1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Lowcostmodelle" von Metz und Loewe

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Westfale, 26. Oktober 2015.

  1. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo.

    Die Einstiegsgeräte fangen bei 1.200 € an. Ich bin mir dessen bewusst, und bin auch bereit, diesen Preis zu bezahlen, weil diese Geräteklasse exakt in mein Anforderungsprofil passt. Infrage kommen der Metz Clarea 42 und der Loewe Art 40. Der Art 40 ist bei Loewenfans gar nicht gerne gesehen, sie greifen eher zum Connect. Vom Clarea weiß ich absolut nichts. Wenn ich mir Beispielsweise die ewige Rangliste in der Kompaktwagenklasse ansehe, dann hat es Opel noch nicht mal Ansatzweise geschafft, den Golf von Platz 1 zu verdrängen.

    Welcher von beiden Fernseher ist denn der Golf, und welcher der Astra? :D Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, lässt der ausländische Investor Metz technisch eine längere Leine, als der von Loewe. Das würde bedeuten, dass die Jahrzehnte lange Erfahrung von Metz weitgehend in die neuen Modelle hat einfließen können bzw dürfen.

    Gruß, westfale
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: "Lowcostmodelle" von Metz und Loewe

    Schon wieder ein Parallel-Thread? Reicht dir der eine nicht?


    Wir wissen langsam, dass du ein Gerät für SD Wiedergabe suchst und da gibt es nichts aktuelles brauchbares auf dem Markt. Ist leider so. Auch nicht bei Metz oder Loewe. Die können nix besser als die billigere Konkurrenz was SD angeht.


    Such dir einen gebrauchten LG Full HD zwischen 2010 bis 2012 mit IPS-Panel in 32 Zoll. Die können das richtig gut, glaub mir, ich habe einen. Den nutze ich für diverse SD-Quellen.


    Zu deiner Frage: Die günstigen Metz-Geräte schauen denen von TechniSat verdammt ähnlich. Dass lässt Spekulationen offen. TechniSat ist nun kein billig-Hersteller aber kauft die Panels, also das Herz des Fernsehers, mit Sicherheit zu.


    Es gibt Gerüchte, die billigen Loewe würden bei VESTEL, einem Auftragshersteller aus der Türkei, produziert. Die arbeiten auch für Sharp, Panasonic (Entry-Series) und div. Scheinmarken wie Telefunken. Nicht unbedingt schlecht, aber auch kein High-End.


    Die Loewe-Gehäuse der hochwertigen Serien wurden bis zur Pleite von Metz sowieso dort produziert. Somit ist jeder Loewe immer auch ein Metz. Wie es jetzt ist - keine Ahnung.


    Wer den Fernseher zusammenschraubt, ist doch egal. Die Qualität muss passen und wichtig ist das Panel. Da geht bei mir nichts über ein IPS.


    Zumindest große Metz haben bestimmt immer noch ein IPS drin, ich denke doch, Loewe auch.


    Leider gibt's keine IPS mehr mit 32 Zoll, man muss immer größer kaufen, um noch ein IPS zu bekommen.


    Je größer jedoch das Panel, desto schlechter für SD.


    Die Zeit arbeitet hier leider gegen dich.


    Die aktuelle Hotel-Serie von LG wäre vielleicht noch was für dich. Nur liegen die preislich ziemlich oben. Die sehen übrigens der angesprochenen 2010er-Serie vom Gehäuse her sehr ähnlich..... :)


    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2015
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
  4. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: "Lowcostmodelle" von Metz und Loewe

    Nach gutem altem Forengebaren habe ich natürlich den Spruch zitiert. Ist ja klar. :D

    Du siehst das nicht ganz richtig. In erster Linie lockt man den Forenbesucher mit einer passenden Betreffzeile in den Thread. Und mir war völlig klar, dass eine Zusatzfrage, wie jetzt diese, in meiner anderen Anfrage untergehen würde. Als Vegetarier würde ich auch niemals eine Anfrage anklicken, in der es um Schweinegulasch geht. :eek:

    Dass die Zeit gegen mich arbeitet, damit hast du jedoch leider absolut recht. Ich bin mindestens 9 Monate, ein Jahr zu spät dran. Ich find`auch keines meiner Wunschmodelle mehr, also schaue ich mich was nach aktuellem um. Wie schon gesagt, es kommen nur Fernseher von Metz und Loewe infrage. Diese Unternehmen haben viel hochwertigere Upscaler eingebaut, zu einem Preis, für den man einen kompletten Wühltisch-Asiaten bekäme.

    Für deine restlichen Ausführungen bedanke ich mich.
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: "Lowcostmodelle" von Metz und Loewe


    Quelle?


    Ich kenne das SD-Bild von aktuellen Metz und Loewe. Was soll da so "hochwertig" daran sein? Mit Schaudern wende ich mich davon ab und schalte schnell auf einen HD-Kanal.


    Die privaten mit ihrem Pixelbrei sind in SD auf solchen Geräten sowieso nicht zu genießen. Das liegt aber nicht nur an SD, sondern an der Tatsache, dass die SD-Transponder übervoll sind und die Datenrate leidet.


    Die Werbung hingegen ist immer glasklar.....


    Ob man das macht, um die Kunden zu HD+ zu animieren - möglich, aber nicht zu beweisen. Seit vieles in SD nur noch als Abfall vom HD-Signal runterskaliert wird, hat die SD-Qualität jedenfalls sehr gelitten.


    Dir hingegen geht es ja eher um DVD, so wie ich das sehe. Das wäre eine andere Problematik und ich wüsste nicht, warum Metz oder Loewe da so viel besser sein sollten. Schau es dir im Laden doch einfach mal an.


    Aber auch ruhig auf einem "Wühltisch-Asiaten".


    Wolfgang
     
  6. maxmus69

    maxmus69 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: "Lowcostmodelle" von Metz und Loewe

    Schon komisch. man legt dir dar, dass es bessere Alternativen gibt als deine wahl und du bestehst trotzdem darauf. Verstehe ich nicht. :winken:
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: "Lowcostmodelle" von Metz und Loewe

    Selbst wenn dann kann man das umgehen indem man einen guten BD Player als abspieler verwendet. dann hat der Scaler des TVs keine Bedeutung mehr.

    Dann muss man aber schon etwas mehr wie 100€uro für einen BD Player ausgeben. Bei den LowcostModellen von Metz oder Loewe glaube ich aber nicht das da irgendwas "höherwertiges" im TV steckt. Dann lieber einen anderen TV und einen guten Player dazu.;)
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: "Lowcostmodelle" von Metz und Loewe

    Er wird sowieso nicht davon abzubringen sein - wie in den anderen 4 Threats auch. Es ist ja immer die gleiche Anfrage: Ich suchen einen Metz oder Loewe für SD-Wiedergabe.


    Mehr oder weniger variiert.


    Würde er mal zu einem Fachhändler gehen und sich so ein Gerät zeigen lassen, würde er bald merken, dass die SD keinen Deut besser können.


    Der Fachhändler in meiner Nähe hat übrigens keine der billigen Metz oder Loewe vor Ort zum Anschauen. Er verweist mich auf einen 800EUR-Panasonic mit Soundbar, wenn ich die Geräte anspreche.


    Metz geht bei ihm mit Doppel-Tuner bei ca. 2.500 EUR los, manchmal etwas Rabatt für Auslaufmodelle.


    Was sagt mir das? Bei den günstigen Modellen beider Hersteller (die Metz übrigens erst seit der Pleite im Angebot hat!) ist wohl nicht mehr als der Name von Metz oder Loewe.


    Sie sind extern entwickelt, Komponenten extern eingekauft, extern zusammengeschraubt. Übrigens wohl ausnahmslos aus/in Fernost.


    Wenn er jetzt immer noch meint, das wär so wahnsinnig hochwertig und bomben-Upscaler: Soll er einen Metz kaufen - das sichert deutsche Arbeitsplätze :)


    Meine Augen sehen auf einem 2.500 EUR Metz jedenfalls keinen besseren Upscaler als mein "Wühltisch-Asiate" - der übrigens ein Türke ist - eingebaut hat :)

    Mein koreanisches Auto wurde übrigens auch in der Türkei produziert. Das aber nur am Rande - ich will keine Weltbilder zerstören.

    Wolfgang
     
  9. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: "Lowcostmodelle" von Metz und Loewe

    Kauf dir was dir und deinen Geldbeutel gefällt...

    UHD ist im kommen. Wenn du dann dieses Geile Bild im Ausstellungs Raum sieht sollte man normalerweise die SD Auflösung verteufeln. So geht es mir zumindest.

    Drum Kauf ich nur Grundig, Telefunken, Sony. Als Alternative wäre an Samsung zu denken aber den ärger will ich mir nicht antun.

    Mein nächster Fernseher (Wenns Geld Reicht[emoji12])
    Telefunken L55U300I4CW 140 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, Energieklasse A+) schwarz https://www.amazon.de/dp/B0140H2JJS/ref=cm_sw_r_other_awd_w41lwb592Z2S3



    MfG Kingbecher
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2015
  10. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    878
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654
    AW: "Lowcostmodelle" von Metz und Loewe

    Jepp, das war bildtechnisch schon ein regelrechtes "upps" mein Wechsel vom niedlichen 26er Bravia zum 39 Zöller, Beim Bravia war SD recht gut und HD kratzte schon fast an der Netzhaut :D jetzt geht eigentlich nur noch HD i.O.
     

Diese Seite empfehlen