1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lokalsender wollen keine Kabelgebühren mehr zahlen müssen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Oktober 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.359
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Bundesverband Lokal TV fordert bundesweit einheitliche Rahmenbedingungen für die lokalen und regionalen Fernsehsender in Deutschland. Vor allem um die Programmverbreitung auf mehreren Empfangswegen im digitalen Zeitalter sicherzustellen, bräuchten diese Unterstützung. Der Verband hat deshalb vier Kernforderungen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.845
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Lokalsender wollen keine Kabelgebühren mehr zahlen müssen

    Nur haben die noch nie Einspeisegelder an die großen Kabelanbieter gezahlt. Das haben nur die Kabelanbieter immer behauptet aber die Gelder waren nur für die Infrastruktur gedacht nicht für die Einspeisung der Sender.
     
  3. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.762
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Lokalsender wollen keine Kabelgebühren mehr zahlen müssen

    Da denkt man gern an die Zeiten zurück, als es noch mehr Kapazitäten als zugängliche Programme gab.
     
  4. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    3.828
    Zustimmungen:
    2.492
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Lokalsender wollen keine Kabelgebühren mehr zahlen müssen

    warum solln die grade bevorteilt werden. Ich brauch die nich.
     
  5. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Lokalsender wollen keine Kabelgebühren mehr zahlen müssen

    In den 90er Jahren habe ich selbst 3 sog. Stadtkanäle für Kabelbetreiber in Querfurt, Nebra und Laucha im südlichen Sachsen-Anhalt produziert.
    Damals war es eine Selbstverständlichkeit, dass die Kabelbetreiber für mein Produkt bezahlten, um es den Zuschauern wiederum gegen Gebühren weiter zu verkaufen.
    Ich begrüße sehr, dass mal wieder an diese urprüngliche Logik erinnert wird.
     
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Lokalsender wollen keine Kabelgebühren mehr zahlen müssen

    Schön das du alles nicht brauchst ;).


    Nuja...

    Erst der ÖRR.
    Nun kleine und große Lokalsender...

    Solangsam wirds schwer für die KNB.
    Die großen Privaten werden bald folgen.

    und dann ist das doppelkassieren der KNB vorbei :winken:
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.093
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Lokalsender wollen keine Kabelgebühren mehr zahlen müssen

    Ohne Einspeisegebühren würden allerdings die Kunden die "Zeche" zahlen.

    Finde es auch ungerechtfertigt, das nun auch das Private Lokalfernsehen Privilegien möchte, welche fast noch jene Privilegien der ÖR-Anstalten übertreffen. Und selbst dort sind sie eigentlich nicht für alle Sender, sondern allenfalls für die absolute Grundversorgung angemessen.
     
  8. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Lokalsender wollen keine Kabelgebühren mehr zahlen müssen

    Angemessen ist es, wenn die KNB an die Sender bezahlen und nicht umgekehrt...

    Aber die Diskussion muss man ja nicht hier auch nochmal führen...
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.093
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Lokalsender wollen keine Kabelgebühren mehr zahlen müssen

    Am Ende müssten dann aber die Kunden zahlen. ;)

    Und die Kabelvertreitung ist doch definitiv für die Sender ein Wettbewerbsvorteil, deshalb finde ich es schon gerechtfertigt wenn sie dafür zahlen müssen.

    Für die Kabelnetzbetreiber hingegen sind die ganzen ÖR-Spartenprogramme und Privaten Lokalsender realtiv egal, und stellen keinen wirklichen Vorteil dar.
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Lokalsender wollen keine Kabelgebühren mehr zahlen müssen

    In Anbetracht dessen, dass auch mit diesen Einspeisegebühren der Kabelanschluss in den letzten 10 Jahren hier um 41 % teurer geworden ist, blecht man die Zeche schon lange, damit sich die feinen Anbieter eine goldene Nase verdienen. Gut, bei TC sieht man da nicht viel von, aber zur AG hat es wohl gereicht.
     

Diese Seite empfehlen