1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Linkspartei zur Wahl zugelassen"

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von pro7fan, 19. August 2005.

  1. pro7fan

    pro7fan Guest

    Anzeige
    Jetzt ist auch die letzte Hoffnung dahin, dass es den Linksextremen verwehrt bleibt, an dieser Wahl gemeinsam dran teilzunehmen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. August 2005
  2. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: "Linkspartei zur Wahl zugelassen"

    Nennt man Demokratie und die funktioniert offensichtlich noch ein wenig.
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: "Linkspartei zur Wahl zugelassen"

    Tja jetzt muss man sich wohl inhaltich und sachlich mit der Partei auseinandersetzen. Ich hoffe diese Erkenntnis dringt nun bis zu den Letzten vor. :rolleyes:
     
  4. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.248
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: "Linkspartei zur Wahl zugelassen"

    Dazu muß sie aber erst mal einen Inhalt haben, über den man sachlich diskutieren könnte. Hab ich bislang aber noch nichts von gesehen. Nur leere Worthülsen, unbezahlbare Luftschlösser und Protestaufrufe. Kann man so was ernst nehmen? NEIN, damit lösen wir sicherlich nicht unsere Probleme. Aber das müssen wir schnellstmöglich.

    Und ja, im Gegensatz zu den meisten hier hab ich mir die Mühe gemacht und deren Wahlprogramm, wenn man es so schimpfen darf, gelesen UND verstanden:rolleyes:
     
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: "Linkspartei zur Wahl zugelassen"

    Und? Die Leute wählen diese Partei doch nicht wegen ihrem tollen Programm sondern um ihrem Unmut Luft zu machen. Ist doch psychologisch nachvollziehbar. Was hat der Langzeit-Arbeitlose in MeckPomm von CDU/SPD zu erwarten? Nichts. Dann wählt er doch lieber die die ihm versprechen das Hartz IV abgeschafft wird. Auch wenn es nur leere Versprechen sind.
     
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.248
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: "Linkspartei zur Wahl zugelassen"

    Ja, das hab ich befürchtet, solche Argumente.
     
  7. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    AW: "Linkspartei zur Wahl zugelassen"

    Ich begrüße es, dass man diese Partei zugelassen hat. Dies aber nicht, weil ich diese Listen für rechtskräftig halte, sondern weil dieses bei einer Ablehnung hervorgerufene Für und Wider nur diesen Populisten eine Medienplattform geöffnet hätte. Jetzt sind sie zugelassen, müssen mal wirklich inhaltlich punkten (und nicht nur durch Namensstreit) und das wird ihnen nicht gelingen.
     
  8. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: "Linkspartei zur Wahl zugelassen"

    So allmählich rutscht die PDS wieder in Richtung 5%-Hürde. Inhaltliche Auseinandersetzung kann man nur mit jemandem führen, der auch Inhalte hat. Spätestens nach der Wahl zerstreuen sich WASG und PDS wieder aufgrund unterschiedlicher Inhalte und Personen.
     
  9. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: "Linkspartei zur Wahl zugelassen"

    Zumindest kann man dieser Protest-Partei nicht nachsagen, das sie die Regierung blockiert, was die Oposition, wenn sie irgend kann, in Deutschland seit vielen Jahren macht. Ist durch die Gewaltenteilung Bundestag/Bundesrat möglich und die Idee die dahinter steckt war ja auch mal gut, wenn aber der Bundesrat in Opositions-Hand ist und alles blockiert, wie mal wieder zur Zeit (Kompromiß heißt in D: Man redet so lange über 2 interessante Standpunkte, bis man sich auf etwas einigt, was beide nicht wollen und was so schlecht ist, das es garnichts oder das Gegenteil bewirkt)so praktiziert. Übrigens hat das die Oposition zu Kohl-Zeiten auch so gemacht.
    Nebenbei: Ist schon mal wem aufgefallen, das D in der Vergangenheit eigentlich immer Rot-Schwarz gewählt hat, aber diese beiden den Willen des Volkes lieber nicht repräsentieren, sondern sich lieber eine Bierpartei (Bier, weil ein gutes so um die 5% hat) suchen, weil beide so große Egos haben, das für den Willen des Bürgers eh kein Platz mehr ist. Oder interpretiere das nur ich so?

    cu
    Jens
     
  10. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: "Linkspartei zur Wahl zugelassen"

    Eine mögliche Neuauflage der Förderalimus-Reform ist ja immer noch nicht vollkommen außer Reichweite, die von dir angesprochenen Auswüchse gibt es in der Tat.
    Manchmal genügt schon der Einzug in einen LT oder die Mitverantwortung in einer Landesregierung, um der Bundespolitik einen Stempel aufzudrücken. Sogesehen blockiert das besorgniserregende Anwachsen der PDS schon richtige Arbeitsmarktreformen. Oder man betrachte die Erfolge der REP anno 1989, welche auch Konsequenzen nach sich zogen.
     

Diese Seite empfehlen