1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Lohnt" sich die Anschaffung eines hybriden TV-Sticks noch?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von AndreasM, 17. Mai 2006.

  1. AndreasM

    AndreasM Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    94
    Anzeige
    Im Zuge der Fußball-WM möchte ich mir für mein Notebook einen DVB-T USB-Stick kaufen. Das Gerät der Wahl ist zur Zeit ein Terratec Cinergy USB XS. Ich wohne im Rhein-Main-Gebiet und habe damit fast überall Empfang. Und selbst wenn nicht, analoges Fernsehen gibts ja eh nicht mehr, also würde mir da ein analoger Anschluss auch nicht weiterhelfen.

    Ich denke aber auch an Urlaub, Dienstreisen etc. Digitales Fernsehen gibts ja noch nicht überall. Bundesweit soll erst 2008 quasi flächendeckend DVB-T verfügbar und analoges TV abgeschaltet sein, in Europa ist in den meisten Ländern analog auch noch nicht abgeschaltet (ich denke in Bezug auf mögliche Urlaube vorwiegend an Mittelmeerregion und Skandinavien).

    Also wie ist eure Meinung angesichts des aktuellen und zukünftigen DVB-T Ausbaus. Lohnt es sich, jetzt ca. 40 bis 50 Euro mehr für einen hybriden Stick zu investieren, nur um auch die "Option" zu haben, analog empfangen zu können?

    Was habt ihr für Erfahrungen mit (mobilem) analogem TV gemacht? Wie ist denn i.d.R. der Empfang mit so einem Stick in den verschiedenen Ländern/Regionen? Wegen zwei Sendern mit Schnee und Rauschen (wie ich das bei der Zimmerantenne von früher kenne) würde ich da keine 100 Euro investieren.

    Kann ich eigentlich mit einem hier erworbenen hybriden DVB-T-Stick auch TV in Amerika (speziell: Kanada) empfangen oder geht das grundsätzlich nicht, weder digital noch analog, wegen der verschiedenen TV-Normen?
     
  2. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Franken
    AW: "Lohnt" sich die Anschaffung eines hybriden TV-Sticks noch?

    Analog ja. Digital nein. In den USA wird kein DVB-T sondern ATSC verwendet. Dort werden die Programme terrestrisch oft auch in HDTV übertragen.
     
  3. AndreasM

    AndreasM Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    94
    AW: "Lohnt" sich die Anschaffung eines hybriden TV-Sticks noch?

    OK, danke für die Info!
     
  4. manni

    manni Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    54
    AW: "Lohnt" sich die Anschaffung eines hybriden TV-Sticks noch?

    Wird nicht in den USA analog TV über NTSC gesendet?? Da dürfte es mit einem europäischen Stick nicht gehen.

    Manni
     
  5. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: "Lohnt" sich die Anschaffung eines hybriden TV-Sticks noch?

    @manni

    ntsc ist nur das bildformat ähnlich dem pal
     
  6. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Franken
    AW: "Lohnt" sich die Anschaffung eines hybriden TV-Sticks noch?

    die analogen TV Karten sidn Multinorm taugliche damit funzt so ziemlich alles.
     
  7. manni

    manni Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    54
    AW: "Lohnt" sich die Anschaffung eines hybriden TV-Sticks noch?

    achso, man lernt nie aus:winken:
     
  8. AndreasM

    AndreasM Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    94
    AW: "Lohnt" sich die Anschaffung eines hybriden TV-Sticks noch?

    Ok, aber ich glaube ich tendiere trotzdem eher dazu, mir die "nur DVB-T" Variante zu kaufen. Es sei denn jemand kann mich überzeugen, dass man, wenn man in den nächsten zwei, drei Jahren mobil TV schauen möchte, nicht auf einen analogen Empfang verzichten kann.
     

Diese Seite empfehlen