1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Litauen als 19. Euro Land mitten in der Kriese?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Wolfgang R, 6. Juni 2014.

  1. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Servus zusammen,

    Litauen soll 19. Euro-Land werden. Die Stabilitätskriterien wären eingehalten. Die Nachbarn Estland und Lettland haben den Euro und kommen angeblich gut damit klar.

    Quelle: Litauen soll 19. Eurostaat werden | meta.tagesschau.de

    Soweit die Theorie.

    Was aber in Lettland, ca 1 Jahr nach Einführung des Euros, zu beobachten ist: Die Preise in den dortigen Supermärkten sind mittlerweile auf deutschem Niveau, für importierte Produkte sogar darüber. Das Einkommen jedoch nicht. In Lettland verdient ein Arbeiter ca. 600 EUR im Monat. Deshalb geht man im grenznahen Riga gerne in Litauen einkaufen, weil es dort schön billig ist.

    Der litauische Arbeiter verdient umgerechnet ca. 400 EUR im Monat. Das Preisniveau in den Läden ist noch vergleichbar günstig. Es reicht nicht für viel, aber man muß nicht hungern.

    Auf dem Land herrscht vielerorts noch die klassische Selbstversorger Idylle aus russischen Zeiten: Ein kleines Haus mit Gemüsegarten, kleiner Stall mit Hühnern und einem S c h w e i n. Das S c h w e i n ist Geldanlage, man kann es in harten Zeiten verkaufen. Oder zu einem Fest schlachten und selbst essen.

    Was machen die Menschen in Litauen, wenn der Euro kommt? Lohnerhöhung in den jetzigen Zeiten mit negativen EZB-Zinsen: Ausgeschlossen. Wie soll sich ein Arbeiter mit 400 EUR Einkommen bei deutschem Preisniveau einen Monat lang verpflegen können?

    Fährt man hier nicht ein Land absichtlich in den finanziellen Abgrund, nur um sich die Europa-Sache mit der verbindlichen Euro-Einführung schönzureden? Um zu vertuschen, dass die gemeinsame Währung gescheitert ist?

    Es geht mir hier nicht um Stammtischparolen wie: "Wieder ein Land, für das Deutschland zahlen muss."

    Nein.

    Es geht mir darum, daß hier ein funktionierendes, in sich geschlossenes System mit eigener Währung durch die Einführung des Euros und die Angliederung an eine Wirtschaftszone (und alle damit verbundenen Auswirkungen wie horrende Preissteigerungen, Immobilien werden unbezahlbar, Spekulationen) wissentlich von allen Verantwortlichen zerstört wird.

    Wenn selbst ein Land wie Schweden die Kriterien nicht einhalten kann.

    Aber ein kleines, bettelarmes Land mit 3 Mio. Einwohnern den Euro bekommen soll, es sich aber gar nicht leisten kann.


    Litauen besteht nicht nur aus den Städten Vilnius und Kaunas, wo die Bevölkerung vergleichsweise wohlhabend ist und in westlichen Standards lebt. Der Großteil ist arm und lebt auf dem Land.

    Wie denkt ihr darüber?

    Wolfgang
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Litauen als 19. Euro Land mitten in der Kriese?

    Litauen EU, dann noch Belarus, die Ukraine eh, dann dürfte ja alles klar sein.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.113
    Zustimmungen:
    5.842
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Litauen als 19. Euro Land mitten in der Kriese?

    Ich nenne das nach vor schlicht: Imperialismus.
    Weder wirtschaftlich noch moralisch gerechtfertigt.

    Ach übrigens, wie tolerant Osteuropische EU Mitgliedsländer sind:

    Die Slowakei hat jüngst das Verbot der "Homoehe" verankert.

    Neben der Slowakei haben sechs weitere EU-Staaten bereits das Verbot der Ehe für Schwule und Lesben in ihrer Verfassung verankert. Es handelt sich mit Polen, Ungarn, Bulgarien, Litauen, Lettland und Kroatien ausschließlich um osteuropäische Länder.

    Wie gesagt, für mich passen diese Länder nicht in ein tolerantes Europa.
    Von eine Ukraine reden wir da schon gar nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2014
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.468
    Zustimmungen:
    873
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Litauen als 19. Euro Land mitten in der Kriese?

    wenn es denen so viel schlecher gehen würde, wieso wollen sie dann den Euro ?
    Es zwingt sie doch nieman den zu nehmen ?
     
  5. jake_harper

    jake_harper Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Litauen als 19. Euro Land mitten in der Kriese?

    Doch, im Prinzip schon. Die Euro-Einführung ist integraler Bestandteil der Mitgliedschaft in der EU, sobald die Konvergenzkriterien eingehalten werden (Ausnahme UK und DK).

    Schweden hat aber auch kein Interesse daran, die Konvergenzkriterien einzuhalten, weil sie ansonsten streng genommen den Euro einführen müssten. (Eine offizielle Opt-out-Klausel haben nur das Vereinigte Königreich und Dänemark.)
     
  6. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.468
    Zustimmungen:
    873
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Litauen als 19. Euro Land mitten in der Kriese?

    wieder was gelernt ;)
    Ich dachte die Teilnahme wäre freiwillig.
     
  7. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    1.744
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Litauen als 19. Euro Land mitten in der Kriese?


    Oh neeee, mußt du aus jedem Thema ein Schwulenthema machen? :(

    Zum Thema. Was die höheren Preise angeht so ist das überall im Ostblock zu beobachten. Bestes Beispiel dafür ist z.B Lidl-Polen wo die gleichen Produkte wie in Deutschland um die 20-30% mehr kosten. Das hat also mit einer Euro-Einführung rein gar nichts zu tun. Abgesehen davon sind solche Zwergstaaten bzw solche winzigen Volkswirtschaften wie Litauen absolut unbedeutend für die Stabilität des Euros. Da hat eine Stadt wie Berlin mehr Wirtschaftsleistung als die ganzen baltischen Staaten zusammen...;)
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.113
    Zustimmungen:
    5.842
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Litauen als 19. Euro Land mitten in der Kriese?

    Muß sein, ja - so lange dies ein Thema ist und es gehört dazu.

    Die Lidl-Preise hingegen sind völlig bedeutungslos.
    Toleranz, Menschenrechte, Medienfreiheit, Wirtschaft - darum geht es.

    Und da würden normalerweise einige Länder des Ostblocks rausgekickt werden.

    Na gut auch NRW und BW... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2014
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.637
    Zustimmungen:
    2.435
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Litauen als 19. Euro Land mitten in der Kriese?

    Du sagst es. Das liegt an der Globalisierung generell und nicht nur am Euro allein.

    Ein teilweise Ausgleich von überteuerten Lebensmittel ist allerdings schon beim Spritpreis, sowie den Preisen für Dienstleistungen und den Mieten / Immobilienpreisen moeglich.

    Deshalb kommt man auch in den Ostblockstaaten dennoch ueber die Runden.

    Das der Euro aber nicht doch schadet, kann man leider aber trotzdem nicht ausschliessen. Deutschland hat er nämlich auch geschadet.
     
  10. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    1.744
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Litauen als 19. Euro Land mitten in der Kriese?

    Ein Flitzer bist also auch noch....:D
     

Diese Seite empfehlen