1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB Spannungsversorgung bei Telefunken LCD

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Henning123, 15. Dezember 2012.

  1. Henning123

    Henning123 Neuling

    Registriert seit:
    15. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    wegen eines unschlagbar günstigen Preises habe ich mir einen 32" LCD-Ferseher von Telefunken als Zweitgerät gekauft. Das Teil hat einen integrierten DVB-S2-Tuner mit dem ich ein Problem habe, womit sich meine Meinung über dieses Billig-Ramsch eventuell bestätigt.
    Es werden nur vertikale Low-Band-Sender empfangen, und das auch nur wenn ein weiterer Receiver im System eingeschaltet ist. Gemeint ist ein Quad-LNB, an dem drei weitere Receiver (HD und SD) problemlos funktionieren.
    Hängt der Ferseher alleine am System, empfängt er überhaupt kein Signal. Der Sat-Antennenausgang liefert eine Ausgangsspannung von 2,6 Volt, eindeutig zu wenig.
    Es gibt im Menü keine Möglichkeit die LNB Spannungsversorgung ein- oder auszuschalten, zumindest finde ich die nicht. Hat jemand eventuell auch so ein "Hightech-Gerät" zu Hause und ein ähnliches Problem schon gelöst?
    Erstmal gehe ich von einem technischen Defekt aus, in dem Fall geht das Teil zurück und es wird etwas mehr Geld für etwas richtiges ausgegeben.:wüt:
     
  2. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LNB Spannungsversorgung bei Telefunken LCD

    Setz den Fernseher doch einfach über das Menü auf werseinstellung zurück und starte ihn neu. Eventuell ist einfach nur etwas falsch eingestellt.
     
  3. Henning123

    Henning123 Neuling

    Registriert seit:
    15. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB Spannungsversorgung bei Telefunken LCD

    Hi,
    habe noch vergessen zu schreiben, das ich die "Erstinstallation" schon mehrmals durchgeführt habe, dabei wurde der Fernseher jedesmal zurückgesetzt. Was mir nur spanisch vorkommt ist, das ich nirgendwo die Spannungsversorgung an- oder ausschalten kann. Nur zu Anfang kann man unter drei verschiedenen Antennanrten wählen, "Direkt", "Unikabel" und "Diseqc-Schalter". Gewählt habe ich Direkt.
     
  4. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    131
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: LNB Spannungsversorgung bei Telefunken LCD

    Zur Ermittlung des Schuldigen wäre der Strom relevant.
    2,6V deuten darauf hin das der Fernseher nicht genug Strom
    auf`s Antennenkabel kriegt.
    Jetzt die Frage ob Fernseher zu wenig liefert oder
    LNB zu viel verlangt. Ich hab leider nicht im Kopf
    wie viel Strom ein Receiver liefern können muß.

    Andere Geräte n dem Anschluß laufen?
    Dann Strom messen und posten,
    gibt hier bestimmt schlaue Mitglieder die die
    Zahl beurteilen können.
     
  5. Henning123

    Henning123 Neuling

    Registriert seit:
    15. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB Spannungsversorgung bei Telefunken LCD

    Drei andere Geräte laufen problemlos. An zwei der Anschlüsse habe ich den Telefunken angeschlossen, keine Reaktion. Das ursprungliche Gerät funktioniert hinterher wieder einwandfrei.
    Nur wenn ich einen anderen Receiver im System eingeschaltet habe, empfange ich zumindest Sender im Vertikal Low-Band. Schalte ich den anderen Receiver aus, ist das Bild weg und es wird "kein Signal" gezeigt.
     
  6. Henning123

    Henning123 Neuling

    Registriert seit:
    15. Dezember 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB Spannungsversorgung bei Telefunken LCD

    So, war wohl definitiv ein technischer Defekt. Nachdem ein neuer Fernseher(Medion) am gleichen Anschluss hängt alles paletti.
    Der Medion hat übrigens die gleiche Menüführung wie der Telefunken. Die Dinger scheinen wohl in China oder Indonesien vom gleichen Band zu fallen.
     
  7. wassndess

    wassndess Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: LNB Spannungsversorgung bei Telefunken LCD

    Ja, ich! :D
    Für stolze 249€ als Ersatz, für mein Zweitgerät (Röhre), gekauft, allerdings keine Probleme damit.
    Mit dem integrierten DVB-S2-Tuner wurden alle Sender gefunden, Bild ist, für mein empfinden, sehr gut, aber das Beste, das Billigteil spielt über USB fast alles ab und erkennt auch alle meine USB Speichermedien.
     

Diese Seite empfehlen