1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNC-Rauschmaß: Verschiedene Werte — Wie GENAU zu interpretieren?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Hitchcock, 30. Oktober 2005.

  1. Hitchcock

    Hitchcock Neuling

    Registriert seit:
    15. Oktober 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Kennt jemand die mathematische Gleichung für das Verhältnis zwischen LNC-Rauschmaß und Antennengewinn? Was bedeutet z.B. der Umtausch eines 1,2 dB LNCs gegen einen 0,6 dB bezüglich des „Scheinantennengewinns“? Oder eines 0,6 dB gegen einen 0,3 dB?
     
  2. panta_rhei

    panta_rhei Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Welt
    AW: LNC-Rauschmaß: Verschiedene Werte — Wie GENAU zu interpretieren?

    Hallo,
    ich versuch mich mal daran.

    Grob gesagt gibt dir ein um 0.3dB besseres Rauschmass einen Gewinn im S/N von 0.3dB. Wie rechnet man das jetzt in einen Flächengewinn der Schüssel um? Gewinn(absolut)=10 ^ (Gewinn(dB)/10)
    Ein Gewinn von 0.3dB bedeutet also einen Gewinn(absolut) von 7%, umgerechnet ist dies gleichzusetzten mit einem Anstieg der Schüsseldurchmessers von 3,5%, (d.h. eine 80cm hätte dann 82.8cm)

    Eine kleine Tabelle:

    dB Gewinn D 80cm 60cm
    0,05 1,01 1,01 80,5 60,3
    0,10 1,02 1,01 80,9 60,7
    0,15 1,04 1,02 81,4 61,0
    0,20 1,05 1,02 81,9 61,4
    0,25 1,06 1,03 82,3 61,8
    0,30 1,07 1,04 82,8 62,1
    0,35 1,08 1,04 83,3 62,5
    0,40 1,10 1,05 83,8 62,8
    0,45 1,11 1,05 84,3 63,2
    0,50 1,12 1,06 84,7 63,6

    Wie man sieht, ist der Gewinn sehr gering und 5cm mehr Blech rechnen sich eher.

    Mal davon abgesehen, glaub ich keiner Angabe unter 0.5dB, da dies der heute praktisch erreichbaren Rauschzahl entspricht (heutige Transistoren bei 10GHz 0.3..0.4dB + Anpassschaltung + Feed ca. 0.2dB ergibt Gesamt 0.5dB).

    Weiterhin ist auch das Phasenrauschen des Oszillators im LNB für einen guten Empfang wichtig.

    Gruss Panta Rhei
     

Diese Seite empfehlen