1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linux Mint 9 - TOP

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Eifelquelle, 5. Juni 2010.

  1. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.876
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    viele hier wissen, dass ich eigentlich seit Jahren ein "relativ" zufriedener Windows Nutzer bin. Trotzdem habe ich mich nie gescheut auch mal über den Tellerrand zu schauen und dabei so einige Linux Distributionen angetestet. Ob Suse (kommerzielle version), Open Suse, Ubuntu oder Mandriva,

    Es war schon so einiges dabei und vieles hat mir durchaus gefallen, aber irgendwas funktionierte immer nicht! Mal war es die Soundkarte (X-Fi), mal die 3D Effekte der GK (NVidia), mal wollter der Drucker nicht, oder W-Lan ließ sich nicht betreiben.

    Irgendwas war immer. Dazu dann ewige Frickeleien mit Formaten wie MP3, aus denen nunmal meine komplette Sammlung besteht. Meist endeten die Probleme mit Tipps der Community, doch de Konsole zu öffnen und dann XY einzugeben, zu editieren usw. und das war dann der Punkt, wo die Distri wieder ihr Leben aushauchte, denn von Konsolen habe ich mit dem Wechsel von MS-DOS 6.2 auf Windows 95 verabschiedet. Ich will diese Tipperei nicht, ich will auch die Befehle nicht lernen. Egal wie man mich zu überzeugen versucht - ich will es nicht! Mein Rechner soll einfach funktionieren. Ganz einfach!

    Soviel zu Vorgeschichte.

    Vor 2 Wochen las ich dann bei Heise über eine Distribution namens "Linux Mint, welche in der neuen Version 9 vorliegt". Die hitzigen Diskussionen bei Heise ammüsierten mich zunächst, denn da trafen Linux Hardliner auf überzeugte Mint Nutzer. Die Worte dort ließen mich aufhorchen. Die Hardliner verabscheuten Linux Mint, wegen der Politik der gnadenlos einfach Nutzbarkeit.

    Eigentlich ist Linux Mint demnach ein aufgebohrtes Ubuntu - mir eigenem Design und anderen (sinnvollen) Grundeinstellungen, entschlackter Standardsoftware und ganz wichtig - ohne religiöse Vorbehalte gegen geschlossene Treiber und Codecs. Wo andere Distributionen den unbedarften Nutzer vor Frickeleien stellen und die Community auf Bockig stellt, weil mein seine 50.000 MP3 Dateien nicht in OGG konvertieren will, welches im Autoradio nicht läuft, liefer Mint den Codec einfach mit und Lame ist Bestandteil der Software Bibliothek.

    Plugin Installierorgie bei Firefox - Fehlanzeige - Flash, Qicktime, WMV, Real - alles was man ständig braucht ist schon vorinstalliert. Eine komplizierte Paketverwaltung deren Quellen einen zum Wahnsinn treiben? Nö, geht alles per Maus, selbst das Zufügen neuer Quellen.

    Zig Java Pakete installieren um Software wie den JD Downloader zu nutzen. Nö, ist alles da und man braucht nicht mal komplizierte Befehle eingeben. Einfach in der Ubuntuwiki den Installieren Knopf drücken und schon wird automatisch die neue Quelle hinzugefügt und alles installiert - inklusive logischer Einordnung im Mint Eigenen Startmenü!

    So die versprechen der Macher. Ein Linux, dass einfach so funktioniert - ohne Gefrickel!

    Ein leeres Versprechen?

    Nein. Ich habe 50 GB auf meinem Rechner freigeräumt und eine neue Partition geschaffen und dort Mint installiert - innerhalb von 30 Minuten war alles installiert und es funktionierte sofort alles!

    W-Lan N+ Stick, Canon PIXMA Drucker, HP Scanner, Sondkarte inkl. 5.1, Grafikkarte mit 3D Beschleunigung, Geile Desktopeffekte dank integriertem Compiz Fuzion.

    Ich musste nichts mehr einstellen. Alles funktionierte auf Anhieb und auch der Zugriff auf die Windowspartitionen ist kein Problem. Sei drei Tagen arbeite ich jetzt damit und ich bin absolut begeistert!

    Das Teil ist der Hammer. Da könnte man glatt über einen Komplettumstieg nachdenken.
    Mal schauen wie sich das Teil die nächsten Tage hier so macht! Ich werde auf jeden Fall berichten.

    Ein überraschter Eifelquelle, der erstaunt ist eine Distri gefunden zu haben, die selbst für Konsolen Muffel und Anfänger kein Problem darstellt! :eek:

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2010
  2. athena

    athena Senior Member

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Linx Mint 9 - TOP

    leider steht da nicht, wie teuer es ist :( darum bin ich da vorsichtig !
     
  3. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.876
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Linx Mint 9 - TOP

    Es ist genauso teuer wie andere Linux Distributionen - es kostet schlicht gar nichts:

    Main Page - Linux Mint
     
  4. athena

    athena Senior Member

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Linx Mint 9 - TOP

    danke ^^
     
  5. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.876
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Linx Mint 9 - TOP

    Zum testen empfiehlt sich bei bei allen Linux Systemen die LIVE CD/DVD zu nutzen. Ich habe die LIVE DVD geladen. Ist auch nur etwas über 800 MB groß und enthält halt schon Open-Office usw.
     
  6. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Linux Mint 9 - TOP

    Da ich seit Win ME mit SUSE unterwegs bin frage ich was es für Probleme mit mp3s gibt?
    Man kann SUSE mit einen Klick Multimedia fähig machen. :confused:
    OpenSUSE und Multimedia ? Linupedia

    Pakete zusammen frickeln? :confused:
    Das macht doch Packman.
    PackMan :: Startseite
     
  7. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.876
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Linux Mint 9 - TOP

    Siehst du, das ist die Denkweise die ich meine. Man kann es multimediafähig machen. Das heißt, "Out-Of-The Box" ist es das nicht, bzw. halt nur mit freien Codecs.

    Bei Linux Mint musste ich mich darum eben nicht kümmern. Ich habe direkt nach der Installation alles an Formaten ausprobiert, was ich so auf meiner Platte hatte und es lief alles sofort. Ich musste gar nichts machen. MP3, AAC, WMA, Lossless, Div-X, XVid, H268, MPEG, Quicktime, Real, Flash, MKV oder auch Original DVDs.

    Es ließ sich alles sofort abspielen. Das einzige was ich machen musste, war beim ersten mal anklicken von Filmdateien, ob ich MPlayer oder VLC nutzen möchte und beim einlegen der ersten DVD musste ich bestätigen, dass die DCESS.irgendwas eventuell gegen geltendes Recht verstößt und das ich die auf eigene Verantwortung installiere.

    Das Prozedere war damit sogar einfacher, als unter Windows, denn da muss man sich ständig mit irgendwelchen Codecs rumschlagen.
     
  8. athena

    athena Senior Member

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Linux Mint 9 - TOP

    so ich habe die live dvd ferig gebrannt, bin mal gespannt ...
    mich nervt es auch wenn ich bestimmte sachen nachträglich installieren muss und etwas nicht geht !

    edit: handbuch gibs auch auf deutsch ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2010
  9. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Linux Mint 9 - TOP

    Gut, wenn es dir zu viel ist einmal nach der Installation auf einen Link zu klicken? :eek:
    Das SUSE das aus lizentrechtlichen Gründen nicht mitliefern darf sollte klar sein.
    Die Frage ist dann aber: Darf Mint das? :confused:
    Sicher nicht wenn sie es offiziell vermarkten wollen?
     
  10. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.909
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung SMT-G7401 (Horizon v2)
    AW: Linux Mint 9 - TOP

    So ich habs auch mal getestet. Ja lief erstmal problemlos an. Nur das Internet ist bei mir mit der Live CD nicht optimal (sehr langer Seitenaufbau). Aber gut, habs auch nur fix eingerichtet. Ansonsten, wie Eifel schon schrieb... Soundkarte, W-LAN, Netzwerkkarte, Modem... alles lief sofort. Videos mit wmv und xvid genauso. Kann was fuer das alte Notebook meiner Eltern sein.
     

Diese Seite empfehlen