1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linksys WRT54G mit WAP54G?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von mittelhessen, 20. Oktober 2005.

  1. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe einen WLAN Router Linksys WRT54G im Betrieb.

    Um einen vom Router weit entfernten Bereich meines Grundstückes zu versorgen (Reichweitenvergrößerung), gäbe es ja die Möglichkeit bessere Antennen einzusetzen. Falls das aber nicht ausreicht, ziehe ich in Betracht einen Accesspoint Linksys WAP54G per LAN-Kabel an meinen vorhandenen Router anzuschließen und den Accesspoint in Richtung des zu versorgenden Bereiches zu stellen.

    Ist mein Vorhaben so realisierbar?

    Um einen Handover zu ermöglichen, müssen beide Geräte natürlich auf dem gleichen Kanal mit der gleichen SSID funken, logo. Würde es durch den weiteren Accesspoint zu Einbußen in der WLAN-Übertragungsbandbreite (im Vergleich zur aktuellen Situation) geben? Muss zwischen Accesspoint und Router wirklich ein LAN-Kabel gezogen werden, oder kann die Kommunikation (evtl. unter Bandbreiteneinbußen) auch kabellos erfolgen?

    Bin für alle Tipps und Denkanstöße dankbar!
     

Diese Seite empfehlen