1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Loewe Mimo für DVB-T ausfrüsten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Oliverbieg, 10. Dezember 2004.

  1. Oliverbieg

    Oliverbieg Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    Anzeige
    Kann mir jemand etwas zu den erhältlichen Aufrüstmöglichkeiten sagen ?
    Ich habe nichts darüber gefunden, nur, dass es zwei verschiedene gibt.

    Gibt es auch Nachteile, z.B. eine andere Struktur des EPG ? Was ist mit dem Videotext.........

    Kann man trotzdem den Kabelanschluss kombinieren, also die besseen Sender (digital) und die Sender die "nur" über Kabel kommen ?
    Oder geht nur das Ein oder Andere ?

    Wer kann etwas dazu sagen ?

    Danke und Gruß

    Oliver
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Loewe Mimo für DVB-T ausfrüsten

    Hallo und willkommen im Forum, Oliverbieg
    Der Mimo, weder der 15-Zöller noch der 20er, sind auf DVB-T aufrüstbar. Bleibt nur, eine Box von einen anderen Hersteller dran zu hängen.
    Von Kombination Kabel und DVB-T würde ich abraten. Weil es dann zu gegenseitigen Störungen der Kanäle kommt und am Hausverstärker eh steht, dass er nicht in Empfangsstationen eingesetzt werden darf.
    Bei Aufrüstung auf Sat ist es was Anderes. Da können die Kanäle, die über Kabel oder terrestrisch kommen, mit denen von der Schüssel gemischt werden.
    Videotext funzt wie gehabt, sofern beim TV-Programm nicht geschlampt wird und es im Datenstrom mit übertragen wird.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Oliverbieg

    Oliverbieg Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Loewe Mimo für DVB-T ausfrüsten

    Natürlich gibt es verschiedene Aufrüstsätze für meinen Mimo ! (Mimo 32)

    2T CI vorbereitet für Pay-TV
    2T Basic für DVT-B
    Ich wollte eigentlich nur wissen, ob jemand damit schon Erfahrung hat und was sich in der Bedienung ändert.

    Oliver
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Loewe Mimo für DVB-T ausfrüsten

    Eigentlich ändert sich rein gar nix an der Bedienung, weil die neue Technik voll in das Bedienkonzept des Fernsehers integriert wird. Hab ich mir mal bei meinem Händler anhand von einem auf Sat-Empfang aufgerüsteten LOEWE (fraach misch net, welcher es war, ich weiß es nicht mehr) demonstrieren lassen. Man sieht keinen Unterschied, ob jetzt was von der Schüssel oder der Antenne kommt.
    Was ist DVT-B? Meinst du DVB-T?
    Schönes Adventswochenende, Reinhold
     
  5. König

    König Guest

    AW: Loewe Mimo für DVB-T ausfrüsten

    Hallo Reinhold Heeg,
    meine Frage geht zwar etwas vom Topic weg, aber da ich gerade diese Antwort laß...
    Was bedeutet eigentlich bei Antennenverstärkern der Hinweis: Nicht in Empfangsstationen einsetzbar.
    Ist damit die Unterscheidung zwischen direkt einer (Dach)Antenne nachgeschaltet oder direkt dem Empfangsgerät vorgeschaltet gemeint ???
     
  6. dl1xm

    dl1xm Guest

    AW: Loewe Mimo für DVB-T ausfrüsten

    Falsch!

    Der Loewe MIMO hat das Chassis Q 2500 M Media Plus, und ist somit ohne grössere Probleme für DVB-T aufzurüsten. Lediglich der Softwarestand muss höher 6.12 sein. Das ist übers Bedienmenü abfragbar. (Ausstattung)
    Kombination von analog TV / SAT(analog od. DVB-S / DVB-T ist möglich und sämtlicher Bedienumfang ist bei allen 3 Empfangsarten möglich.

    Ich finde, bevor hier einige regelrecht falsche Aussagen machen und damit andere verunsichern, sollte man doch lieber einmal einfach "NICHTS" schreiben! Das hilft mehr! :mad:

    Jetzt zu den Erfahrungen:
    Ich habe meinen LOEWE NEMOS 29 selbst mit DVB-T nachgerüstet (DIGITAL TV BASIC für 199EUR) Software 6.13
    Fazit: Gegenüber anderen, auch teueren Boxen ist das LOEWE Modul überlegen. Keinerlei Empfangsprobleme auf Kanal 8 im Rhein-Main-Gebiet (an der gleichen Antenne hat z.B. DigiPal und Humax versagt)
    Der Bedienumfang ist komplett fehlerfrei incl. Teletext und EPG
    Umschaltzeiten wie bei analog, schnell und fehlerfrei.

    Ich kann nur zur Aufrüstung zuraten, da weiss man was man hat!
     
  7. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Loewe Mimo für DVB-T ausfrüsten

    @könig: Hausanschlussverstärker für Kabelanlagen sind allgemein nicht zum Einsatz in terrestrischen Anlagen zugelassen. Dabei ist es egal wo der Verstärker nun im Haus verbaut ist, also beim TV oder bei der Antenne.
    Diese Verstärker haben zum Teil rückkanal Eigenschaften, und das kann man bei der Terrestrik nicht brauchen, da es zu Abstrahlungen über die Antennen kommen kann.

    @dl1xm: wir haben nen Loewe Xelos Media 5870 ZW. Ist der nachrüstbar ?
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Loewe Mimo für DVB-T ausfrüsten

    Das dumme ist halt das nur steht das es sich um ein Mimo handelt. Und da es Mimo sowohl als LCD als auch CRT gibt, ist die Aussage das sich die Mimo LCD's nicht aufrüsten lassen nicht falsch.

    Blockmaster
     
  9. dl1xm

    dl1xm Guest

    AW: Loewe Mimo für DVB-T ausfrüsten

    Wenn er kein MediaPlus Chassis hat (Q2500), dann geht er leider nicht aufzurüsten.
     
  10. Oliverbieg

    Oliverbieg Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Loewe Mimo für DVB-T ausfrüsten

    #

    Danke für die Info !
    Gibt es irgend welche Unterschiede ? Anderes EPG mehr oder weniger Informationen ? Anderer (schnellerer) Videotext ?

    Gruß

    Oliver
     

Diese Seite empfehlen