1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lohnt der Wechsel der LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von amsiker, 17. Oktober 2003.

  1. amsiker

    amsiker Junior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hi,

    Ich möchte meinen derzeitigen LNB mit 0,9 dB Rauschmaß durch einen mit 0,5 dB ersetzen.Ich würde gerne wissen,was für Vorteile das hat,wenn überhaupt?

    Grüße
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wenn du keine exotischen Satelliten damit empfängst wohl eher nicht.
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Die Angaben zum Rauschmaß darf man nicht ernst nehmen. Neue LNBs sind generell etwas rauschärmer als ältere, unabhängig davon, was draufsteht.

    Wenn Du einen Satelliten empfängst, der sehr schwach ausstrahlt und bei Regen ausfällt, gewinnst Du mit einem neuen LNB rund 1 dB. Im Grenzbereich kann das tatsächlich was ausmachen, aber für Astra oder Hotbird bringt es nichts.
     
  4. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.614
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    Wenn Du gute Bilder hast würde ich Ihn lassen!
    [​IMG] [​IMG]
     
  5. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Never change a running system! winken
     
  6. amsiker

    amsiker Junior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    Danke erst einmal für die Antworten.
    Es handelt sich hierbei um den Türksat.Ich weiß nicht,ob man den zu den Exoten zählen kann.Nun ja,mit einigen Sendern hab ich so meine Probleme.Nicht nur bei schlechtem Wetter,sondern auch im Wechsel von Tag und Nacht.Nachts ist der Empfang in der Regel besser,als am Tag.Die problematischen Programme kommen und gehen dann,obwohl ich schon eine 120 cm Schüssel habe.

    Grüße
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Das hört sich zunächst so an, als ob die Schüssel noch exakter ausgerichtet werden müßte. Ich kenne sonst niemanden, der bei 120 cm mit Türksat solche Probleme hat. Je größer eine Schüssel ist, umso exakter muß sie ausgerichtet werden. Das ist nicht ganz einfach, v. a. wenn man einen Digitalreceiver mit träger Signalanzeige verwendet. Da ist Geduld beim Einstellen gefragt.
     
  8. amsiker

    amsiker Junior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Hallo beiti,

    Ich denke mal,die Schüssel ist gut eingestellt,da die analogen Sendern alle super rüberkommen und auch der Großteil der digitalen Programme.Es sind wie gesagt nur einige wenige Programme.Ich habe vermutet,dass die LNB eventuell nicht so toll ist.Könnte es eventuell auch am Digi-Receiver liegen? Ist auch so´n SEG Teil,mit dem ich nur Ärger hatte von Anfang an.Ich habe auch das Phänomen,dass ein Sender,der auf dem gleichen Transponder ist wie ein anderer Sender,einfach überschrieben wird.D.h. beide Sender zu speichern ist nicht möglich.Was für einen Grund könnte das haben?

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen