1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linux Neutrino Keine Sender

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von andi1211, 1. Mai 2004.

  1. andi1211

    andi1211 Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Garbsen
    Anzeige
    Seit nun mehr einem halben Jahr habe ich Linux Neutrino auf meiner Phillips D Box. Als ich heute wider mal eine Sendersuche über Sat gemacht habe, stürtzte die Box mitten drin ab. Ich startete die Box neu und wiederholte die Sendersuche. Es lief auch alles wie immer ab. Er scannte Transponder für Transponder ab und zeigte auch an, daß er was findet. Jedoch sagte er mir dann am Ende, "Keine Sender gefunden" Woran kann das liegen? Alle Einstellungen sind korreckt. Ich vermute die Software hat einen mitbekommen. Habe aber absolut keine Ahnung wie ich die Software vom PC auf die Box bekomme. Eine Netzwerk Verbindung besteht bereits. Brauche ich für die Übertragung noch ein spetzielles Programm? Wer kann mir weiter helfen?
     
  2. Ermens

    Ermens Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hamm
    Hallo Andi,

    bin zwar auch noch ein Neuling, was Linux betrifft, aber eine Lösung für dieses Problem habe ich selbst mal gefunden.
    Es scheint so, als wenn die Dateien der Senderlisten irgendwie defekt sind.
    Gehe mit einem FTP-Programm auf die Box.
    Lösche im Verzeichnis /var/tuxbox/config/zapit/
    die beiden Dateien services.xml und bouquets.xml.
    Danach einen neuen Suchlauf starten.
    Die Senderlistendateien werden dann neu angelegt.
    Hat bei mir gklappt.

    ERMENS
     
  3. andi1211

    andi1211 Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Garbsen
    Ich habe den D-Box Boot Menager. Kriege aber keine Verbindung zur D-Box. Irgend eine Einstellung ist falsch. Habe aber auch keine Ahnung von Netzwerk erstellung. Irgendwo hört mein wissen da auf.
     
  4. Ermens

    Ermens Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hamm
    Hallo Andreas,

    Du brauchst dazu nicht den Bootmanager.
    Nimm ein einfaches FTP Programm z.B. Leech-FTP.
    Dort musst Du über "Connect" also der gelbe Pfeil den Kontakt zur Box bekommen.
    Gebe bitte bei "Host or URL" die IP der Box ein. Bei mir wäre es 192.168.005.007
    Als "Username" muss immer root eingegeben werden.
    Als Passwort gilt immer dbox2. Alles muss klein geschrieben sein.
    Nun solltest Du einen Kontakt zur Box haben.

    Im rechten Fenster siehst Du das Verzeichnis /var bereits.
    Gehe auf /tuxbox/config/zapit
    Dort kannst Du nun die von mir genannten Kanaldatein löschen, bouquets.xml und services.xml

    Danach starte die Box neu und mache einen neuen Kanalsuchlauf.

    Nun hoffe ich mal, dass der Kontakt zur Box klappt.

    ERMENS
     
  5. andi1211

    andi1211 Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Garbsen
    Sockel Error, no Connection
    bekomme ich als Fehlermeldung.
    Was trage ich bei Remote Directory ein und lasse ich bei Port 21 stehen?
     
  6. andi1211

    andi1211 Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Garbsen
    Es gibt doch noch Wunder. Ich habe es hin bekommen. Hat an meiner Netzwerkeinstellung gelegen.
    Aber ohne Deine Hilfe hätte ich`s nie hin bekommen. Man lernt doch immer wieder dazu.
    Geht da mit einer Software Einspielung ähnlich?

    Vielen Dank für Deine Hilfe.

    ANDREAS
     

Diese Seite empfehlen