1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lokalzeit digital nach analog wandeln

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Kirk^, 10. Mai 2007.

  1. Kirk^

    Kirk^ Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    1.249
    Ort:
    weit weg
    Anzeige
    hallo,

    wir haben im Wohnzimmer einen TV mit integriertem analogen SAT Receiver. Die Lokalzeit Münsterland wird (noch) analog terrestisch empfangen.
    Auf dem Dachnboden wird das terrestische analoge Signal von der Hausantenne mit Verstärker dazwischen in das SAT Kabel eingespeist und kurz vorm TV wieder herausgesplittet.

    Da ja jetzt im Juni auf DVB-T umgestellt wird, im Wohnzimmer aber weiterhin die Lokalzeit Münsterland emfangen werden soll, hab ich mir folgendes überlegt.

    Ich klemm einfach nen DVB-T Receiver an die Hausantenne an, stelle diesen auf WDR Münster und speise dann das analoge Signal aus dem DVB-T Receiver wieder in das SAT Kabel ein. So müsste ich doch auf dem TV im Wohnzimmer weiterhin die Lokalzeit Münster empfangen können.

    So, jetzt das Problem: Auf dem Dachboden befindet sich auch eine Antenne fürs UKW Radio, dessen Signal wird zusammen mit der Antenne fürs TV in den Verstärker gejagt. Dort kommt ein Kabel raus welches in das SAT Kabel gepeist wird.

    Kann ich denn einfach zwischen TV Antenne und Verstärker den DVB-T Receiver klemmen? Oder ist dann das Signal was dabei raus kommt viel zu stark?

    Welche möglichkeit gäbe es sonst, das Augangs-Signal vom DVB-T Receiver und das von der Radioantenne zusammen in ein Kabel zu speisen?
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Lokalzeit digital nach analog wandeln

    Ne das sind verschiedene Frequenzbereiche. Du musst dir einen DVB-T Receiver mit Modulator besorgen.(-> Forensuche) (Nicht jeder DVB-T Receiver hat einen !) . Die Wandlung DVB-T Signal -> analoge Lokalzeit sollte vor den zusamenführen derTV-FM Signale erfolgen. Viel Glück !
     
  3. Cake

    Cake Senior Member

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    211
    Ort:
    bei Aachen
    Technisches Equipment:
    DVB-T (neu)
    Skymaster DT50
    DVB-S
    Gecco F2-light
    Skymaster DX 23 slimline
    AW: Lokalzeit digital nach analog wandeln

    der dvb-t reciever gibt kein analoges signal ab, sondern schleift nur durch. signalausgang fürs TV ist normalerweise der scartausgang.
    außerdem kann man den DVB-T receiver wesentlich effizienter nutzen (alle empfangbaren programme, wenn er wie der satreceiver direkt am fernseher eigesetzt wird

    hat sich überschnitten
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2007
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: Lokalzeit digital nach analog wandeln

    @Kirk^

    ... bevor du eine solche "Bastelaktion" startest, solltest du dir mal überlegen, ob es nicht sinnvoller ist, die Satempfangsanlage zu modernisieren und auf den digitalen Sat-Empfang zu setzen ...
     
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Lokalzeit digital nach analog wandeln

    Warum rüstet ihr eure Sat-Anlage nicht einfach auf Digital um? Damit kriegt ihr jede beliebige Lokalzeit, und in ein paar Jahren wäre die Umrüstung sowieso fällig.
     
  6. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Lokalzeit digital nach analog wandeln

    Deswegen sagte ich er braucht einen mit Modulator. !
    Ich denke Kirk möchte keine Receiver im Wohnzimmer stehen sehen (WAF )
    Das er bis 2010 doch umstellen muss ist ihn wahrscheinlich bekannt ( ist ja kein Neuling hier ;) )
     
  7. lupolino

    lupolino Junior Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Münster
    AW: Lokalzeit digital nach analog wandeln

    Der Handel bietet aber auch Empfänger mit eingebauten HF-Modulator an. Für das hochwertige Fernsehgerät von 1985;). Nur ist dann natürlich die Auswahl eingeschränkt.
     
  8. Kirk^

    Kirk^ Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    1.249
    Ort:
    weit weg
    AW: Lokalzeit digital nach analog wandeln

    richtig. im wohnzimmer soll kein receiver stehen. deshalb diese bastellösung. wenn denn dann 2010 umgestellt werden sollte, kommt eh ein neues TV gerät ins wohnzimmer.
    gut, dann brauch ich einen modulator oder einen dvb-t receiver mit integrieten modulator.

    kann ich denn dann das analoge signal aus dem dvb-t receiver / modulator in den verstärker jagen in dessen auch das kabel von der UKW antenne steckt?
     
  9. lupolino

    lupolino Junior Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Münster
    AW: Lokalzeit digital nach analog wandeln

    Wieso kann denn der Empfänger nicht hinter den Verstärker, vor die Einspeisung?
     
  10. Kirk^

    Kirk^ Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    1.249
    Ort:
    weit weg
    AW: Lokalzeit digital nach analog wandeln

    was passiert denn dann mit dem Signal aus dem Verstärker wenn es neu moduliert wird in dem Modulator / DVB-T Receiver?
     

Diese Seite empfehlen