1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB -> Reciver Kabellos ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von piepenburg, 10. Dezember 2009.

  1. piepenburg

    piepenburg Junior Member

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo.

    Ich habe ein für mich momentan unlösbares problem.

    Ich habe seit wenigen Wochen auf meinem Balkon die 45er Digidish und habe im Wohnzimmer den Reciver am LCD zu stehen. Das hat mich alles so sehr beeindruckt da ich jetzt im Schlafzimmer auch Sat-TV haben möchte. Ich habe dort zwar keine Kabel - TV dose jedoch werde ich Kabel - TV demnächst kündigen. Jetzt ist mein Problem das ich unter keinen umständen ein Kabel ins Schlafzimmer legen kann :rolleyes: .
    Vielleicht habt ihr eine Idee ob mal das signal vielleicht Streamen kann etc.
    Ich habe im Wohnzimmer wo der eine Reciver steht in direkter nähe ein
    W-Lan Router vielleicht lässt sich dadrüber etwas realisieren. Es sollte natürlich auch so sein das mal aus dem Schlafzimmer die Sender wechseln kann.

    Vielen dank im voraus
    René
     
  2. Gav

    Gav Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: LNB -> Reciver Kabellos ?

    Es gibt von Devolo ähnlich wie bei DLAN, also Netzwerkverbindung über Steckdose ein System, mit dem ein Sat-Signal über die Steckdose übertragen werden kann. Hab's selbst nicht ausprobiert aber davon gelesen... siehe http://www.devolo.de/microsites/dlan-tv-sat/index.php
     
  3. piepenburg

    piepenburg Junior Member

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: LNB -> Reciver Kabellos ?


    danke für den link , jedoch ist das nur der allerletzte notnagel das ich dann nen rechner laufen lassen muss. Besser ist jedoch wenn es richtig per reciver funktionieren könnte und/oder streamen etc.

    mfg
    rené
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LNB -> Reciver Kabellos ?

    Such mal unter dem Begriff "Multiroom".
    Ansonsten auch die Reelbox (der Netclient ist dafür gedacht) oder Dreambox.

    cu
    usul
     
  5. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.664
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: LNB -> Reciver Kabellos ?

    Wenn es nicht sooo auf die Signalqualität ankommt, gibt es auch Video-Funk-Übertragungsstrecken, die in der Rück-Richtung das Infrarot-Signal der Fernbedienung übertragen können.

    Aufbau wäre dann:

    • 2. Sat-Receiver im Wohnzimmer
    • Funkstrecken-Sender am Sat-Receiver anschließen
      • Infrarot-Sender vor den Infrarot-Empfänger des Sat-Receiver
    • Funkstrecken-Empfänger am Fernseher im Schlafzimmer anschließen
    Fertig!

    Hier was von Technisat (der kleine schwarze Knopf an dem Kabel wird wohl der Infrarot-Sender sein, den man vor den Sat-Receiver stellen muss)

    TechniSat SkyFunk 3 [0000/9058]

    Aber wie gesagt, bei der Bild-Qualität muss man, soweit ich weiß, mit Einbußen rechnen.

    P.S. wenn man nicht gleichzeitig im Wohnzimmer und Schlafzimmer gucken möchte, könnte man sogar über eine zweiten Video-Ausgang des 1. Receivers die Funkstrecke ansteuern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2009
  6. piepenburg

    piepenburg Junior Member

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: LNB -> Reciver Kabellos ?

    Hmmm also wenn dann sollte die Bildqualität auch stimmen , also wenn dann doch die variante übers stromnetz und dann in den PC rein und wieder raus auf den LCD.
    Aber vielleicht haben noch andere noch andere Ideen :)

    trotzdem vielen dank an alle die mir helfen.
    gruß
    rené
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    395
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: LNB -> Reciver Kabellos ?

    Das hier wäre eine Lösung, ohne PC (299 € pro Set):
    HDMI über Powerline - Allnet will bald liefern können - Golem.de

    Einfach im Wohnzimmer einen zweiten Receiver aufstellen (eine Multytenne Twin würde die Programmvielfalt noch erweitern). => Receiver-Empfehlung: VANTAGE 1100 S (ab 197 €).

    Alternative (mit dem Breitband-Power-Line Übertragungs-Set) :
    Einen HDMI-Umschalter für den vorhandenen Receiver einsetzen, parallel noch mit Scart auf das TV-Gerät gehen (für die gleiche Programmnutzung in beiden Räumen).

    :winken:
     
  8. piepenburg

    piepenburg Junior Member

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: LNB -> Reciver Kabellos ?


    GEIL GEIL die variante per Allnet 161080 werde ich zu 99% nehmen. Ideale sache vorallem gleiche Bildquali und volle steuerbarkeit über IR.

    vielen dank für den tip !!!

    rené
     

Diese Seite empfehlen