1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB über Koaxkabel prüfen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Haxley, 4. Juni 2018.

  1. Haxley

    Haxley Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    mein Spiegel hängt sehr hoch an Haus so das ich da etwas Aufwand habe darn zu kommen.
    Nun sind nach einem starken Regen (oder Wind) alle HD Kanäle augefallen und nach einem erneuten Regen oder Wind nun alle restlichen Kanäle.
    (Spiegel ist auf Astra gerichtet mit einem Quadro LNB welcher an einen Multischalter geht.)
    Frage kann es sein, das durch kleine Verstellungen des Spiegels erst die HD Kanäle ausfallen und bei weiterer Verstellung der Rest?
    Könnte aber auch sein das da Wasser rein gekommen ist oder das Ding voll den Geist aufgegeben hat.
    Kann ich die Funktion des LNB irgendwie am Koaxkabel messen? Also das da Wiederstand xy sein muss oder sowas?

    Besten Dank
    Gruß Haxley
     
  2. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1.563
    Punkte für Erfolge:
    163
    Da gibt es nichts zu messen, außer eben eventuell den LNB ohne Multischalter mit einem Receiver/TV verbinden und jede der vier Empfangebenen einzeln zu testen. Kann ja auch der Multischalter defekt sein.
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.723
    Zustimmungen:
    402
    Punkte für Erfolge:
    93
    Möglich ist beides, Wasser im LNB oder Dielektrikum von Kabeln hinterlässt Spuren.

    Da nix wiederkehrt ist wohl der Widerstand gemeint. :)

    Profis messen die Stromaufnahme der LNB mit professionellen Antennenmessgeräten und schauen sich dabei auch die Spektren der LNB-Ausgänge und der Multischalter-Sternleitungen an. Die LNB-Stromaufnahme kann man auch mit einem Basteladapter + Multimeter messen.

    Ob du das hinbekommst weiß niemand und Laien ohne persönliche Schutzausrüstung und Dachsicherheit rate ich von gefährlichen Kletterpartien auf Dächern ab.
     

Diese Seite empfehlen