1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linux Flagship Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von bazZ, 24. August 2014.

  1. bazZ

    bazZ Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Moin,

    bin auf der Suche nach nem anständigen Linux Receiver für um die 200 euro.
    Kann mir da jemand was empfehlen?
    Danke.

    bazZ
     
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.422
    Zustimmungen:
    4.885
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Linux Flagship Receiver

    Der Topfield CRP-2401CI+ ist ein sehr guter Receiver mit Linux als Betriebssystem. Er kostet zwar mehr als 200 Euro, aber Flagschiff und Geiz-ist-geil widersprechen sich nun mal.
     
  3. bazZ

    bazZ Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Linux Flagship Receiver

    Da hast du natürlich recht aber 500 euro wäre mir zu viel daher auch um die 200 euro.
    Ich kenne mich mit der dvb-c linux receiver thematik noch nicht so aus daher gehe ich davon aus das ich nen zentralen "großen" receiver im wohnzimmer benötige und "kleine" linux Receiver in den weiteren zimmern benötige.
    Denn ich möchte gerne meine aufnahmen auf meinem nas ablegen können und von allen anderen Receivern im haus abspielen können.
    Leider habe ich noch niemanden gefunden der mir das mit den softcams aus eigener erfahrung mal erklärt. :-(
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.422
    Zustimmungen:
    4.885
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Linux Flagship Receiver

    Falls Du das für Sky möchtest, dann vergiss es ganz schnell. Sky führt derzeit bei allen Karten Pairing ein und dann ist es mit Deinen Softcams ganz schnell duster. Da bleibt Dir nur ein originaler Receiver von Sky oder ein Receiver mit CI+.
     
  5. bazZ

    bazZ Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Linux Flagship Receiver

    Bis jetzt hab ich eigentlich nicht vor gehabt sky zu buchen.
    die sender die wir bekommen reichen uns eigentlich.
    Wir bekommen ab 1.10. kabel deutschland angelegt.
    Dafür benötige ich einen receiver der die ganz normalen aufnahmen zentral auf einem nas ablegt.
    damit ich die aufnahmen dann von anderen receivern im haus abspielen kann.
    Ich hab nen vergleich von startenden receivern gesehn wo vu+, Dreambox und gigablue getestet wurden.
    Nun hab ich den gigablue hd quad plus gefunden und bin mir nicht sicher ob das ding das kann was ich benötige.
    ich wollte gerne den remotestreamconverter in OpenPLi 4.0 einsetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2014
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.422
    Zustimmungen:
    4.885
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Linux Flagship Receiver

    Dann solltest Du Dir am besten einen billigen Receiver mit Enigma2 (das, was Du wohl meintest - das darunter liegende Linux wird nämlich von [fast] allen Receivern verwendet ;)) zulegen. Dazu können Dir hier andere mehr sagen.

    Der kostet aber das gleiche wie der Topfield. ;)

    Die GigaBlue sollte für Deine Zwecke ausreichen, aber ohne Einlesen in den entsprechenden Foren wird es nicht gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2014
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.192
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Linux Flagship Receiver

    Dafür ginge auch eine Coolstream Neo bzw. Zee. ;)
     
  8. bazZ

    bazZ Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Linux Flagship Receiver

    Danke für die tips.
    ich lese mir sehr gerne in die thematik ein.
    Aber ich habe den überblick noch nicht.
    ich habe was von vu+, openpli, linux, softcam, Enigma 2 gelesen und weiss nicht wie ich diese themen verknüpfe.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.192
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Linux Flagship Receiver

    Ich kann nur für die Coolstream sprechen da braucht man nur im Menü den Kartentyp einstellen und dann funktioniert die Karte. Einstellen muss man da sonst nichts per Hand. Ausser das man einmalig ein anderes Image erst mal flashen muss.
    Von Haus aus darf kein Receiver mit Verschlüsselungen außer der für den Receiver vorgesehenen verkauft werden.
     
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.422
    Zustimmungen:
    4.885
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Linux Flagship Receiver

    Das grundlegende Betriebssystem eines Receivers ist meistens Linux (wie beim PC: Windows, Linux oder MacOS).

    Darauf aufbauend kommt dann die eigentliche Firmware des Receivers, darunter fällt z. B. Enigma2, Neutrino oder Hersteller-spezifische wie bei Topfield.

    Von dieser Firmware gibt es oftmals verschiedene Distributionen wie z. B. OpenPLI, was vom originalen Enigma2 abgeleitet ist.

    VU+ ist der Name eines Herstellers wie auch GigaBlue oder Topfield bzw. eigentlich sogar nur eine Marke für Receiver (hinter VU+ steckt der eigentliche Hersteller Marusys).

    Ein Softcam in Verbindung mit einem Kartenleser macht das, was normalerweise ein CI-Schacht in Verbindung mit einem CI-Modul macht: Mit einer Smartcard dient es zur Entschlüsselung von abonnierten Sendern (z. B. von Sky).
     

Diese Seite empfehlen