1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB/ Receiver defekt

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Schluckie, 11. November 2003.

  1. Schluckie

    Schluckie Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Aschheim
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Habe am Wochende die Anlage, bestehend aus
    -Digitalreceiver Kathrein 530
    -Schüssel Kathrein CAS 60
    -Universal Twin LNB TF 22, Fabrikat Maximum von
    CONRAD mit Adapterhalter für Kathrein-Schüssel
    -ca. 10 m Anschlusskabel
    -Schüssel für Astra 19,2 Ost richtung Süden
    ausgerichtet, Winkel ca. 33,2 Grad

    vollständig angeschlossen.
    Jetzt folgendes Problem:
    Ich bekomme keinen Empfang, die Schüssel mehrmals von Süden in Richtung Osten gedreht (milimeterweise), kein Erfolg.

    Gestern bei CONRAD noch einen SAT Finder gekauft, GIANTEX SATELLITE FINDER, mit Skalenbeleuchtung.
    Sat Finder angeschlossen, aber keine Skalenbeleuchtung vorhanden.

    Meine Vermutung:
    -Kein Signal/ Spannung am SAT-Finder

    Fehlerquelle: LNB oder Receiver ?

    Der Receiver funktiniert in den einzelnen Menüpunkten vollständig, am TV-Bildschirm ist das Menü dargestellt.
    Receiveer auf Grundeinstellung (Werkseinstellungen) zurückgestellt, Versorgung LNB auf EIN.

    Frage: Kann der Receiver am Ausgang einen Defekt haben und alles andere funktioniert ? Oder liegt es am LNB ? Kann man den LNB einfach selber testen ?

    Danke für die ANTWORTEN !!!!!!!!!!!!!!

    Noch eine Ergänzung:
    -der 2. Ausgang vom LNB wird noch nicht genutzt. Brauche ich hierfür ein F-Stecker mit Endwiderstand ?

    <small>[ 11. November 2003, 11:24: Beitrag editiert von: Schluckie ]</small>
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Hast du im Receivermenü, LNB Spannung eingeschaltet. Wenn die aus ist kanns nicht funzen. Hab ich mit nem Switch probiert da auszuschalten da war aber auch überhaupt nix empfangbar. Ist zwar eigentlich logisch aber erstmal hab ich mir überlegt der LNB wird doch vom Switch versorgt aber dabei nicht bedacht dass ja die 14/18V Schaltspannung trotzdem da sein muss.

    Gruss Uli
     
  3. Schluckie

    Schluckie Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Aschheim
    Hallo, LNB Spannung ist an.

    Habe eben bei Conrad unter der Beratungshotline angerufen. Der SAT Finder funzt nur bei analogen Geräten, hääte der Ver4käufer mir aber auch sagen können.
    Also, zurück zum Händler.

    Somit sind meine Geräte scheinbat in Ordnung, werde jetzt einmal mich auf die Suche nach einem analogen Empfänger machen, möglich billig zum groben Einstellen.

    Danke für die Antwort.

    Frank
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Das Problem wird wohl eher am Antennkabel liegen. Mit Sicherheit sind die F-Stecker nicht korrekt montiert. Lies dir mal in Ruhe diese Beschreibung durch und prüfe dann mal dein Kabel, es müssen sowohl der Innenleiter als auch der Außenleiter (die Metallteile des F-Steckers) richtigen Gleichspannungsdurchgang haben und es darf zwischen Außen- und Innenleiter kein Widerstand messbar sein.
    Dass ein Satfinder nur an analogen Anlagen funktioniert, ist schlichtweg falsch. Gerade bei der Einrichtung einer Anlage mit nur digitalen Receivern hilft er ungemein, da bei richtiger Anwendung viel eher zu sehen ist, ob man in der Nähe eines Satelliten ist. Auch ist eine sehr genaue Ausrichtung möglich, schau dir mal diesen Beitrag von Kathrein an.
     
  5. Schluckie

    Schluckie Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Aschheim
    Hallo zusammen,

    endlich ist es geschafft.
    Alle Kabel/ F-Stecker überprüft, mehrere Tassen Kaffee, viel Geduld und langsam eingestellt.
    Super Empfang,
    jetzt fängt das Ordnen der Sender an, das Bild ist gestochen scharf im Vergleich zu vorher.


    Allen Danke für Ihre Hilfe !!!!!!!!!!
     

Diese Seite empfehlen