1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB-Wechsel - kein Empfang über integrierten DVB-S2, nur mit separatem Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von -Manu-, 11. September 2012.

  1. -Manu-

    -Manu- Neuling

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Morgen,
    ich bin so langsam aber sicher am verzweifeln^^

    Folgender Hintergrund:
    Vor 2 Wochen gab es in unserem Mehrfamilienhaus (12 Parteien) einen Blitzeinschlag. Der LNB an der Schüssel wurde hierbei zerstört (Astra 19,2E). Ebenso etliche Geräte im Haus der Mieter. Darunter auch viele TV-Geräte.

    Im Rahmen dessen haben ich als auch unser Nachbar einen neuen Fernseher gekauft. Meiner ist von LG, der des Nachbarn von Sony. Beide besitzen einen integrierten DVB-S2 Tuner.

    Ebenfalls wurde der LNB durch eine vom Vermieter beauftragte Firma durch einen neuen ersetzt.

    Nach meinen aktuellen Informationsstand handelt es sich um einen Kathrein Digital-LNB Quadro Switch UAS 485 268120. Dieser läuft wohl noch auf einen Multischalter, da alle 12 Haushalte versorgt werden.

    Vor dem Blitzeinschlag war hier ebenfalls ein Quadro-LNB verbaut.

    Auch haben ich als auch mein Nachbar das Sat-Kabel von der Dose bis zum neuen TV durch ein neues ersetzt.

    Summa Sumarum: Alles ab Sat-Dose bis einschließlich Fernseher ist bei uns beiden alles neu.

    ...aber Signalstärke als auch Signalqualität bei beiden 0%.

    Bei meinem als auch bei Nachbars Fernseher ist der Astra auf 19,2E eingestellt. Transponder, 22-kHz, etc. ist alles auf entsprechende Werte konfiguriert.

    Das makabere: Kaum schließen wir beide einen separaten (jeweils eigenen) Receiver mit den selben "0815-Astra-Einstellungen" an: Tadaa....Fernsehen geht^^

    Summa Sumarum: Die gleichen Sat-Einstellungen an einem beliebigen separaten Receiver führen zu tadellosem Empfang, welche beim TV zu Null Signalstärke führen.

    Die anderen Mieter im Haus nutzen nach Nachfrage alle separate Receiver und können problemlos Fernsehen. Nur ich, mein Nachbar und ich meine noch ein Mieter haben mit dem integriertem DVB-S2 der neu gekauften Fernseher alle kein Signal.

    Ich verstehe das nicht. Nach dem Blitzeinschlag haben wir uns alle extra Fernseher mit integriertem DVB-S2 gekauft damit man nicht noch eine Fernbedienung und ein weiteres Gerät rumfliegen hat.

    Ich kann es einfach nicht nachvollziehen.
    Wäre nur bei mir das Problem, so würde hier wohl entweder das Problem zwischen den Ohren sitzen oder die Konfiguration nicht stimmen.
    Aber JEDER im Haus, der nun mit seinem neuen TV den integrierten DVB-S2 nutzen will bekommt kein Signal mehr. Nur mit separatem Receiver.

    Für jede Idee bin ich dankbar. Ich stehe nämlich kurz davor mir einen Receiver zu kaufen weil ich doch einfach nur nach 2 Wochen wieder mal Fernsehen will^^

    EDIT:
    Wir wohnen im 2.OG und sind damit im Bezug auf den Leitungsweg am kürzesten von der Sat-Schüssel entfernt. Ich als auch Nachbar verwenden jeweils ein 5 Meter Sat-Kabel von der Dose zum Fernseher.
    Die gesamte Leitungslänge wird hierbei wohl im Bereich 10-15 Meter vom LNB bis zum jeweiligen Fernseher betragen.
    Daraufhin habe ich recherchiert, dass wohl (vor allem Samsung-TV) aufgrund des Pegels Probleme haben und ein Dämpfungsregler empfohlen wird.
    Jedoch haben betroffene User bei Ihren Problemschilderungen aber hierbei (im Gegensatz zu uns) ein grundsätzliches Signal.


    Gruß,
    Manu
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2012
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: LNB-Wechsel - kein Empfang über integrierten DVB-S2, nur mit separatem Receiver

    Zuerst einmal, das Wichtigste !

    Les mal http://forum.digitalfernsehen.de/fo...1-satanlage-richtig-erden-33.html#post5456671 (+2-4 folgende Beiträge), das ist eine Vorschrift und hätte vorher schon erstellt sein müssen (dann wäre auch sicher nichts so viel passiert wie jetzt !), spätestens jetzt hätte es aber der Monteur erkennen und SOFORT nachholen MÜSSEN.

    Zum Problem wäre ggf. noch hilfreich zu wissen was da für ein Multischalter verbaut ist. Wenn dir möglich und du das zur Hand hast schließ mal von der Dose zum TV ein längeres Antennenkabel an, am besten 20-30m lang. So kannst du mal Leitungslänge simulieren und somit auch das Signal dämpfen (Stichwort: Übersteuerung).
     
  3. -Manu-

    -Manu- Neuling

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB-Wechsel - kein Empfang über integrierten DVB-S2, nur mit separatem Receiver

    Hallo und Danke für die schnelle Antwort.

    Ja das mit Blitzschutz ist hier so eine Sache. Wir sind hier vor 3 Monaten eingezogen und nach dem Blitzeinschlag stellte sich heraus: Das Haus hat nicht mal einen Blitzableiter. Wir sind hier als Mieter auch gerade am Prüfen inwieweit hier die Vorschriften sind. Ich gehe auch sehr stark davon aus das die Angaben aus deinem Link hier auch wohl gen Null umgesetzt sind.

    Der Blitz ist direkt in das Haus eingeschlagen und hat richtig Schaden hinterlassen. Angefangen von den Gegensprechanlagen,Türklingeln, elektronische Komponenten der Heizanlage bis hin zu den Privat-Geräten der Mieter. Mein Nachbar hat einen Schaden über 3000,-. Bei uns hat es "nur" den TV,Telefon und DSL-Router zerissen.

    Aber wie angesprochen, befindet sich das noch in der Prüfung.


    Ich werde deinen Vorschlag einmal testen, danke für den Tipp. Ich werde berichten und auch nochmals prüfen ob ich weitere Infos über den Multischalter bekomme.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: LNB-Wechsel - kein Empfang über integrierten DVB-S2, nur mit separatem Receiver

    Der ist keine Vorschrift.

    Antennenanlagen und auch andere "Sachen" im nicht blitzschutzgeschützten Bereich allerdings sind nach Vorschrift der Erdung zu unterziehen, siehe gesetzter Link.... Alleine der Monteur der euch jetzt das LNB ersetzt hat hätte das mitteilen müssen.
     
  5. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: LNB-Wechsel - kein Empfang über integrierten DVB-S2, nur mit separatem Receiver

    Mir stellt sich die Frage, warum kein UAS584 verbaut wurde....

    @Satmanager
    Wenn der Mast geerdet, der MS & Leitungen am PA angeschlossen-wäre dann der Schaden an den Geräten vermieden worden- oder wird hierdurch "nur" ein Brand von Dachstuhl/Verkabelung verhindert?
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: LNB-Wechsel - kein Empfang über integrierten DVB-S2, nur mit separatem Receiver

    Hups, sehe ich ja eben gerade !
    Ein "altes" Kathrein Quad-LNB verwendet (neu wäre das UAS585) und dann zum Quattro-LNB umkastriert (DC-Blocker) oder einen Quad-LNB tauglichen Multischalter verwendet... hast recht !
    Spannungsversorgungs-Problem wird es trotzdem keines sein, es werden ja mal irgendwann auch andere Receiver angeschalten gewesen sein die da "Unterstützung" geboten haben.

    Durch die direkte dicke Erdungsleitung wäre die Hauptlast direkt über die HES abgeführt worden, Überspannungsschütze hätten ggf. auch noch was gebracht (wären gleich durchgeschlagen)... aber einen Blitz kann man nicht berechnen, kommt ja auch drauf an wo er alles seine Ausleger hin ablegt. Sollte aber weniger abgeraucht sein als jetzt ! Immerhin ging er ja nicht nur über die Antennenleitung rein, sondern kam ja auch ins Stromnetz (ggf. Telefon-Netz ?) mit rein.... da sind ja auch Geräte betroffen gewesen die nicht zum Antennennetz gehören.
    Aber, ganz wirklich... warte auf Dipol + Discone, die werden das 110%ig besser erklären/aufklären können als ich... hole mir selbst viele Auskünfte dort ein wenn etwas fraglich ist und bekomme immer fachlich versierte Auskünfte auf die man da genauer bauen kann :)
     
  7. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: LNB-Wechsel - kein Empfang über integrierten DVB-S2, nur mit separatem Receiver

    etwas baff...aber vielen Dank!:winken:

    Hatte nur gefragt, weil ich am letzten Wochenende meine "Anlage" fertig verdrahtet habe und ein Lieferant mir ein Stück 4mm² mitgebracht hat.
    Ich...naja..kleinstümper, nutze noch die antiken F-Stecker und auch
    bei mir kuckt hier und da ein Drähtchen der Schirmung hervor....
    Aber wenigstens lies mich das Gewitter gerade "kalt":cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2012
  8. -Manu-

    -Manu- Neuling

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB-Wechsel - kein Empfang über integrierten DVB-S2, nur mit separatem Receiver

    So, leider kein Erfolg.

    20 Meter Sat-Kabel -> geht nicht
    Dämpfungsregler -> geht nicht

    Ich bin auch auf den Speicher und über die Streben geklettert^^
    Es scheint ein Hirschmann CKR 5/12 zu sein. Mehr war beim Lichteinfall nicht sichtbar.
    Die angeschlossenen Sat-Kabel sind mit der Wohnungsnummer markiert, bei uns sitzt alles und sieht absolut in Ordnung aus. Ich habe dann den Leitungsweg verfolgt bis das Kabel in der Wand zu unserer Sat-Dose verschwindet...auch hier alles tutti.

    Bei Nachbars-Leitung auch alles in Ordnung.

    Hätte mein Nachbar nicht das gleiche Problem mit einem ganz anderen Fernseher...so würde ich spätestens jetzt davon ausgehen das bei meinem neuen TV der Tuner hin ist.

    Und wieder das gleiche: Kaum hänge ich einen Digitalen Sat-Receiver an....Juhu Fernsehen ;-/

    Ich steh kurz davor mir jetzt einen Receiver zu kaufen, aber ich will unbedingt wissen WIESO das nicht geht?^^

    Meine Sat-Einstellungen und die meines Nachbarn:
    Satellit: ASTRA1LHMKR19.2E
    LNB: 9750/10600
    Transponder: 12604,H,22000
    22KhzTone: Aus (ausgegraut, nicht änderbar. Nur bei manuellem Wechsel auf anderen Transponder)
    LNB-Strom: Ein
    DiSEqC: Aus
    Unicable: Aus
    Motortyp: Aus

    Ich habe auch schon jede erdenkliche Konfig ausprobiert: Kein Signal

    Verdammt und zugenäht^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2012
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: LNB-Wechsel - kein Empfang über integrierten DVB-S2, nur mit separatem Receiver

    Lass den Techniker der das installiert hat kommen und sag ihm das dein Anschluss nicht funktioniert (stimmt ja auch WENN der Receiver im TV richtig einstellt ist und nicht defekt ist).... der muss ja eh nochmal kommen und seine Arbeit zu Ende führen was er "vergessen" hat zu machen (=Erdung), vorher darf er seine Arbeit nicht als "beendet" betiteln.
     
  10. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: LNB-Wechsel - kein Empfang über integrierten DVB-S2, nur mit separatem Receiver

    Beschreib mal bitte die Konfiguration eines Receivers mit dem es geht.
     

Diese Seite empfehlen