1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB in Halterung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von stetzen, 14. Dezember 2007.

  1. stetzen

    stetzen Neuling

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Also meine LNB kann ich in der Halterung ca. 1 cm nach vorne und hinten schieben.
    Soll ich die mittig ungefähr befestigen ?
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: LNB in Halterung

    Das ist abhängig von der Spiegelgröße. Bei recht kleinen Antennen sollte das LNB exakt im Brennpunkt sitzen, bei größeren Schüsseln ist eine Abweichung von ca. 1 cm kaum meßbar. Also am besten den Receiver anstellen und beim Verschieben des LNB beobachten, ob sich die Signalwerte verändern. Das LNB dann so verschieben, dass das Optimum erreicht wird, egal ob das in der Halterung dann mittig sitzt oder nicht.
     
  3. stetzen

    stetzen Neuling

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    16
  4. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: LNB in Halterung

    MTI High Line ist wirklich sehr gut. Ich betreibe den an einer 45er DigiDish als Campinganlage. Habe ihn mit mehreren anderen LNBs an dieser Antenne verglichen (Smart, Inverto, Technisat) und der MTI war von der Signalqualität eindeutig am besten. Die hohe Verstärkung (Signalstärke) könnte bei manchen Receivern aber tatsächlich zum Übersteuern führen. Bei dem Technisat MF4-S, den ich an der Anlage betreibe, gibt es aber keine Probleme. Wie sich das bei einer größeren Antenne verhält kann ich nicht beurteilen. Bei DXern ist der LNB auch ziemlich beliebt.
     

Diese Seite empfehlen