1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB und Receiver kabellos verbinden?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Sat-An12887, 3. Januar 2006.

  1. Sat-An12887

    Sat-An12887 Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    131
    Anzeige
    Hallo!

    Ich wollte mal fragen, ob es irgendeine Möglichkeit gibt, den DVB-S Receiver mit dem LNB mithilfe spezieller Hardware kabellos (per Funk oder so) zu verbinden?

    MfG

    Alex
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: LNB und Receiver kabellos verbinden?

    nö, geht nicht es sei denn Du entwickelst die richtige Hard-und Software.
    Gruß, Grognard
     
  3. Sat-An12887

    Sat-An12887 Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    131
    AW: LNB und Receiver kabellos verbinden?

    Warum hat das noch keiner erfunden?

    Es gibt doch sonst alles!

    Ist das so schwer zu realisieren?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: LNB und Receiver kabellos verbinden?

    Weil die meisten Leute evtl. lieber ein billiges Kabel legen als sich teure Hardware anzuschaffen.

    Gibt es DVD Recorder mit DVB-S Tuner?

    Wieviel Arbeit das macht kann ich nicht sagen. Aber möglich ist das Problemlos.

    Mann braucht ja auf LNB Seite nur einen Tuner der den gewünschten Transponder (den TS Stream) per WLAN zum Empfänger schickt. Dort braucht man ja nur einen WLAN Empfänger im Receiver als Tunerersatz. Dann noch den gewünschten Kanal per WLAN zur LNB Seite schicken...

    Also Quasi den Tuner auslagern und die Verbindung zum Receiver über die der Transportstrom zum Receiver geht per WLAN realisieren.
    Sollte man mit 2 PCs und einigen Programieraufwand auch selber basteln können.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2006
  5. Sat-An12887

    Sat-An12887 Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    131
    AW: LNB und Receiver kabellos verbinden?

    Das weiß ich leider nicht, aber das Problem ist ja leicht zu lösen, wenn man sich nen DVD-Recorder und nen DVB-S-Receiver kauft und sie verbindet! :D


    Wenn du das in so wenigen Sätzen so schön formulieren kannst, dürfte es doch auch nicht all zu schwer sein, es zu realisieren und in Serie zu produzieren.... :p
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: LNB und Receiver kabellos verbinden?

    OK. Gib mir mal ein paar Millionen und ich mach ne IchAG auf. Ich probiere dann mal rum und FALLS dann irgendwann mal Gewinne reinkommen wirst du natürlich beteidigt. ;-)

    cu
    usul
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: LNB und Receiver kabellos verbinden?

    Wozu eigentlich? Hast du mal an die benötigte Bandbreite des zu übertragenden Signals gedacht? So einfach dürfte das nicht mit den für jedermann zu Verfügung stehenden Funkfrequenzen möglich sein. Verstehe nur nicht den Sinn darin wieso man alles schnurlos machen sollte. Ist das Kabel ein Problem?
     
  8. Sat-An12887

    Sat-An12887 Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    131
    AW: LNB und Receiver kabellos verbinden?

    Kabel müsst ich ziemlich weit verlegen (überall sichtbar), das gefällt mir nicht...dann muss halt DVB-T reichen!
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: LNB und Receiver kabellos verbinden?

    Das Konzept sieht vor den Transportstream EINES aktuell gewünschten Transponders zu übertragen. Und dafür reicht WLAN (Was hat denn ein Transponder? <40MBit/s?). Quasi den Tuner zur Schüssel tragen und den Datenbus zwischen Tuner und Receiver per WLAN zu verlängern. Es sieht nicht vor das Sat Kabel per Funk zu verlängern.
    Und wenn man weiter sparen will kann man auch nur die benötigten Streams übertragen. Also technisch sehe ich da kein Problem.
    Allerdings gibt es natürlich Probleme wenn in einem 40 Parteien Mitshaus alle so eine Lösung nutzen wollen...

    Ansonsten gebe ich dir recht. Wenn man Geräte die sich nicht bewegen verbinden will nimmt man Kabel. Das ist billig und funktioniert sicher und störungsfrei.
    Es ist ja IMHO auch Blödsinn für die Netzwerkverbindung von unbewegten Geräten WLAN zu nehmen.

    Aber darum ging es hier nicht. Ich wollte eigentlich nur sagen das sowas wie der Fragesteller wollte technisch denkbar ist. Und es wäre wohl bei ausreichend großen Stückzahlen auch bezahlbar.
    Anscheinent hat sich da aber wohl noch keine Firma rangetraut. Allein schon die Probleme mit dem Support möchte wohl keiner haben da man die Funktion schlecht für jeden Standort garantieren kann und wenn 40 Parteien eines Hauses es nutzen werden die Frequenzen wohl auch eng.

    cu
    usul
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: LNB und Receiver kabellos verbinden?

    Für die Übertragung eines Transponders könnte die Bandbreite einer WLAN-Verbindung unter guten Bedinungen tatsächlich reichen. Das macht dann aber auch nur Sinn, wenn nur ein Receiver angeschlossen wird oder alle anderen Receiver Programme des gleichen Transponders schauen wollen. Ne andere Möglichkeit wäre doch einen Receiver in der Nähe des LNB zu Plazieren und die Verbindung mit einem Funk-Audio-Video Set zu realisieren. Der Nachteil bei sowas ist aber immer die schlechte Bild- und Tonqualität.
     

Diese Seite empfehlen