1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lohnt sich ein billiger DVB-S Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von goldensurfer, 14. Juni 2006.

  1. goldensurfer

    goldensurfer Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,
    bis jetzt (Wohnung zur Miete) haben wir eine analoge Sat-Anlage mit Twin-Receiver von Grundig. Macht ein brauchbares Bild und hat einen eigenen Receiver mit Timersteuerung für den Videorecorder.
    Demnächst ziehen wir ins eigene Haus um. Eine Sat-Schüssel nebst Quad-LNB ist bereits gekauft, Multischalter kommt dieser Tage per Post, und wird dann dort montiert.
    Meine Frage: Lohnt sich die Anschaffung der mittlerweile überall günstig angebotenen Digital-Receiver mit eingebauter Festplatte? Für unsere Art des Fernsehkonsums wär's nicht schlecht: aufgenommen wird nur, wenn wir mal nicht da sind, und dann nach dem angucken wieder gelöscht.
    Die Frage ist: was passiert, wenn bestimmte Sender eines Tages nur noch mit Karte empfangbar werden? Festplatten-Receiver wegschmeißen wenn er keinen Kartenslot hat? Wie wahrscheinlich oder bereits sicher ist das eigentlich mit der codierten Ausstrahlung?

    Falls es hierzu eine FAQ gibt - bitte Link posten, habe leider nix gefunden. Bin aber lesewillig ;)

    Danke!
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Lohnt sich ein billiger DVB-S Receiver

    Berichte über geplante Verschlüsselungen sind (noch immer) Spekulation....

    Nichts genaues weiss man nicht.

    Dennoch würde ich jetzt keinen Festplattenreceiver anschaffen. Ausser das Teil stammt für kleines Geld von Aldi und Co.

    Es gibt modifizierte D-Boxen2.(keine Festplatte) Damit kann man quasi alle gängigen Karten benutzen. Vermutlich darf hier darüber aber nicht berichtet werden.

    .....nebst Quad-LNB ist bereits gekauft, Multischalter kommt dieser Tage.

    Bist Du sicher, dass Du ein Quad-LNB gekauft hast? Ein Multischalter wird normalerweise mit Quattro LNBs verbunden. Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Volterra
     
  3. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Lohnt sich ein billiger DVB-S Receiver

    das wird nicht funktionieren. in der regel gibt es nur wenige QUAD LNB die mit MS arbeiten. QUAD ( oder auch Quattro switch ) sind für den direkten anschlus von bis zu 4 receivern. wenn du mit einem MS arbeiten willst ( was an sich schon eine sehr gute entscheidung ist ) dann brauchst du einen QUATTRO LNB
    kaufe dir ein markengerät mit kartenslot und keine billigkiste.
    TECHNISAT DIGICORDER S 1 ( besser noch S 2 ) mit HDD deiner wahl. ist auch nicht extrem teuerer als no name geräte.
    wenn wir hier hellsehen könnten, dann würden wir unser geld leichter verdienen können:)
     
  4. goldensurfer

    goldensurfer Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Lohnt sich ein billiger DVB-S Receiver

    Hmm, dann verhält sich die Technik aber beim Digitalempfang anders als beim analogen, oder? Denn da kann ich an den Dual-LNB entweder direkt je einen Receiver hängen, oder über einen analogen Multischalter.
    :eek:
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Lohnt sich ein billiger DVB-S Receiver

    das ist bedingt durch die tatsache, dass nun 4 ebenen verteilt werden müssen.
    PS analoge multischalter gibt es nicht !!!!

    ich erinnere mich duster, dass es auch früher schon 2 arten von LNB gab mit 2 ausgängen. TWIN und DUAL. einer gab pro ausgang auch nur eine der beiden damals gebräuchlichen LOWBAND ebenen ab und der andere war ein Twin, der auf beiden ausgängen beide ebenen abgab.
    könnte mich aber auch irren. ist lange her.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2006
  6. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Lohnt sich ein billiger DVB-S Receiver

    Hi,
    ich würde sagen: ja! Versuch' mal im Saturn oder im Medionshop einen MD24500, MD24040, MD2080 etc zu bekommen. Die Geräte liegen im Idealfall bei grob 100€ mit 40er Platte bis ca. 180€.
    Die Geräte sind Clones von digenius.
    Super Umschaltzeiten, eifache Bedienung,...
    Gruß
    Thomas
     
  7. goldensurfer

    goldensurfer Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Lohnt sich ein billiger DVB-S Receiver

    und wie heißen die dann? (2 Eingänge, 4 Ausgänge)
     
  8. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Lohnt sich ein billiger DVB-S Receiver

    das ist ein multischalter 2/4.
     
  9. goldensurfer

    goldensurfer Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Lohnt sich ein billiger DVB-S Receiver

    danke für die Tipps. Das heißt, ich brauche eine Quatro LNB. Was soll man denn da nehmen bzw. auf was soll man beim Kauf achten (außer, dass er in die Feedhalterung passt natürlich). Die Preisunterschiede sind ja doch erheblich, von Internet-/eBay-Händlern (ab 15 EUR) bis zu den "lokalen Geschäften" und Ramschbuden wie MediaMarkt und Conrad, die natürlich alle noch ihren "Ich-muss-mein-Ladengeschäft-finanzieren"-Bonus draufschlagen.
     

Diese Seite empfehlen