1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lohnt sich Hispasat fuer FTA-Betrieb

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von linuxuser, 6. September 2002.

  1. linuxuser

    linuxuser Junior Member

    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Austria
    Anzeige
    Lohnt es sich noch eine überflüssige Antenne auf Hispast 30Grad auszurichten um FTA-Programme zu empfangen, oder muss damit gerechnet werden, dass der Beam demnächst auf Spanien beschränkt wird und die Arbeit in ein paar Monaten umsonst war?

    Ich möchte den Satelliten in Südostdeutschland mit einer 1m-Schüssel empfangen.
     
  2. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
    @linuxuser

    wart mal bis januar oder so ab...ab mitte oktober sollte der neue hispasat 1d auf sendung gehen und wenn man sich dessen footprint ansieht, dann kann man sehen dass er in deutschland auch mit kleineren antennen zu empfangen sein wird. was mit den spanier passieren wird, weiss keiner. ich frage mich nur, warum sollten die SPANIER ihre EIGENEN kanäle von ihren EIGENEN satellite HISPASAT wegziehen und auf dem astra 1k portieren? wäre richtig dumm!!!

    was FTA auf dem hispasat angeht ist es recht eng, ABER allein wegen den 2 freien porno kanälen lohnt es sich auf jeden fall. breites_ winken :cool:

    <small>[ 06. September 2002, 23:13: Beitrag editiert von: TriaxMan ]</small>
     
  3. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    "Dass der Beam demnächst auf Spanien beschränkt wird"

    --&gt; Nein, damit ist nicht zu rechnen. Zumindest habe ich bisher nichts gehört in diese Richtung. Die Gefahr ist aber, daß sich nach der Fusion von CSD/Via der neue Anbieter für den Astra 1K als einzigen Satelliten entscheidet. In diesem Fall würden sicher nicht nur die Via- sondern auch alle FTA-Sender auf den Astra 1K umziehen. Ich persönlich halte die Wahrscheinlichkeit hierfür nicht sehr groß, aber man kann es zum jetzigem Zeitpunkt nicht ausschliessen. Man sollte deshalb besser noch ein par Monate warten und gucken, wie sich die Fusion von CSD/Via entwickelt.

    "ob sich der Hispasat lohnt"
    --&gt; das hängt natürlich davon ab, was Du sehen willst. Ich gucke mir auf dem Vogel vor allem die Feeds der Primera Division an. Pro Woche kann man dort zwischen 1 und 4 Spiele der Primera Division FTA sehen. Andere wie der TriaxMan scheinen sich eher für die FTA Pornos zu interessieren breites_

    Interessanter als der Hispasat für spanische FTA Sender ist natürlich der NSS 806, aber für den Vogel braucht man freilich schon 'ne größere Antenne und ein C-Band LNB.
     
  4. linuxuser

    linuxuser Junior Member

    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Austria
    Mir geht es hauptsächlich um spanische bzw. lateinamerikanische Musik und hoffe, dass die Radiosender brauchbar sind. Andererseits weiss ich erst, wenn ich es ausprobiere, ob ich mit der Elevation klarkomme. Gibt es einen alternativen Satelliten für mich ohne C-Band?
     
  5. Rich-e

    Rich-e Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2001
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Luzern
    PAS3R (Panamsat) auf 43°W. Meines Wissens ist hier der einzige Kanal fuer lateinamerikanische Musik zu finden, welchen man ausserhalb Spaniens legal abonnieren kann:

    RitmoSón Latino im Paket von VISAT

    Deneben finden sich noch zwei weitere Musikkanaele in diesem Paket (TeleHit und Bandamax). Ausserdem gehoeren noch Galavisión und TL Telenovelas dazu. Ob allerdings eine 1m Schuessel fuer den Empfang ausreichen wird, weiss ich nicht. Ich glaubte immer, dass es in D schon 1.2m sein muessten.

    Ansonsten kenne ich bloss noch "40 Latino" auf Astra. Hier gibt es allerdings zwei Probleme:

    1) Bestandteil des CSD-Pakets, welches nur in Spanien abonniert werden darf.

    2) Noch laeuft der Kanal auf Astra 1E. Wird aber wohl demnaechst nur noch via 1K laufen.

    <small>[ 08. September 2002, 09:50: Beitrag editiert von: Rich-e ]</small>
     
  6. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
     
  7. linuxuser

    linuxuser Junior Member

    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Austria
    also NSS 806 ist aus baulichen Gründen fast nicht möglich, somit bleibt mir nur mehr Hispasat und da muß es auch die Praxis zeigen, ob da nichts im Weg ist.

    Gibt es eigentlich eine "lateinamerikanische" Radioliste ähnlich http://www.lyngsat.com/freeradio/Spain.shtml ?

    Ich meine, da sollten auch so Sender wie zB aus http://www.lyngsat.com/dig/csn.shtml Radio Latina oder Radio-Alfa gelistet sein, weil sie zeitweise neben portugiesischer Musik auch brasilianische Musik spielen.
     
  8. linuxuser

    linuxuser Junior Member

    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Austria
    Rein Interesse halber: Mit welcher Schüsselgrösse wäre man in Südostdeutschland für NSS 806 auf der sicheren Seite und welche Größe wäre an der Grenze?
     
  9. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    klick dich dich mal durch http://www.lyngsat.com/freeradio/South-America.shtml oder http://www.lyngsat.com/freeradio/North-America.shtml - vielleicht findest du ja was l&auml;c
     
  10. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    für den NSS 806 sind ca. 1,80-2 m angesagt. Unterste Grenze ist ca. 1,50m.
     

Diese Seite empfehlen