1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lohnt sich jetzt noch die Investition in eine SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von peters06, 28. Mai 2006.

  1. peters06

    peters06 Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,

    als Häuslebauer in Willich (NW) stellt sich für mich im Moment die Frage, ob es sich überhaupt noch lohnt, in eine neue Sat-Anlage zu investieren.

    Die Telekom hat ja anscheinend vor VDSL massiv zu pushen und ich gehe davon aus das IPTV der Standart der Zukunft sein wird.
    Ich frage mich deshalb, ob es nicht reicht, zunächst nur auf DVB-T mittels Dachantenne zu setzen und die Entwicklung abzuwarten.
    Laut Telekom sind wohl die Pläne für den VDSL Ausbau selbst in ländlichen Gebieten schon in der Schublade.
    Die Telekom möchte ja auch anscheinend die Exklusivrechte für den Ausbau von VDSL seitens der Regierung. Ist das realistisch? Zur Zeit sind wir nämlich noch Arcor Kunden.

    Wie sind eure Meinungen?

    Gruß Marc:winken:
     
  2. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Lohnt sich jetzt noch die Investition in eine SAT-Anlage

    Plane mit dem, was bei dir jetzt verfügbar ist und nimm alles, was in Zukunft verfügbar sein wird, als Geschenk.

    Irgendwelche Strategische Statements der Telekom würden mir nicht zur Planung genügen. Solange Meldungen, wie diese http://www.golem.de/0605/45522.html kursieren, gilt: VDSL ist verfügbar, wenn es verfügbar ist.
    Das ganze kann also zwischen 0 (immerhin haben erste Tests ja bereits Anfang Mai gegonnen) und n Jahren dauern.
    Selbst wenn Du einen Telekom-Mitarbeiter kennst, der unmittelbar im Bereich der VDSL-Anschaltungen tätig ist (also kein Marketing-Mitarbeiter), würde ich dessen Aussagen nur sehr bedingt trauen.

    Bedenke, daß selbst beim herkömmlichen DSL momentan gerademal 40% der Bevölkerung erreicht werden. An meinem Standort liefert die Telekom immer noch keins. Glücklicherweise werde ich von einem anderen Anbieter versorgt und selbst darauf habe ich vier Jahre gewartet.

    Ob du in der Zwischenzeit via Satellit oder terrestrisch Fensehen empfängst mußt Du selbst entscheiden.

    Gruß

    Piktor
     
  3. wolle

    wolle Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    391
    AW: Lohnt sich jetzt noch die Investition in eine SAT-Anlage

    Sat ist preiswerter, keine monatlichen Gebühren, mehr Programmauswahl, besseres Bild.
     
  4. Geardown

    Geardown Senior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    166
    AW: Lohnt sich jetzt noch die Investition in eine SAT-Anlage

    Ich würde ganz klar zur Satantenne raten. Sich auf die Ausbaupläne der Telekom verlassen halte ich doch für sehr gewagt.:eek:

    Der Installationsaufwand einer Satantenne ist im Vergleich zu einer DVB-T Dachantenne nur unwesentlich höher. Du hast aber mehr Sender in einer besseren Qualität.
     
  5. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Lohnt sich jetzt noch die Investition in eine SAT-Anlage

    Interessantes Statement, wenn es um eine Technologie geht, die - außer an wenigen Teststandorten - noch gar nicht verfügbar ist.

    Hast Du auch noch die Lottozahlen von nächster Wochen?
     
  6. peters06

    peters06 Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Lohnt sich jetzt noch die Investition in eine SAT-Anlage

    Danke für die Meinungen,

    verlassen werde ich mich auf die Telekom nicht. Bin zur Zeit auch mit Arcor zufrieden. DVB-T könnte ich am Anfang auch noch mit leben. Auf Dauer sind mir jedoch mehr Optionen wie z.b. Pay-TV mehr Programmauswahl schon wichtig.
    Zur Zeit haben wir bei uns in der Familie Kabel + DVB-T.
    Wenn ich jetzt auf Sat umsteige kommt mit einer ordentlichen Anlage und zweiTwin.-Receivern schon eine Menge zusammen, zumal die Installation einer Elektriker vornimmt. DVB-T wäre da schon deutlich günstiger.

    Hinzu kommt die Frage, wie das mit VDSL weiter geht und inwiefern Arcor bzw. andere Provider noch einen Fuß in die Tür stellen können.
    Persönlich habe ich weder mit der Telekom noch mit Arcor negative Erfahrungen gemacht. Mich beschleicht jedoch so das Gefühl, dass die Telekom in Zukunft wieder mächtig Land gewinnt, insbesondere wenn andere Provider nicht auf den VDSL Zug aufspringen dürfen. Bin also am Überlegen, ob ich nicht wechsle.


    Gruß Marc
     
  7. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Lohnt sich jetzt noch die Investition in eine SAT-Anlage

    hast du vor dem schreiben dieses beitrages auch überlegt welchen blödsinn du schreibst? wieso ist satempfang nur an wenigen teststandorten empfangbar! bist du ein ausserirdischer(alien), der die erde als teststandort betrachtet?:wüt:
     
  8. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Lohnt sich jetzt noch die Investition in eine SAT-Anlage

    @ viceroy

    natürlich meint er vdsl! nich sat-empfang



    zum thema: vom wegen den kosten, für sat-empfang musst du natürlich mehr ausgeben, aber wenn du schon selber sagst ich möchte auch iwann pay-tv nutzen und das ist bei dvb-t nicht möglich. lieber einmal tiefer in die tasche greifen anstatt sich hinterher zu ärgern. hast bedeutend mehr programme, noch ne bischen bessere bildquali und ,zwar wenige aber doch vorhanden, hdtv - sendungen dies wird über dvb-t sicherlich nich kommen. und bevor t-online oder sonstiger soweit mit vdsl ist kann das noch dauern
     
  9. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Lohnt sich jetzt noch die Investition in eine SAT-Anlage

     
  10. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Lohnt sich jetzt noch die Investition in eine SAT-Anlage

    @viceroy:

    In diesem Thread ging es um die Frage, ob sich VDSL als sich Alternative zum Sat-Empfang eignet.

    Die Telekom ist momentan dabei an 100 ausgesuchten Standorten einen VDSL-Testbetrieb aufzunehmen. Insofern ist es für einen Vergleich dieser Technologien definitiv zu früh.

    Bis jetzt sind weder genaue Kosten bekannt, noch wie die Programmgestaltung in Zukunft aussehen könnte. Ein fairer Vergleich zwischen den Techologien VDSL und DVB-S ist daher einfach noch nicht möglich.

    Übrigens hab ich noch eine gute Nachricht für dich, der Du so gerne andere Forumsteilnehmer derart negativ kommentierst: Wilkommen in meiner Ignore-Liste! :winken:
    Näher begründen muß ich das sicher nicht. Wer sich mal die Übersicht deiner Beiträge hier im Forum anzeigen läßt wird das sicher nachvollziehen können. Als Beispiel nur mal die letzten zweieinhalb Stunden:

    Da mir das Mißverhältnis zwischen deinen konstruktiven und den leider überzähligen Flame-Postings bereits seit Wochen auffällt, triffst du mich damit nicht persönlich. Offensichtlich scheint dieser Stil zu deinem Charakter zu gehören. Aber du solltest vorsichtig sein, denn jemand anders könnte es persönlich nehmen.
     

Diese Seite empfehlen