1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB auf Funktionalität prüfen oder wie bring ich die Anlage wieder zum Senden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Luigi1309, 21. Mai 2017.

  1. Luigi1309

    Luigi1309 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich bin neu in diesem Forum. Habe mich angemeldet weil ich Probleme mit dem SAT-Empfang habe und hier evtl. Hilfe bekommen kann:

    Zur Ausgangslage:

    2 Quad-LNB: Opticum LQP-04H Rauschmaß 0,1 dB Eingangsfrequenz 10,7-12,75 GHz
    2 Diseqc-Schalter 1.0: Maximum 2x1 High Iso Switch
    Sat-Receiver Xoro 8660

    Die LNB sind auf die Satelliten Astra 19,2 Grad Ost und Hotbird 13,0 Grad Ost ausgerichtet.

    Die Anlage hat mit den alten Komponenten funktioniert. Dann ging vor etwas über einem jahr mind. ein LNB kaputt und beide wurden ausgetauscht. Da es weiterhin Probleme gab (es wurden nur wenige Hotbird-Sender gefunden) wurde erst einmal - auch wetterbedingt - auf DVB-T umgestellt. Seit der Umstellung auf DVB-T2 ist der Wunsch nach Satelliten-Fernsehen wieder da. Der SAT-Receiver funktionierte nicht mehr und kurzerhand wurden die Diseqc-Schalter und der SAT-Receiver ausgetauscht.

    Die Komponenten wurden also ohne vernünftige Fehleranalyse nach und nach ausgewechselt.

    Stand heute: Die SAT-Anlage hat so gut wie keinen Empfang. Irgendwie habe ich es geschafft nach einem Senddersuchlauf 171 Sender zu finden; nur Hotbird-Sender; aber auf den wenigsten war Empfang (das erinnert mich an das alte Problem).

    Ich frage mich ob einer der beiden neuen LNB oder vielleicht auch beide von Anfang an defekt waren. Außerdem macht mich bei den LNB die Angabe der Eingangsfrequenz 10,7-12,75 GHz stutzig. Die Standardfrequenz hört doch bei 10,6 bzw. 10,7 schon auf, oder?

    Ach ja: Da die Kabel ziemlich lang sind habe ich im Keller je Strang einen SAT-Verstärker dazwischengebaut.

    Meine Fragen:
    Wie kann man LNB außerhalb des Systems auf Funktionalität prüfen?
    Sind die Komponenten kompatibel?
    Wie muss man die Sendersuchläufe einstellen damit Ergebnisse rauskommen?

    Ich kann mir vorstellen, dass in diesem Fall eine Ferndiagnose sehr schwierig ist aber vielleicht ist unter den Hinweisen der entscheidende, der meine Anlage wieder zu senden bringt.

    1000Dank im Voraus.

    Viele Grüße
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.147
    Zustimmungen:
    1.386
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Nö, das stimmt so schon.
    Es werden Low und High Band abgedeckt.

    Ich hätte ja darauf getippt das es keine Quad LNB sind sondern Quattro.
    Steht auf den LNB noch mehr drauf.
    V/H oder 18 V + 22 kHz ?? oder Ähnliches
     
  3. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Warum außerhalb? Das Astra-LNB direkt, ohne DiSEqC-Schalter und Verstärker, an einen Receiver anschließen, den Receiver für ein Single-LNB auf Astra konfigurieren und dann testen ob er was empfängt. Eventuell einen Suchlauf starten wenn keine vorprogrammiert Senderliste drin ist.
    Wenn du die DiSEqC-Schalter drin hast dann muß das auch im Receiver entsprechend LNB 1/2 oder A/B eingestellt sein.
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.197
    Zustimmungen:
    4.512
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Vielleicht ist auch einfach nur die Schüssel verstellt.
     
  5. Luigi1309

    Luigi1309 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    folgende Angaben werden bei den LNB gemacht:

    Bezeichnung Opticum LQP-04H Premium Quad LNB
    Rauschmaß 0,1 dB (typisch)
    Eingangsfrequenz 10,7-12,75 GHz
    Polarisation linear H/V
    Wasserdicht 100% geprüft

    Bei den Receiver-Einstellungen für Diseqc1.0 habe ich LNB1 und LNB2 eingestellt; auch mal vertauscht.

    Danke für den Tip, den Astra-LNB ohne Diseqc direkt an den Receiver anzuschließen und einen Sendersuchlauf zu starten bzw. den Empfang zu testen. Alternativ könnte ich ja auch mit einem SAT-Finder aufs Dach gehen und direkt messen ob Empfang ist, oder?

    Dass sich die Schüssel verstellt hat kann ich nicht zu 100% ausschließen aber es sieht nicht danach aus weil keinerlei Spuren vorhanden sind und die Schüsselbefestigung "bomben"fest ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2017
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.147
    Zustimmungen:
    1.386
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Ok ist ein Quad LNB. Daran liegt es nicht.
    Wen ich die vergoldeten Anschlüsse sehe, und dazu noch so einen Text vom Hersteller
    Kräuselt es einem die Zehnegel hoch.
    Wie die zu der guten Bewertung gekommen sind, ist mir ein Rätsel. Ich würde sagen die LNB sind billig Schrott.
     
    kingbecher gefällt das.
  7. Luigi1309

    Luigi1309 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    habe die LNB nicht wegen der vergoldeten Anschlüsse und dem schwachsinnigen Herstellertext gekauft.
    Angeblich ist dieser LNB von digitalfernsehen.de und satdigital.de im August 2009 zum Testsieger gekürt worden.

    Ist die Hilfe damit beendet?
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.489
    Zustimmungen:
    3.698
    Punkte für Erfolge:
    213
    Tja, wenn du nur fragst und nix machst.....

    Hast du schon Astra LNB (also ohne DiSEqC Schalter) direkt mit den Receiver verbunden?
     
  9. Luigi1309

    Luigi1309 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    ich frage nur aus Langeweile und habe auch vor nichts zu machen außerdem wollte gerne hier noch ein paar Forengötter verärgern... ;-)

    meine Anfrage war von heute Nachmittag und ich habe am Sonntag bei schönem Wetter nicht mit Soforthilfe gerechnet. Ich schlage vor, dass ich eure Tipps ausprobiere und mich wieder melde wenn ich noch weitere Fragen habe.

    Vielleicht kann mir jemand in der Zwischenzeit eine Empfehlung für LNB geben die kein billig Schrott sind aber nicht so viel Kosten.
     
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.489
    Zustimmungen:
    3.698
    Punkte für Erfolge:
    213

Diese Seite empfehlen