg Datei, das wollte ich mit Nero Vision Express in eine SVCD wandeln, soweit so gut, habe das m2v hereingeladen und Kapitel erstellt und beim reencodieren war ich mir dann unschlüssig ob die Tondatei mit geladen wurde, denn ich habe ja nur die m2v angegeben. Dann habe ich DVDx probiert, das kann aber nur mit mpeg Dateien die nicht demuxt sind.
    Arbeitet Nero trotzdessen mit der Tondatei obwohl ich die nicht explizit angab?
    Wie kriege ich die demuxten Teile wieder zu einem mpeg zusammen? Mit Wingrab Z/E geht es nicht, das erwartet als Audio mpa.
    Ob es am Ende ein DIVX oder ein SVCD ist, ist mir eigentlich Jacke wie Hose, nur funktionieren sollte es jetzt bei der Erstellung schon irgendwie.
    *verschämtguck*
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: m2v & mpeg Video/Audio zu DiVX/XViD

    Ich mache das immer mit Cuttermaran. Das Schnitttool bietet die Option die Daten zu muxen, wenn ich mal zwei Streams muxen muss ohne die zu schneiden, setze ich die Schnitte einfach von Anfang bis Ende.

    Gruß
    emtewe
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: m2v & mpeg Video/Audio zu DiVX/XViD

    Danke das geht gut. :D
     
  4. goody

    goody Senior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    401
    AW: m2v & mpeg Video/Audio zu DiVX/XViD

    ImagoMPEG-Muxer

    Einfaches, aber sehr gutes Muxing-Tool
     

Diese Seite empfehlen