1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Liwest: CI Plus ist eine deutschlandspezifische Debatte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Mai 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.873
    Zustimmungen:
    353
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Der Geschäftsführer des österreichischen Kabelnetzbetreibers Liwest Kabelmedien GmbH, Nicholas Sridharan, sieht in Österreich keinen Anlass für den in Deutschland heiß diskutierten CI-Nachfolgestandard CI Plus.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Liwest: CI Plus ist eine deutschlandspezifische Debatte

    Klasse Kommentar, der das Gerede vom "Standard" entlarvt als hohles Gewäsch einiger Leute.
     
  3. byte

    byte Gold Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Ein Fernglas und eine gut einsehbare Wohnung gegenüber.
    AW: Liwest: CI Plus ist eine deutschlandspezifische Debatte

    Tja, da sind die Österreicher den Deutschen wieder mal vorraus. Liberal und kundenfreundlich. Auch beim ORF ist HD mit einem CI-Modul eine Normalität. Wann lernen die Deutschen aus Ihren Fehlern, oder noch besser, von ihren Nachbarn?

    Gruß
    b+b
     
  4. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Liwest: CI Plus ist eine deutschlandspezifische Debatte

    Was bedeutet "lernen" genau nochmal? ;)
     
  5. Maik

    Maik Talk-König

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    5.320
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Liwest: CI Plus ist eine deutschlandspezifische Debatte

    In Österreich Conax und Nagra in ganz Deutschland fest in der Hand von NDS Videoguard. :rolleyes:
     
  6. G-Tech

    G-Tech Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Liwest: CI Plus ist eine deutschlandspezifische Debatte

    Wie seid ihr denn drauf? Ist es also besser, wenn die Kabelprovider ausschließlich auf zertifizierte embedded-Zwangsboxen setzen (sowie die Liwest) und die öffentlich rechtlichen verschlüsseln? Die Aussage von Herrn Sridharan ist ganz einfach nur die, dass man sich nicht gegenüber freien Endgeräte öffnen möchte, sondern weiterhin den Kunden Zwangsboxen vorsetzen möchte. Ganz toll, ein großer Vorteil in Österreich!

    Was ihr alles durcheinander werft ist wirklich unglaublich. Auch in Österreich lässt sich NICHTS (außer dem ORF) mit einem CI-Modul (offiziell) empfangen. Der ORF ist zudem überhaupt kein Argument, denn das HD der deutschen ÖRs wird UNVERSCHLÜSSELT sein.

    Wir in Deutschland stehen also was vorgeschriebene Zwangsboxen angeht noch besser da, der Kopierschutz ist überall der gleiche. Das hat nichts mit CI+ zu tun.

    Da kann ich wirklich nur den Kopf schütteln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2009
  7. Solius

    Solius Junior Member

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Liwest: CI Plus ist eine deutschlandspezifische Debatte

    Wen interessiert offiziell?
     
  8. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Liwest: CI Plus ist eine deutschlandspezifische Debatte

    Du solltest dir wirklich noch einmal die CI Plus Spezifikation duchlesen denn wenn ich deinen Kommentar so lese kann ich auch nur noch mit dem Kopf schütteln.
    Mir war zB noch gar nicht bekannt das sich Aufnahmen mit einem normalen CI Modul selbtätig löschen lassen und der Anbieter Zugriff auf meine Aufnahmen erhält.
     
  9. byte

    byte Gold Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Ein Fernglas und eine gut einsehbare Wohnung gegenüber.
    AW: Liwest: CI Plus ist eine deutschlandspezifische Debatte


    Fakt ist, dass in Österreich nahezu alle Programme über CI-Module heutiger normierter Bauart empfangbar sind. Auch Premiere.

    Fakt ist auch, dass CI+ besonders im Copy Protection Bereich getrimmt ist. Die Spec. liegt ja offen. Das kann wohl keiner abstreiten, auch du nicht.
    Zudem sind zuviele andere Dinge in der Spec. die nur zum Nachteil der Kunden sind. CI+ ist ein Minus für jeden Konsumenten.

    Gruß
    b+b
     
  10. G-Tech

    G-Tech Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Liwest: CI Plus ist eine deutschlandspezifische Debatte

    Ich streite den Kopierschutz-Unsinn von CI+ auch gar nicht ab. Ich sage nur, dass im Vergleich zu Zwangsboxen CI+ noch das kleinere Übel ist. Nicht mehr und nicht weniger. Die inoffiziellen CI-Lösungen funktionieren in Österreich und auch in Deutschland, aber das wird so und so nicht für immer so bleiben. Wenn der letzte Anbieter Betacrypt abgeschaltet hat (es geht hier, wie oft fälschlicherweise angenommen, nicht um Nagra), dann war's das mit Alphacrypt und Co. Spätestens dann ist CI+ im Vergleich zu Zwangsboxen noch ein Segen - oder sagen wir besser, das kleinere Übel.
    Die KDG hat kürzlich bekannt gegeben, jetzt auch NDS einzusetzen. Die Abschaltung des Nagra/Betacrypt-Blockes kann also im Zeitraum der nächsten Jahre (vermutlich 2012) erwartet werden. Da es für NDS kein CI-Modul gibt und es auch mit Sicherheit keines geben wird, welche Lösung wirst du dann bevorzugen? KDG's 20-Euro Settop Box oder z.B. ein TV-Gerät mit integriertem DVB-C-Tuner und CI+?

    Ich wollte mit meinem Post oben lediglich aussagen, dass ihr hier alle auf die politische Propaganda eines Kabelproviders hereinfallt. Der Liwest geht es nicht darum, dem Kunden akzeptable CI-Lösungen anzubieten, sondern die wollen eine 100%-Kontrolle über alle Boxen, die an ihren Netzen betrieben werden. Der immerhin freie Endgerätemarkt, wie ihn CI+ ermöglicht, ist denen ein Dorn im Auge.
    Die Aussage mit dem Wertverfall der jetzigen CI-Lösungen ist nur ein politisches Mittel, um der Propaganda einen medienwirksamen Kern zu geben. Das Vorhandensein von CI-Schnittstellen ist der Liwest letztlich völlig egal, da sie ja selbst kein CI-Modul für ihre verschlüsselten Dienste anbieten. Die Kopierschutzproblematik tritt bei allen offiziellen Lösungen auf, da ist CI+ keine Ausnahme. Daher finde ich diese Aussage beängstigend und in keinster Weise positiv.

    ORF HD kann man auch im CI-Plus Receiver mit dem herkömmlichen CI-Modul kopierschutzfrei empfangen: Die technische Abwärtskompatibilität ist gegeben, und über das oft befürchtete "Service Shunning" entscheidet der Programmanbieter (hier also der ORF). Da der ORF heute keine Problem mit kopierschutzfreiem Empfang hat, wird er das - ebenso wie auch die deutschen ÖRs - auch in Zukunft nicht haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2009

Diese Seite empfehlen