1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB Spannung On/Off - aktiver MultiSwitch

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MartinsProbleme, 28. August 2009.

  1. MartinsProbleme

    MartinsProbleme Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Fachleute, ich bin mit meinem Latein am Ende.

    Das Problem: verschiedenste Konfigurationen führen zu Einzelergebnissen aber nicht zum kompletten System! (achtung, der folgende Text wird länger...)

    1) Das System: Sat-Schüssel 80cm mit Universal TWIN-LNB von TechniSat ausgerichtet auf ASTRA19,2E
    1a) passiver Multi-Switch 3/4 von TechniSat
    1b) aktiver Multi-Switch 5/4 von SkyMaster
    Receiver 1 (ab sofort R1 genannt): Smart MX92
    Receiver 2 (R2): irgendein NoName (auch digital)

    Konfig1:
    passiver MultiSwitch nur R1:
    findet Sender auf Transponder 11973V (MTV, VIVA..), 12480V (Tele5, DSF..) nicht,
    aber z.B. Arte auf 11568V findet er, also kein vertikal Problem..

    Konfig2:
    passiver MultiSwitch, R1 mit LNB-Spannung ON, R2 angeschlossen:
    An R1 ist alles wie bei Konfig 2,
    an R2 geht RTL/SAT1/PRO7 aber nicht ARD/ZDF/Bayern 3...

    Konfig3:
    passiver MultiSwitch, R1 mit LNB-Spannung OFF, R2 angeschlossen:
    An R1 geht nichts mehr (wie erwartet) und an R2 geht alles, sogar MTV, VIVA ....

    --> jetzt kommts: dachte ein aktiver Switch könnte helfen:

    Konfig 4:
    aktiver MultiSwitch, R1 mit LNB-Spannung ON, R2 angeschlossen:
    An R2 geht alles wunderbar.
    An R1 geht z.B. ARD, BAYERN3, ARTE,
    aber kein ZDF, KIKA, RTL, SAT1, VOX, Pro7, DasVierte...

    Was ich sonst noch probiert habe:
    - Alle offenen Ausgänge mit Abschlusswiderstand
    - Anderes Kabel vom Switch zu R1.
    - DiseqC1 an/aus
    - 0kHz/22kHZ/Aus
    - Anderer Receiver für R1 (ohne an dessen Systemeinstellungen zu probieren).
    - Stundenlange Suche in verschiedenen Foren...
    --> hat alles nix genutzt.
    Messungen habe ich noch nirgends durchgeführt.

    Fazit: Ich kann entweder an R1 zufriedenstellend viele Programme sehen, aber dann geht an R2 nix (steht bei der Schwiegermutter, also nicht zu empfehlen),
    oder R2 (Schwiegermutter) ist zufrieden und ich krieg Probleme mit den Kindern (KIKA) und meiner Frau (ZDF, SAT1)....

    Da mir nichts mehr einfällt, hat vielleicht hier jemand einen entscheidenden Tip für mich.

    Vielen Dank im Voraus und
    Gruß MartinsProbleme
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: LNB Spannung On/Off - aktiver MultiSwitch

    Was hast Du fürn LNB? Musst ein Quattro-LNB haben, das Teil mit 4 Antennenkabeln korrekt mit dem Skymaster Switch verbinden, d.h. die Anschlüsse müssen übereinstimmen VH LNB an VH Multiswitch.
    Dann an den Receivern LNB Spannung auf ein, Diseqc brauchste nicht, LNB Universal einstellen. Wenn dann alles korrekt verkabelt ist muss es laufen.
    Problem scheint mir besagter LNB plus Verbindung zum Switch zu sein. Den Technisat-Switch kannste entsorgen.

    Das ganze muss dann am Ende so verkabelt sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2009
  3. MartinsProbleme

    MartinsProbleme Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB Spannung On/Off - aktiver MultiSwitch

    Hallo Silly,

    ich habe nur ein TWIN-LNB, weil mir ASTRA reicht.
    Warum muß ich ein Quattro LNB haben? Weil der MultiSwitch 4 Eingänge hat?
    Oder sollte ich mir eine Switch mit 2 Eingängen suchen?
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: LNB Spannung On/Off - aktiver MultiSwitch

    Ein Twin-LNB kann nur zwei von vier Ebenen gleichzeitig empfangen. Schleift man dann noch einen MS ein, kommt es unweigerlich zu Schaltproblemen.
     
  5. MartinsProbleme

    MartinsProbleme Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB Spannung On/Off - aktiver MultiSwitch

    Dann verstehe ich aber nicht, warum ein Receiver alles empfangen kann, und der zweite nicht viel, auch wenn der andere Receiver aus/weg ist.
     
  6. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: LNB Spannung On/Off - aktiver MultiSwitch

    Schüsselmann hat es doch gesagt.

    Nimm es einfach als gegeben hin.

    Weil der Satellit auf 4 Ebenen sendet. (high Band horizontal/vertikal und low Band hor/vert)
    Und weil Du ja die Sender von allen 4 Ebenen gleichzeitig empfangen willst,
    hat der MS auch 4 Eingänge. ;)

    gruss
     
  7. kleberri

    kleberri Silber Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: LNB Spannung On/Off - aktiver MultiSwitch

    Ich bin auch nur Laie und vielleicht ist es Blödsinn was ich sage. Aber ich dachte immer, ein Twin LNB ist für den Direktanchsluss von 2 Receivern gebaut, also ohne MultiSwitch. Hast du schon probiert, den MultiSwitch wegzulassen?
     
  8. MartinsProbleme

    MartinsProbleme Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB Spannung On/Off - aktiver MultiSwitch

    danke Shadow0815,

    ich habs oft nicht so mit dem "nimms einfach hin" ;).

    Deswegen ist mir deine Antwort immer noch nicht ausreichend genug:
    >>Weil der Satellit auf 4 Ebenen sendet. (high Band horizontal/vertikal und >>low Band hor/vert)
    >>Und weil Du ja die Sender von allen 4 Ebenen gleichzeitig empfangen willst,
    >>hat der MS auch 4 Eingänge.

    Mit dem NoName Reciever kann ich anscheinend "alle 4 Ebenen" gleichzeitig empfangen obwohl ich nur LowBand horizontal/vertikal habe (TWIN-LNB) und mit dem anderen Reciever nicht. Dann kann es doch nicht am Switch oder dem LNB liegen. Mit dem passiven Multiswitch kann ich mit dem Receiver 1 auch fast alle Programme empfangen (siehe Kofig1, da fehlen zwar ein paar aber auf MTV, VIVA, DSF könnte ich zur Not verzichten).

    Hallo Kleberri: Ich werde erst noch ein wenig rumsuchen ob da was dran ist, dann werde ich das morgen mal probieren.
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LNB Spannung On/Off - aktiver MultiSwitch

    Ein Universal-Twin-LNB gibt an beiden Ausgängen (je nach Schaltsignal vom Receiver) entweder Vertikal-Low oder Horizontal-Low oder Vertikal-High oder Horizontal-High aus.

    Und ist ja OK wenn du dich mit einem simplen "geht nicht" nicht zufrieden gibst, aber dann must du dich halt in die technischnen Grundlagen einarbeiten. Willst du das nicht dann must du es halt einfach glauben, weil ohne das notwendige Grundlagenwissen kann dir keiner das "geht nicht" begründen weil du diese Begründung ohne das notwendige Grundlagenwissen garnicht verstehen kannst.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2009
  10. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: LNB Spannung On/Off - aktiver MultiSwitch

    Tach,

    ein Twin Universal LNB konnte mit dem passiv Multi-Switch 3/4 von TechniSat arbeiten, das funktionierte im Low Band. Somit kann man Vertikal/Horizontal (LOW) alle Frequenzen an 4 Teilnehmer verteilen. Dann funktionieren 4 analoge Receiver ohne Probleme

    Für den aktiven Multi-Switch 5/4 von SkyMaster brauchst du ein Quattro Universal LNB und 2 zusätzliche Leitungen von Multischalter zu LNB. Dann funktionieren an den 4 Ausgängen des MS sowohl digitale als auch analoge Receiver. Da brauchen wir nicht lange reden, schon gleich gar nicht diskutieren, so wirds gemacht. Das mit den 4 Ebenen wurde ja schon geschrieben... Bau einfach die Anlage, wenn du 4 Teilnehmer am aktiven Switch betreiben willst, so auf, wie es Silly längst verlinkt hat und gut ist

    Vielmehr ist es in deinem Fall ein Zufallsprinzip, dass der ein digitaler Receiver so funzt. Der passive Technisat Switch hat ja keine Spannungsversorung somit wird das LNB von Receiver gespeist. Da auch die 22khz durch den passiven Multiswitch geschaltet werden, schaltet das LNB ins High-Band. Läuft ein zweiter digitaler Receiver, kommen sich die Spannungen und das 22khz Signal in die Quere in der Elektronik des Schalters und ein Receiver hat quasi Oberhand

    Aufgrund meiner Vermutung, dass du keinerlei Ahnung von Sat ZF Technik hast, finde ich es es etwas dreist, mit so Sprüchen anzukommen wie
    oder
    1.tens:
    Wir sind hier nicht in der Schule und niemand muss Erklärbär spielen! Es reicht ja wohl für technische Nullinger die richtige Antwort, dass es wieder richtig läuft. Wer Nachilfe in HF-Technik braucht, sollte die VHS besuchen
    2.tens: Mit dem technischen Sachverstand sollte man keine solchen Aussagen machen. Woran solls denn noch liegen? Am Blech bzw Farbe der Schüssel?

    kleberri, du hast schon Recht. Twin Universal LNB, 2 Receiver direkt (analog oder digital) anschliessen, freuen. Aber wenn er meint, das Rad mit seinem Pfusch neu erfunden zu haben ;) Was will man machen? :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen