1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lokalfernsehen via Sat

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Nemesis, 28. Mai 2002.

  1. Nemesis

    Nemesis Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Düsseldorf
    Anzeige
    Medienrat genehmigt DVB-S Pilotprojekt für Lokalfernsehen

    Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 16. Mai 2002 ein Pilotprojekt zur digitalen Satellitenverbreitung von Lokalfernsehangeboten genehmigt. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit der technischen Übertragungskapazitäten soll das Pilotprojekt zu den BLM-Lokalrundfunktagen am 11./12. Juni starten und zunächst bis 31. Mai 2004 befristet sein. Das Projekt ist ein wichtiger Ansatz, um die Reichweite lokaler und regionaler Fernsehangebote und damit deren wirtschaftliche Tragfähigkeit zu verbessern. Der Medienrat hat die Geschäftsleitung gebeten, im Rahmen des Pilotprojekts über die Erprobung und Entwicklung der digitalen Satellitenverbreitung von bayerischen Lokalfernsehprogrammen auf der Grundlage des Art. 30 BayMG einen öffentlich-rechtlichen Vertrag mit der ONTV GmbH & Co. KG für den Zeitraum bis 31.05.2004 abzuschließen.

    An der ONTV GmbH & Co. KG sind folgende Anbieter bzw. Anbietergesellschaften aus der Oberpfalz und Niederbayern beteiligt:

    Kapitalanteile
    - TVA Ostbayern GmbH & Co. KG 20 %
    - Tele Regional Passau 1 GbR 20 %
    - Regionalfernsehen Landshut Programmanbieter GmbH 20 %
    - Oberpfalz Nord GmbH & Co. KG 20 %
    - Donau TV Regionalfernsehen Programmanbieter GmbH & Co. KG (Option)
    20 %

    Zur Übertragung der Programme wird ein digitaler Transponderteil auf einem Astra-Satelliten mit einer Programmkapazität von sechs Stunden, voraussichtlich von 18:00 bis 24:00 Uhr, genutzt. In diesem Zeitraum sollen die fünf jeweils halbstündigen lokalen RTL-Fensterprogramme im Wechsel jeweils zweimal ausgestrahlt werden. Dazwischen wird es viermal ein 15-minütiges, gemeinsam produziertes Magazin aus dem gesamten Sendegebiet geben. Die Kosten für die technische Abwicklung des Satellitensendebetriebs sollen aus dem Teilnehmerentgelt finanziert werden. Die Installationskosten für die Leistungsverbindungen sowie die laufenden Kosten für die Leistungsverbindungen werden voraussichtlich zu drei Viertel gefördert.

    Quelle: BLM

    Super, wollte schon immer mal das Ostbayerische Bazifernsehen anschauen !
     
  2. msv

    msv Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    463
    Ort:
    BaWü
    Technisches Equipment:
    Philips DSR2010/02 DVB-S-Receiver
    ich finds auch nich gut, wenn so Mini-Sender auch über Satellit verbreitet werden, is doch irgendwie nich ganz im Sinn der Sache ... winken
     
  3. Handtüch

    Handtüch Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    446
    Ort:
    München
    tv.münchen hatte es mitte der 90er mal vor, zumindest abends auf SAT zu gehen winken
     
  4. Nemesis

    Nemesis Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Handtuech

    Wieso ist daraus nichts geworden?
    Oder haben die tatsächlich mal gesendet ?

    Wobei ich TVMünchen auch nicht unbedingt als "Lokalsender" ansehe, eher als Metropolensender wie TV-NRW, TV-Berlin, usw.

    Aber Programme aus "Ostbayern, Regionalfernsehen Lanshut, oder Donau-TV" braucht die Welt doch wirklich nicht.
     
  5. Handtüch

    Handtüch Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    446
    Ort:
    München
    nö, gesendet nicht, aber vor hatten sie das mal
     
  6. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    wieso soll es nicht gut sein, dass auch lokalsender über sat zu empfangen sind?

    ist doch eigentlich gut, wenn man auch sender aus seiner region ohne viel aufwand empfangen kann. wer stellt sich schon ne extra antenne auf's dach für ein paar lokal sender.
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.671
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    LokalTV über Sat ...das ist doch nie und nimmer finanzierbar... wofür gibt´s denn terrestrischen Rundfunk ? Gerade jetzt mit dem Einstieg ins digital terr. TV haben die Lokal sender eine Chance. Und sich vollkommen auf Sat zu verlassen ist meiner Meinung nach ein großer Fehler ... ich hab nichts gegen Sat (habe es schon sehr lange) aber werde meine terr Antenne so schnell nicht abbauen.
    MfG
    Terranus
     
  8. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Die sollst Du auch gar nicht abbauen,lieber Terranus !
    Für die Programmbetreiber ist es aber eine interessante technische Lösung,alle Regionalprogramme in einem Paket zu senden,und das quasi überregional empfangbar.
    B-TV auf Astra macht ja auch im Moment nichts anderes...
    DVB-Terrestrisch wird es schwer haben sich durchzusetzen,ist wohl eher nur für Mobilempfang interessant.
     
  9. mosc

    mosc Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    426
    Ort:
    M
    DVB-T für Regionalsender?-Dann hab ich ja noch nen Receiver mehr rumstehen. Ich denke die Leute schauen halt dann gar kein Regionalfernsehen mehr, wenn sie dazu noch einen Dekoder extra brauchen(irgendwann hat man nämlich keinen Platz mehr in der Anrichte).Alles über SAT zu machen wäre schon praktischer für den User, aber wer das alles bezahlen soll...
     

Diese Seite empfehlen