1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lutronic Kabel - gut oder schlecht??

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von biotonne, 2. Januar 2004.

  1. biotonne

    biotonne Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Frankfurt (Oder)
    Anzeige
    Hallo und allen erst mal ein frohes Neues!

    Ich habe ein günstiges Angebot gefunden. 50m Lutronickoaxkabel für 24 €(pro m 0,48€). Schirmungsmaß >90dB.
    Kann mir jemand die Firma empfehlen oder sollte ich die Finger von der Baumarktware("Geht nicht, gibts nicht") lassen??
    Danke
     
  2. biotonne

    biotonne Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Frankfurt (Oder)
    Ich hätte da noch eine allgemeine Frage. Reicht für digitalen Satempfang doppelt abgeschirmtes Kabel mit einer Abschirmung von 75 db oder müssen es mind. 90 db sein (bei max. 35m Länge, 80cm Spiegel und Multifeed Astra und Hotbird)? Welche Rolle spielt der Durchmesser des Kabels? Gibt es da große Unterschiede, wenn das Kabel nur 5mm dick anstatt 6,8mm ist? DANKE
     
  3. 01-KUKUK-01

    01-KUKUK-01 Guest

    Je dicker die Seele (Innenleiter)des Kabels desto geringer der Verlust in db.
    Je dicker das Dielektrikum (Plastik zwischen Innenleiter und Aluschicht) desto besser die Schirmung nach Außen und gegen fremde Einflüsse.
    Platt gesagt: je dicker desto besser.
    Astra/Hotbird sind aber starke Satelliten, die ein kräftiges Sigal aussenden. Bei 35m Entfernung und 5mm starkem Kabel wirst du Verluste haben, die aber im digitalen Normalbetrieb nicht auffallen werden. (Bei analog schon eher, prüfe 13° Duna TV, oder 19° NDR)
    Bei schlechtem Wetter hast du dann flotter Aussetzer (grüne Klötzchen und Verschlucker im Ton)
    Baumärkte haben sicher als Letztes den einwandfreien TV-Empfang ihrer Kunden im Sinn. Die Angebote im Internet schlagen jeden Baumarkt um 50-100%. Die Zeit und das Geld, das du für die Fahrt zum Geizmarkt ausgibst, steckst du in das Kabel - sicherlich eine sinnvolle Alternative.
    Ich war schon Monate nicht mehr in diesen Frustmärkten, lasse mir die Sachen lieber für die Hälfte ins Haus schicken.
     
  4. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    Hallo
    Mein Gott, ich habe Stunden, nein Tage damit verbracht schwachen Empfang zu eruieren und dies fast nur, weil ich ein schlechtes 5mm-Kabel hatte. Die totale Distanz war nur 25 Meter, aber der Empfang eine Katastrophe! Das Verrückte daran ist, dass einige Sender gut kamen, andere nur schwach und wieder andere überhaupt nicht. Nachdem ich die Kabel durch hochwertige (nur geringer Mehrpreis bei 25 Meter) ausgetauscht hatte, funktionierte es.
    Ich hätte somit noch 25 Meter dünnes Kabel gratis abzugeben...

    <small>[ 04. Januar 2004, 12:10: Beitrag editiert von: Daniel56 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen