1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

M.Technologies MediaPortal

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Harry79, 4. April 2002.

  1. Harry79

    Harry79 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Norderstedt
    Anzeige
    Hilfe,
    ich habe o.g. Set-Top-Box, aber jetzt habe ich
    festgestellt, dass mein doch schon etwas älterer Fernseher keinen Scartanschluß hat. Ein HF-Modulator hat auch keine Abhilfe geschaffen. Wer hat eine Idee für mich???
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Hallo Harry !
    Die einfachste Lösung ist ein Videorecoder(VCR)...
    Du schliesst die Set-Top-Box über Scart am VCR-Eingang an,an den Cinch-Ausgängen des VCR kannst Du den Stereo-Ton zur Stereo-Anlage weiterleiten,den Antennen-Ausgang des VCR führst Du zum TV und stellst dort den entsprechenden UHF-Kanal ein(meist K36,veränderbar über Trimmer-Schraube am VCR)
    Das Bild ist ganz gut,wenn das Koax-Label OK und nicht zu lang ist.
    (Über TV kommt nur MONO).
    PS.: Einige Geräte geben über den VCR-Amschluss kein Bildschirmmenü aus,damit laufende Aufnahmen nicht mit den Einblendungen"versaut"werden,falls Du also kein Menü mehr siehst,dann den TV-Ausgang der Set-Top-Box verwenden,geht auch...
     
  3. Harry79

    Harry79 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Norderstedt
    Hm, danke, aber das habe ich auch schon ausprobiert. Nur werden sogenannte RGB-Signale nicht durch das Antennenkabel transformiert. Jetzt noch eine Idee???
     
  4. Fidel

    Fidel Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Deutschland
    Kurze Frage: hat das Teil an den Scart-Ausgängen etwa nur RGB? Was hat denn Dein Fernseher für Eingänge außer Antenne? Was für eine Software befindet sich auf der Box? Ich habe letzten Sonntag auf einem Mediaportal mit 2 DVB-S-Karten Linux/VDR installiert. Dabei wird dann der FBAS-Cinch-Ausgang der DVB-Karte verwendet und nicht die Scart-Anschlüsse.

    Tschüß, Fidel
     
  5. Harry79

    Harry79 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Norderstedt
    Tja, das kann ich so ohne weiteres nicht beantworten. Das ist eine regionale Geschichte bei uns, die Updates werden automatisch eingespielt, was für Software drauf ist, weiß ich nicht. wie kann ich das herausfinden? Kann ich das Gerät mittels usb an meinen PC anschließen? Aber ist die Software entscheidend, was für Daten übermittelt werden?
    Mein Fernseher hat nur einen Antenneneingang.
     
  6. Fidel

    Fidel Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Deutschland
    @Harry79
    Tja, das kann ich so ohne weiteres nicht beantworten. Das ist eine regionale Geschichte bei uns, die Updates werden automatisch eingespielt, was für Software drauf ist, weiß ich nicht.

    Regionale Geschichte? Von wem wird das Gerät denn noch unterstützt? Normalerweise ist da irgendwie ein Windows98 drauf, was aber vor dem Benutzer gut versteckt ist (so gut, daß bei einem unglücklichen Absturz und nachfolgendem Bootvorgang im abgesicherten Modus das Teil augenscheinlich tot ist...)
    Der Hersteller ist mittlerweile konkurs und die Geräte werden gerade als Restposten ohne Garantie für 300 Euro an Bastler abgegeben. Ich werde wohl eine größere Platte einbauen und VDR darauf installieren (siehe heise-Newsticker vom 8.4.) und im Bekanntenkreis haben auch mehrere der Kisten einen Interessenten gefunden.

    wie kann ich das herausfinden? Kann ich das Gerät mittels usb an meinen PC anschließen?

    Das Teil IST ein PC. Sollte eigentlich ein Monitor-Ausgang dran oder zumindest intern vorhanden sein.

    Aber ist die Software entscheidend, was für Daten übermittelt werden?

    Die DVB-S liefert standardmäßig ein FBAS-Signal am Cinch-Ausgang am Slotblech. aber da kommt nur das Fernsehbild im Vollformat raus. Die Oberfläche gibt's wohl nur am Scart-Ausgang und sollte eigentlich auch als FBAS oder S-Video verfügbar sein.. kann aber natürlich von der Software abhängen.

    Mein Fernseher hat nur einen Antenneneingang.

    Vielleicht wäre es dann mal Zeit für einen neuen Fernseher :)

    Tschüß, Fidel
     
  7. Fidel

    Fidel Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Deutschland
    Nachtrag... habe mein Mediaportal gestern erhalten und mittlerweile auch herausgefunden, daß am TV-Scart wohl tatsächlich nur RGB ausgegeben wird.
    Nachdem ich mir dann beim rumspielen im Windows (mit Monitor am Monitorausgang) den VGA-Ausgang irreparabel deaktiviert habe, habe ich kurzerhand Linux draufgespielt und wie geplant VDR installiert. Hat mich vielleicht 3-4 Stunden gekostet, aber dafür tut's jetzt als HD-Receiver ganz gut. Bei der nächsten Kiste werde ich wahrscheinlich nur noch 2 Stunden brauchen, wobei die meiste Zeit für die Linux-Installation und das Kompilieren der Software draufgehen wird...

    Tschüß, Fidel
     

Diese Seite empfehlen