1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linux und DBOX"

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von bithunter_99, 19. Juli 2001.

  1. bithunter_99

    bithunter_99 Neuling

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Schacksdorf
    Anzeige
    Hi,

    ich habe die Lötstellen an meiner DBOX2 nun fertig, unter Windows kann ich sie auch anpingen und ich schaffe es, das sie bei lade... stehenbleibt(ohne den Flash zu zerstören: der erste Flash, der bei mir heil blieb :p )
    aber wie bekomme ich die ganze Servergeschiche unter SuSE Linux 7.1 zum laufen (DHCP, RARP und NFS)?

    thx
     
  2. Telefonmann

    Telefonmann Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Göttingen
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR><STRONG>aber wie bekomme ich die ganze Servergeschiche unter SuSE Linux 7.1 zum laufen (DHCP, RARP und NFS)?
    </STRONG>[/quote]
    Am besten ist man bei Fragen zu dieser Pre-Software im IRC-Channel #dbox2 beraten. Dort bekommt man quasi "live" Hilfe.
    Es müssen die entsprechenden Pakete installiert sein (bei DHCP, NFS und RARP sind eigentlich meist mindestens erstere dabei). Das checken in YaST2.
    Dann drum kümmern, dass die Daemon's geladen werden. Wenn irgendwas davon kernelmaessig implementiert ist, musst du noch ein "make menuconfig" über den Kernel machen, die entsprechenden Sachen aktivieren, den Kernel neu kompilieren.
    Wenn du davon genug Ahnung hast, lohnt sich wohl auch der ganze Aufwand. Sonst wohl eher nicht.
    Sag mal, eine persönliche Frage: War das schwer, die Box soweit zu bekommen? Ich grüble, ob ich eine opfere.

    Tja, ob über Probs mit dieser Soft hier mehr diskutiert werden sollte, ist allerdings fraglich, da etliche Threads entstehen können, die mit der dbox2 selbst gar nicht unbedingt zu tun haben. Anders als DVB2000 ist das hier ja noch eher experimentell. Und dass da völlig individuelle Fragen und Probleme auftauchen, ist völlig klar.
     
  3. bithunter_99

    bithunter_99 Neuling

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Schacksdorf
    Hi,

    das schwierigste war eigentlich nur das anbringen der Drähte um den Flash kurzzuschließen. aber sonst kein Problem. an den Drähten habe ich einen alten Resettaster angeschlossen. ICh arbeite sonst mit Win9x mit dem Toolkit von http://dbox2.elxsi.de und ich drücke den Taster sobald Lade... auf dem Display erscheint. Siehe da, nach dem ersten Versuch hatte das schon geklappt. Das flfs habe ich probiert zu zerstören, klappt aber bei mir nicht.
    Ich kann leider nicht in irgendwelchen Channels herumstöbern, da ich keine eigene Internetverbindung habe sondern nur über einen Lehrgang, bei den ich zZt. bin.
     
  4. Telefonmann

    Telefonmann Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Göttingen
    Also, du musst in YaST2 (einfach an der shell eintippen, nur XWindows muss laufen, meine ich) nach den Paketen gucken und ggf. nachinstallieren.
    Doku zu den Programmen gibt es mit "man XXX", wobei XXX wahlweise für "dhcpd" (Daemon!) steht (das eigentlich bereits laufen müsste) oder eben "rarp". NFS-Support kann man, meine ich, im Kernel aktivieren (standardmässig deaktiviert, glaub ich). Dazu in's Sourceverzeichnis des Kernels gehen (der nur in Ausnahmen nicht installiert wird). dann ein "make menuconfig" (evtl. gleich nochmal, wenn's Menü nicht kommt). NFS einstellen (evtl. auch als Modul). hinterher ein "make cleanall" und dann ein "make bzImage". Kernel nach /boot kopieren.
    Dazu am besten mal alle howto's zu den entsprechenden Themen lesen. Entsprechende Konfigurationsschritte sind in der dbox2-Howto ja beschrieben. RARP ist glaub ich auch als Daemon installiert (rarpd ?).
    Danke für die Schilderung, hab gedacht, es ist komplizierter.
     
  5. bithunter_99

    bithunter_99 Neuling

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Schacksdorf
    Hi,
    Ich hatte die kompletten Server zum laufen gebracht, aber nun ist mein Betriebssystem der Box doch weg (vielleicht zu leichtmütig?). Der Bootloader funktioniert noch, nur die box meldet KEIN SYSTEM und startet neu. gibt es eine Möglichkeit, die ich zu Hause machen kann, um ein entsprechendes System noch installieren zu können? :eek:
     
  6. mediom

    mediom Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    22
    Ort:
    mediom
    ein wort: minflsh
     

Diese Seite empfehlen