1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB-Wechsel erfolgte - analog Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Paul65, 28. November 2011.

  1. Paul65

    Paul65 Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag! Ich habe nun schon so viel in diesem Forum gelesen, finde aber nichts passendes. Ich verstehe auch vieles nicht, was wohl an meinem Alter liegt. Vielleicht kann sich jemand von Euch die Zeit nehmen und mir mit ein paar Tipps helfen. Wenns zu kompliziert wird, werde ich mir einen Fernsehtechniker holen müssen.
    Ich habe eine 15 Jahre alte SAT-Schüssel von Astro-SAT und hatte einen analog LNB mit nur einem Kabel zu meinem Receiver. Jetzt habe ich mir einen Quad-LNB von SHARP zugelegt (mit integiertem Multischalter), da ich mir auf jeden Fall zwei Fernseher gönnen möchte, vielleicht auch drei. Ich habe mein altes Koaxialkabel an den neuen LNB angebracht, zum Receiver (analog) gelegt und hab einen guten Empfang einiger Sender. Jetzt kommts, ich empfange kein ARD mehr und auch sonst sind Programme verschwunden wie z.B. Tele 5. Auch sonst ist die "Programmvielfalt" eher bescheiden. Ich habe einen Grundig Receiver STR 7100 und habe keine Ahnung, wie ich z.B. ARD wieder sehen kann. Ist die Sache mit einem neuen Receiver erledigt? Ich wollte mir ein neues Fernsehgerät mit interiertem Receiver sowieso zulegen.
    Gruß Paul
     
  2. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: LNB-Wechsel erfolgte - analog Receiver

    Es kann sein das sich die Frequenzen verändert haben auf grund einer anderen Oszilator Frequenz, hier würde ein neuer Receiver/tv aufjedenfall abhilfe schaffen.
    War zwischen Receiver und Schüssel noch ein Multischalter oder ging das Kabel direkt in 1durch zur Schüssel?
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.676
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: LNB-Wechsel erfolgte - analog Receiver

    Na Ja, da der User eh einen Neuen TV kaufen will würde ich keinen Neuen Receiver mehr kaufen.
    Die Frequenzen, die analog hoch liegen ( Ehemals Astra 1 D), können unter Umständen vom alten analog Receiver nicht mehr empfangen werden. Schon mal einen manuellen Sendersuchlauf versucht, ob sie nicht doch noch rein zu bekommen sind? Frequenzversatz
    Betroffen müssten Das Erste, Sport 1,Viva, Tele 5. NDR Fernsehen, n-Tv, RBB sein.
    Mit dem digitalen TV Gerät, sind die Sender ja digital wieder dabei.
     
  4. Paul65

    Paul65 Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB-Wechsel erfolgte - analog Receiver

    Jo, ich denke auch, dass sich die Frequenzen verändert haben! Danke für Dein Interesse!
    Zwischen Receiver und Schüssel war nichts. Das Kabel ging also direkt von dem alten LNB zum Receiver und jetzt auch wieder.
     
  5. Paul65

    Paul65 Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB-Wechsel erfolgte - analog Receiver

    Nelli hat Recht! Ich bekomme keines der genannten Programme - Tele5 usw.! Ich will mir nun einen neuen TV gönnen - wie geschrieben, mit bereits interiertem Receiver. Nur, um meinen alten LCD-Flachbild-TV weiter als 2. Fernseher voll nutzen zu können, wäre es dann wohl angebracht, mir auch einen neuen separaten, digitalen Receiver zu holen.
    Ich hatte schon gedacht, dass ich beim Anschluss des neuen LNB's Mist gebaut hätte und eventuell auch mein altes Koax-Kabel (ist z.T. in Wand verlegt) nicht weiter verwendet werden kann.
    Meint Ihr, dass ich wirklich mehr Programme mit einem digitalen Receiver bekommen müsste - oder doch noch das Koaxkabel wechseln (was sehr aufwendig wäre)???
    Danke!
     
  6. Behageb

    Behageb Senior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: LNB-Wechsel erfolgte - analog Receiver

    Hallo

    Könnte sich bei der LNB montage die Schüssel verstellt haben ??
    Dann müsste eventuell die Ausrichtung korrigiert werden.

    Gruss Bernd
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.676
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: LNB-Wechsel erfolgte - analog Receiver

    Da hat sich nichts verstellt. Der alte Tuner ist nicht Astra 1 D fähig. Habe ich aber schon geschrieben.
    Bei einem Neuen digital Receiver sind alle Sender wieder da. Analog wird eh abgeschaltet.
    Schuld ist nicht die Anlage, sondern der analoge Receiver.
     
  8. Paul65

    Paul65 Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB-Wechsel erfolgte - analog Receiver

    Also das kann ich mir nicht vorstellen! Die Schüssel ist zwar auf dem Dach, aber ich komme gut ran und war vorsichtig. Denke wirklich nicht, dass ich die Schüssel verstellt habe. (würde natürlich nicht die Hand ins Feuer legen...)
    Gruß Paul
     
  9. Paul65

    Paul65 Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB-Wechsel erfolgte - analog Receiver

    Wenn ich mir alles so durch den Kopf gehen lasse und wie Nelli geschrieben hat, ich bekomme die genannten Sender nicht, dann liegt es am analog Receiver. Ich will eh einen neuen TV und eben auch den alten LCD-TV noch nutzen - also, für den LCD-TV gibt es einen separaten neuer Receiver. Mir war wichtig zu hören, dass es nicht an dem alten Koaxkabel bzw. am Aschließen des neuen LNB's liegen kann.
    Herzlichen Dank! Gruß Paul
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: LNB-Wechsel erfolgte - analog Receiver

    Sind die Sender nun auch auf anderen Plätzen? Dann war das alte LNB noch ein Modell mit einer 10GHz-LOF, das neue hat aber im Low-Band 9,75GHz.

    Nicht weiter drüber wundern, neuen Receiver oder TV mit Receiver kaufen und alles wird gut.

    Möglichkeit 2: Die Senderplätze haben sich nicht geändert, es sind lediglich einzelne Programme verschwunden

    Da könnte es sein, dass der Receiver bereits 22kHz tauglich ist - wurde früher zur Umschaltung zwischen zwei LNBs genutzt. Bei den betroffenen Sendern ist evtl. irrtümlich 22kHz aktiviert. Das alte LNB hat das nicht interessiert, das neue schaltet aber ins High-Band, da die 22kHz nun für die Umschaltung low/highband genutzt werden.

    Gruß,

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen