1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Live Linux CD - Remote Desktop

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von DudeEckes, 3. November 2006.

  1. DudeEckes

    DudeEckes Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Liebe Leute, heute hat mich mein XP im Stich gelassen - es rebootet nur noch.

    Problem: Ich habe keinen Monitor mehr, sondern den Rechner über Remote Desktop Client genutzt. Offensichtlich, daß das nun nicht mehr drin ist.

    Meine Fragen:

    1. Wenn ein Live-Linux, z.B. Knoppix, bootet, fährt es ohne Benutzereingabe vollständig hoch?

    2. Sind brauchbare Dienste per default aktiv? Irgendetwas, das einen remote login zuläßt? Wie ist die IP, Benutzer und Passwort?

    3. Gibt es einen grafischen Client für (festhalten ;)) OS X?

    Das einzige was ich noch am Rechner nutze ist der verbaute DVD-Brenner.

    Sicherheitsaspekte können außen vor gelassen werden, weil wenn, dann nur diese beiden Rechner verbunden sind und keiner der beiden online ist.

    (Und nein, ich kann mir leider im Augenblick nicht schnell mal einen Monitor ausleihen)
     
  2. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Live Linux CD - Remote Desktop

    Nun, als Viewer/Remote Desktop kommt VNC in Frage. Den Server gibt es für Linux (ist bestimmt auch bei Knoppix dabei) und den Viewer gibt es auch für Max OS X (http://www.zdnet.de/downloads/prg/2/3/en10056423-wc.html)
    ABER: Ich glaube nicht, dass eine Live CD den VNC Server gleich automatisch hochfährt.

    Ich kann mich irren, aber ich denke Du wirst da ein paar Tage rumspielen, einige Distris ausprobieren, bis Du feststellen wirst, dass es ohne Monitor nicht geht.

    EDIT:
    Aber Du kannst Dich vermutlich über eine Shell (SSH) oder Telnet einloggen und VNC per Hand starten. DHCP sollte in Deinem Netzwerk aber aktiviert sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2006
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Live Linux CD - Remote Desktop

    Ja, hoch-knoppixen und dann via ssh oder telnet auf das Ding drauf. Vorher ins Netz DHCP ballern.
     
  4. DudeEckes

    DudeEckes Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Köln
    AW: Live Linux CD - Remote Desktop

    *vor den Kopf hau* Natürlich, VNC! Ist schon lange her, daß ich vor einer Dose saß ;)

    User ist ja knoppix denk ich, aber das pw?

    Ohne DHCP ist definitiv Schicht im Schacht? Sprich Knoppix vergibt keine default-IP? Dann brauch ich (leider, leider) nicht mehr weitersuchen, denn DHCP ist in meinem temporären LAN nicht.
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Live Linux CD - Remote Desktop

    Knoppix dürfte auf DHCP stehen. Möglichweise aber konfigurierbar über UPNP. Keinen Router da?
     
  6. DudeEckes

    DudeEckes Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Köln
    AW: Live Linux CD - Remote Desktop

    Nope, nur ein iBook und meine alte Dose.

    Na ich sehe schon, daß das leider kein gangbarer Weg werden wird. Einen DHCP Server für Mac OS gibt es zwar, aber bis ich den wieder am laufen habe...

    Wäre ja zu schön gewesen, aber vielen Dank für die Hilfestellungen!
     

Diese Seite empfehlen