1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LOEWE-Röhrenfernseher geht aus

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Reinhold Heeg, 13. Juni 2010.

  1. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Hallo miteinander
    Mein ca. 10 Jahre alter Röhrenfernseher Marke LOEWE, Typ XELOS 32" zickt seit Kurzem rum. Kürzlich ging er unvermittelt auf Standby. Ich überprüfte erstmal die Stromversorgung, stöpselte auf eine andere Dose an einer Verlängerung mit mehreren Stromanschlussdosen um, dann ging es wieder. Gestern Abend gegen 23 Uhr kamen meine Frau und ich vom Thekendienst beim momentan stattfindenden Jubiläumsfest des örtlichen Gesangvereins nach Hause, ich wollte noch Waldis WM-Club schauen, machte den Fernseher an, schaltete aufs Erste und nach ein Paar Sekunden ging er auf Standby. Meine Frau stellte die wildesten Vermutungen wie Antenne zu schwach, Kabelbetreiber schuld usw. an. Kann ja net sein, ich hänge nicht an der Antenne, das Signal kommt aus der Kabeldose und wie soll der Kabelbetreiber meinem Fernseher auf Bereitschaft schalten können, erwiderte ich. Alle Versuche, an einer anderen Stromdose Saft für die Kiste zu bekommen, schlugen fehl. Wie gesagt, ist der Fernseher runde 10 Jahre alt. Kurz nach Ende der Gewährleistungsfrist war der Zeilentrafo futsch und wurde auf Kulanz (nur der Einbau musste ich zahlen, Rest übernahm mein Händler) getauscht. Vor ein Paar Jahren war das Netzteil auch hinüber. War also alles nix Großartiges. Ich werde morgen mal die Kiste zum Händler (Kein Markt, ein richtiger Rundfunk-Fernsehtechniker) schleppen und die Symptome beschreiben. Zuerst wollte ich mal hier von den technisch versierten Fachleuten hier erfahren, was es jetzt sein könnte.
    Schonmal Danke für die Antworten und noch einen schönen Sonntag
    Gruß
    Reinhold
     
  2. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: LOEWE-Röhrenfernseher geht aus

    Hmm, vielleicht ist die Zeit verstellt und die automatische Abschaltung hat reagiert?
     
  3. Citra

    Citra Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: LOEWE-Röhrenfernseher geht aus

    Hmm glaubst Du das sich bei dem alter der Kiste noch eine Reperatur rentiert?
    Wenn Du für wenig Geld bereits 32 Zoll LCD der nicht aktuellen Generation bekommst ;-)
    Schon ein defektes Netzteil bei Loewe kann teurer werden!
    LG Citra ^_^
     
  4. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.726
    Zustimmungen:
    1.215
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: LOEWE-Röhrenfernseher geht aus

    dass es für wenig geld einen LCD gibt, ist schon klar, nur das bild dieser LCDs ist unter aller sau. schon genügend gesehen, und bin danach froh, einen loeweröhrentv zu haben.
     
  5. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: LOEWE-Röhrenfernseher geht aus

    Eine Reperatur sicher nicht, aber vielleicht eine Reparatur!?
    Wenn man einen hochwertigen Loewe CRT hat sollte man nicht auf einen "wenig Geld kostenden 32 Zoll LCD" umsteigen. Da lohnt sich sogar noch eine "teure" Netzteilreparatur bei dem Loewe.
     
  6. Scope

    Scope Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6007, Kathrein UFS-910 (Neutrino), Panasonic PT-AT6000, iMac 21,5", AppleTV 4
    AW: LOEWE-Röhrenfernseher geht aus

    Das ist eigentlich ein bekanntes Problem dieser Loewe Generation.
    Das selbe gibt es auch bei den Panasonics au der Zeit. Loewe und Panasonic hatten damals in einigen Modellen die selben Chassies.

    Auch mein Panasonic macht dies hin und wieder. Allerdings sehr selten. Wenn es so oft vorkommt, vielleicht mal den Fernseher etwas länger vom Strom getrennt lassen.

    Ansonsten ist der Gang zum örtlichen Fernsehtechniker sicherlich eine gute Wahl. Diese Geräte stellten den höchsten Entwicklungsstand der Röhrentechnik dar und sind für SD-TV in der Darstellungsqualität immer noch ungeschlagen!
    (Und sie können auch mit Letterboxausstrahlungen richtig umgehen, was bei neuen LCDs selten noch der Fall ist!)
     
  7. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.837
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: LOEWE-Röhrenfernseher geht aus

    Ich habe einen Panasonic aus dem Jahr 2002 im Schlafzimmer der hat noch nie Ärger gemacht solche Qualität gibt es heute gar nicht mehr.:winken::winken:
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: LOEWE-Röhrenfernseher geht aus

    LOEWE ist wohl auch nicht mehr das, was es mal war!? meine großeltern hatten 1980 einen LOEWE-fernsehr gekauft, der hat dann 15 jahre gehalten!
     
  9. h.265

    h.265 Silber Member

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: LOEWE-Röhrenfernseher geht aus

    Ich tippe auf Netzteil, daß war eigentlich das häufigste Problem bei den alten Loewe Röhrenkisten. Auch der Zeilentrafo oder die Zeilenendstufe ging gerne kaputt. Bei den allerletzten hatte Loewe minderwertige Bildröhren verbaut.
    Die hatten dann irgendwann eine fiesen Farbstich der sich nicht mehr reparieren ließ...
     
  10. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LOEWE-Röhrenfernseher geht aus

    Bin auch wieder da. Heute hatten meine Frau und ich nochmal Dienst beim Sängerfest, diesmal stand ich an der Spüle und meine Frau gab das Geschirrpfand zurück. Die letzte Viertelstunde von Serbien gegen Ghana hab ich gerade gesehen. Mein oller LOEWE geht also wieder. Nichtsdestotrotz werde ich die Kiste morgen mal dahin bringen, wo ich ihn auch gekauft habe und erkundige mich, was es es sein könnte. Wirds mir zu teuer, dann überlege ich, mir einen neuen Fernseher zuzulegen.
    Farbstichig ist meine Röhre (noch) nicht. Das kenn ich aber von meinem SONY, den ich vor dem LOEWE hatte. Der hielt an die 15 Jahre.
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen