1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB und Multischalter....

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Karl Klammer, 25. Juli 2010.

  1. Karl Klammer

    Karl Klammer Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Gemeinde,

    hab gestern seit Jahren mal wieder meine Schüssel "gewartet" und dabei ist mir aufgefallen, dass mein MTI BlueLine LNB mit einer Dämpfung von 0,6db angegeben ist. Mittlerweile gibt es ja auch LNB´s mit einer Dämpfung von 0,1db.
    Ich habe momentan keine Empfangsprobleme und einen guten Empfang, die Einheit db ist mir auch bekannt. :)
    Trotzdem interessiert es mich, ob eine Änderung spürbar wäre, z.B. bei schlechtem Wetter.

    Dann wurde damals, vor gefühlten 100 Jahren, einen 5/8 Multischalter von TenStar installiert. TenStar ist wohl LowCost, das Teil hat einen Verbrauch von ~20W, was ich nicht wenig finde.
    Abgesehen vom "Switching", übernimmt der Multischalter auch die Funktion einer Verstärkung der Signale (abgesehen davon, wie gut oder schlecht das Signal ist)?

    Auf Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Gruß
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: LNB und Multischalter....

    Die bei den Neueren LNB angegebenen 01 db gehören, zu mindestens bei den unteren Preisklassen, ins Reich der Märchen.

    Wen Du keine Probleme hast mit dem Empfang, sehe ich keinen Grund das LNB zu wechseln.
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.799
    Zustimmungen:
    5.216
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: LNB und Multischalter....

    Moin,
    Bezeichnung dass,ein LNB Dämpfung von 0,1db hat, ist nur Werbung.Reale Werte fangen bei ca.0,6-0,7dB an.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: LNB und Multischalter....

    Das ist eine super verarsche ! Es gibt leider keine DIN-Norm die aussagt WIE die ihre Messungen für das Rauschmass machen müssen. Daher gehen die eben einfach in ihr Labor bei z.B. -150 Grad und messen dann... da kommen dann solche Werte ggf. sogar raus. Was bringt dir eine solche Messung aber für einen Betrieb des LNBs von -20 bzw. -40 Grad ?

    Ein LNB hat 0.5-0.8db (und die 0.5 sind da schon sehr tief angesetzt denke ich), da ist nichts dran zu rütteln egal was draufsteht.

    Dein MTI-Blue-Line ist ein super LNB, geb das nur nicht her oder tausch es ohne Grund aus. Hat eine super geringe Stromaufnahme, ist daher auch meines auf dem Dach da ich dazu einen "stromlosen" Multischalter verwende der über die Receiver gespeist wird und unter 70mA Strom nur aufnimmt.
     
  5. Karl Klammer

    Karl Klammer Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB und Multischalter....

    Erstmal Danke an alle für die so schnellen und konstruktiven Antworten!!!
    Dann bleibt mein MTI LNB also erstmal "draußen" und wird nicht getauscht.


    Wie schaut es denn mit dem Multischalter aus? Wie bereits erwähnt, gefühlte 100 Jahre alt, recht hoher Stromverbrauch und LowCost. Sehen wir mal von den Kosten des Invest ab.
    Gibt es bei den Multischaltern große Unterschiede, was das Signal am Ausgang angeht? Hat der Multischalter auch die Aufgabe, ein gutes/schlechtes Signal am Ausgang zu "verstärken"?

    Ps.: Klasse Forum!!
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LNB und Multischalter....

    Ein Multischalter hat nur die Aufgabe den Receiver zu den gewünschten Eingängen durchzuschalten, für irgendwelche Signalverbesserungen ist er nicht zuständig.

    Der Dauerstromverbrauch wäre der einzige Grund für einen Wechsel. Aber so extrem unter 20 W kommst du mit besseren auch nicht. Und die Multischalter mit Standbyfunktion funktionieren nur wenn alle Receiver im Standby die LNB Stromversorgung abschalten.

    cu
    usul
     
  7. Karl Klammer

    Karl Klammer Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB und Multischalter....

    Ok, dann sind Produktbeschreibung wie z.B.:
    Eigenleistungsaufnahme: max. 1,8 W
    Quatsch???

    Wobei beim gleichen Produkt noch folgendes steht:
    Stromaufnahme aus Netzteil: max. 100 mA
    ergibt bei mir aber mehr als 1,8W.

    Ehh, wie jetzt? :)
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN

Diese Seite empfehlen