1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lohnt sich der Umstieg von Kabel auf analoge Antenne noch?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von satfuzi, 22. Januar 2006.

  1. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    Anzeige
    da meine G.M nur ARD, ZDF, NDR, MDR, WDR und HR gukt, würde sich eine Dachantenne anbieten. Aber wann werden Torfhaus, Brocken, Bielstein und hoher Meißner abgeschaltet? Sonst lohnt eine Antenne ja nicht, wenn in einem Jahr sendeschluss ist. Ist mit gleicher Qualität wie beim Kabel zu rechnen, also mit Streifen?
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Lohnt sich der Umstieg von Kabel auf analoge Antenne noch?

    Lohnt nicht mehr, der Aufwand ist recht groß (man bräuchte mehrere Antennen mit Weichen etc) außerdem ist in der Gegend bald DVB-T angesagt.
     
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Lohnt sich der Umstieg von Kabel auf analoge Antenne noch?

    na ja je nach Lage ist eine Dachantenne bei DVB-T kein Nachteil.
     
  4. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Lohnt sich der Umstieg von Kabel auf analoge Antenne noch?

    Nur wenn umgestellt wird braucht man vielleicht eine Andere. :)
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Lohnt sich der Umstieg von Kabel auf analoge Antenne noch?

    Wie so die Kanäle für Göttingen sind doch absehbar...
     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Lohnt sich der Umstieg von Kabel auf analoge Antenne noch?

    Um die obigen Programme im Bereich des Harzes analog terrestrisch empfangen zu können, benötigt man eine VHF- und drei UHF-Antennen (für den WDR eine sehr leistungsfähige) mit den entsprechenden kanalselektiven Weichen, ein unsinniger Aufwand für nur noch 4 Monate; denn danach wird nur noch von Torfhaus und vom Brocken analog gesendet.
     
  7. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Lohnt sich der Umstieg von Kabel auf analoge Antenne noch?

    Um keine Unklarheiten aufkommen zu lassen:
    _Nein es lohnt sich in meinen Augen nicht für die Zeit bis Mai 2006 eine derartig komplexe Antennenanlage, wie sie Manfred sie angedeutet hat aufzubauen.
    _Ja es lohnt sich für DVB-T eine Dachantenne aufzubauen, da die Ortsangabe "Harz" nicht auf die Zimmerantennenregion Göttingen schliessen lässt. Alternativ sollte man über eine Satanlage nachdenken.
     
  8. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: Lohnt sich der Umstieg von Kabel auf analoge Antenne noch?

    Also standort ist Seesen. Und es darf kein Receiver verwendet werden! Es kommen also nur Kabel und analoge Antenne in Frage. DVB ist keine Lösung, da ein Receiver notwendig würde.
     
  9. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Lohnt sich der Umstieg von Kabel auf analoge Antenne noch?

    Es gibt sowohl für DVB-T als auch für DVB-S Fernsehgeräte die ein entsprechendes Empfangsteil integriert haben. ("Receiverfrei")
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2006
  10. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Lohnt sich der Umstieg von Kabel auf analoge Antenne noch?


    Also das verstehe ich jetzt nicht ganz, wieso "darf" kein Receiver verwendet werden? Ein Vermieter kann ja sowas kaum verbieten... :confused:
     

Diese Seite empfehlen