1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lowband Empfang funktioniert manchmal und manchmal nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von vlad, 2. November 2012.

  1. vlad

    vlad Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    habe auf dem Dachboden einen Multischalter und nutze als Receiver den TechniStar S1.

    Habe seit längerer Zeit folgendes Problem:

    Jetzt aktuell funktionieren die HD-Programme. Sobald aber schöneres Wetter ist, funktionieren die HD-Programme nicht mehr. D. h. die HD-Programme funktionieren im Herbst + Winter und im Frühjahr + Sommer ist wieder Schluss damit.

    Da sie ja manchmal funktionieren würde ich sagen, dass alles richtig verkabelt ist.

    Stimmt die Ausrichtung der Schüssel evtl. nicht? Der Receiver zeigt an, dass er auf Astra 19,2° ausgerichtet ist...
    Kann ich das Signal für die SAT-Dose im Wohnzimmer verstärken?

    Hier ein paar Bilder. Wenn die HD-Programme nicht funktionieren, ist der Pegel fast auf NULL.
    Multischalter
    Transponder-Info Nov. 2012
    Transponder-Info Jan. 2012

    Habt ihr ein paar Tipps für mich?

    Danke vorab.

    vlad
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Lowband Empfang funktioniert manchmal und manchmal nicht

    Woher sollen wir das wissen? :-D

    Das zeigt der auch an, wenn gar nichts empfangen wird oder die Antenne nicht auf Astra 19,2° Ost ausgerichtet ist. Dabei gehts nur um die Programmtabelle bzw. Diseqc-Steuerung.

    Kannst du, aber es wird nichts bringen. Ein nicht vorhandenes Signal bleibt auch verstärkt nicht vorhanden und ein fehlerhaftes Signal bleibt auch verstärkt fehlerhaft.

    Was mich wundert: die Signalqualität scheint durchaus in Ordnung zu sein, aber der Pegel ist tatsächlich niedrig. Ein Satreceiver zeigt zwar keinen absoluten Pegel an, aber für ein TechniSat-Receiver ist dieser wirklich niedrig. Es könnte also durchaus ein Pegelproblem sein! Leider kommt als Multischalter offensichtlich ein No-Name Produkt zum Einsatz, so dass man dazu nicht mehr sagen kann. Es könnte ein Defekt am Multischalter und/oder LNB vorliegen.

    Was ich zuerst kontrollieren würde, wäre die fachgerechte F-Stecker installation und zum Anderen würde ich die offenen Ein-/Ausgänge am MS mit DC-entkoppelten Abschlusswiderständen versehen, damit (das vermutlich schlechte) Schirmungsmaß dieser Blechbüchse nicht noch weiter verringert wird.
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Lowband Empfang funktioniert manchmal und manchmal nicht

    1. das Kabel HL vom LNB kommend direkt mal an den Receiver durchleiten (also Multischalter übergehen - dafür einen F-Verbinder verwenden). So kann man prüfen ob der Multischalter event. das Problem ist)
    2. einen anderen Ausgang vom Multischalter mal verwenden für die Versorgung von dem Problemgerät (kommt auch vor das nur einzelne Ausgänge vom Schalter defekt sind)
    3. denke ich eher das der Quattro-LNB einen Defekt hat, vor allem weil es wetterabhängig ist

    Weiterhin => offenen Ein- und Ausgänge am Multischalter (der übrigens ein super schlechter ist !) mit einem F-Endwiderstand abschließen

    Wo ist die Antenne montiert ? Wenn im nicht Blitz-geschützten Bereich dann fehlt hier auf jeden Fall schon einmal der Potentialausgleich (innerer Blitzschutz).
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Lowband Empfang funktioniert manchmal und manchmal nicht

    Nein, der muss nicht gemacht werden wenn:
    1. die Antenne im blitzschutz-geschützten Bereich montiert ist
    2. keine wohnungsübergreifende Installation durchgeführt wurde

    Siehe gesetzter Link !
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Lowband Empfang funktioniert manchmal und manchmal nicht

    Das liest sich hier aber anders!

    Der zweite Absatz macht natürlich nur Sinn wenn der Mast selber korrekt geerdet wurde (wie in der Abbildung). Ansonsten geht man auf die Potentialausgleichsschiene.
     
  7. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Lowband Empfang funktioniert manchmal und manchmal nicht

    Wenn alles andere geht ist das eher unwahrscheinlich, aber ganz ausschließen würde ich das nicht.

    Untersuche mal ob das Problem auch an den anderen Receivern auftritt und ob es nur das Untere Band horizontal oder auch das Untere Band vertikal betrifft.
    Wenn nur eins ausfällt könnte das am entsprechenden Kabel/Stecker am LNB oder Multiswitch liegen.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Lowband Empfang funktioniert manchmal und manchmal nicht

    Bitte immer alles lesen ! Und wir reden über die DIN-Vorschriften und nicht über Ratschläge die keine Vorschrift sind.

    Was würde das bringen wenn der Mast nicht in die Erdung einbezogen ist ?
    Und für statische Überspannungen gibt es auch andere Hilfsmittel (=Überspannungs-Schütze) die nichts mit der Erdung an sich zu tun haben.
     
  9. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Lowband Empfang funktioniert manchmal und manchmal nicht

    Dann hättest du keine Schlechtwetterreserve, also bei schlechtem Wetter keinen Empfang und zwar auch im High-Band.

    Ich würde ebenfalls, wie @satmanger, auf einen LNB-Defekt tippen, möchte aber zusätzlich anmerken, dass hier Quattro-LNBs von Alps empfohlen werden. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2012
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Lowband Empfang funktioniert manchmal und manchmal nicht

    Aber immer noch ohne einen Grund bis heute !

    "Gehen einfach gut", "werkelt auch im Inneren von Kathrein-LNBs" oder "verwende ich schon immer" war das einzige was ich bisher gelesen habe.

    Ich z.B. verwende fast ausschließlich LNBs von Inverto, dazu habe ich mehr als eine Testauswertung (gemessene Stromaufnahme abhängig von der Versorgungsspannung, Kreuzentkopplung usw.) hier gepostet.

    Nachtrag zum Problem: geht bei dir:
    1. Arte (SD)
    2. 3Sat HD oder KiKa HD
     

Diese Seite empfehlen