1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linux mint/ubuntu von USB Stick booten

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von atomino63, 8. Dezember 2010.

  1. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.607
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Anzeige
    Mahlzeit User,

    habe nicht den ganz großen Schimmer von Dualboot mit Linux und dem GParted.

    Nun, wo ich mich zwei mal zu dämlich angestellt habe, das nebeneinander hin zu bekommen, habe ich keinen Bock mehr mir wieder mein XP zu zerschießen.

    Welche Möglichkeit gibt es, ein Linux von USB Medien zu starten und vielleicht auch zu konfigurieren, so dass man eine angepasste Umgebung vor findet und es dabei nicht ewig lädt?

    Gibt es die Möglichkeit überhaupt oder sollte ich besser einen GParted Lehrgang buchen?

    Habe einen 8 GB Stick von SanDisc (cruzer micro) der hat schon Software drauf und die will ich auch weiter nutzen.

    Welcher Stick funktioniert ohne Mullen und Knullen?

    Danke
     
  2. AW: Linux mint/ubuntu von USB Stick booten

    Damit sollte das gelingen.
     
  3. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.607
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Linux mint/ubuntu von USB Stick booten

    Danke atze, muss ich mir mal rein ziehen.

    Vielleicht meldet sich noch ein Freak, der das schon gemacht hat und nutzt.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Linux mint/ubuntu von USB Stick booten

    ja
    Geht gut damit.
     
  5. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.607
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Linux mint/ubuntu von USB Stick booten

    Ist es egal welchen USB Stick man verwendet oder gibt es ein paar besonders empfehlenswerte?
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Linux mint/ubuntu von USB Stick booten

    ist egal, sollte nur nicht zu langsam sein, 4 GB reichen aus
     
  7. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.607
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Linux mint/ubuntu von USB Stick booten

    Danke,

    habe mir so ein Ding von Kingston mit 8GB bestellt. Dürfte die Tage eintrudeln(schlittern) und dann schau'n wir mal.
     
  8. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Technibox S1, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    AW: Linux mint/ubuntu von USB Stick booten

    Funktioniert auch bestens. Leider dauert es unendlich lange, bis Ubuntu vom Stick mal geladen wird. 10 min und länger. Da kann irgendwas nicht stimmen. Verwendet habe ich einen Medion USB 2.0 Stick mit 8 GB.
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Linux mint/ubuntu von USB Stick booten

    Das muß dann am Stick oder dem USB Port liegen, bei mir startet das schnell durch.
     
  10. AW: Linux mint/ubuntu von USB Stick booten

    Dito.
    Wenn es noch fixer gehen soll, dann eben slax.:)
     

Diese Seite empfehlen