1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linkspartei in Ostdeutschland bei 30 Prozent

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von lagpot, 6. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Eine Linkspartei aus PDS und Wahlalternative und soziale Gerechtigkeit (WASG) könnte laut einer Emnid-Umfrage stärkste politische Kraft in den neuen Bundesländern werden. Demnach würden 30 Prozent der Ostdeutschen derzeit für das Linksbündnis um Gregor Gysi und Oskar Lafontaine stimmen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre. Die Linkspartei liegt damit im Osten gleichauf mit der CDU, die ebenfalls auf 30 Prozent käme.

    Bundesweit legt das Linksbündnis gegenüber der Vorwoche um zwei Prozentpunkte auf 11 Prozent zu. CDU und CSU bleiben zwar weiterhin stärkste Kraft, setzen aber den leicht rückläufigen Trend der vergangenen Wochen fort und verlieren zwei Prozentpunkte auf nun 43 Prozent.

    Die FDP liegt unverändert bei 7 Prozent. Für die SPD würden sich wie in der Vorwoche 27 Prozent der Wähler entscheiden, für die Grünen unverändert 8 Prozent.

    TNS Emnid befragte vom 27. Juni bis 4. Juli bundesweit 2555 Wahlberechtigte

    Quelle
    Na Bravo, die Niederlande lassen grüßen,was so ein paar Demagogen alles anrichten können
     
  2. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Linkspartei in Ostdeutschland bei 30 Prozent

    Was erwartest du? Das die ostdeutschen Wähler noch einmal auf die CDU reinfallen wie unter Kohl, so dumm waren die nur ein Mal. Und hier von Demagogen zu reden, na ja...die Leute haben von den Hochglanzparteien wie CDU, SPD ganz einfach die Nase voll und wenn der Wähler im Westen noch dazu kommt, siehts ganz mies aus für unsere Volksparteien, die Wahl wird spannend!
     
  3. Eckauge

    Eckauge Junior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    59
    AW: Linkspartei in Ostdeutschland bei 30 Prozent

    Man sieht welche Angst die etablierten Partei und die Medien vor der neuen Linken haben! Dauernd nur negative Berichte, Hetze gegen Lafontaine usw...
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Linkspartei in Ostdeutschland bei 30 Prozent

    Stimmt, manche glauben immer noch das der totale Neoliberalismus das Allheilmittel ist. :rolleyes:
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Linkspartei in Ostdeutschland bei 30 Prozent

    Göbbi wäre ja auch so stolz auf Lafi.
     
  6. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Linkspartei in Ostdeutschland bei 30 Prozent


    Und dann wird noch von der Kulturministerin Weiss gefordert Sodann aus dem Programm der ARD zu verbannen . Und was passiert die ARD knickt ein.
    Sowas kommt bestimmt gut in den neuen Bundseländern an.

    bye Opa :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2005
  7. Bertel

    Bertel Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    746
    Ort:
    Wiesbaden-Erbenheim
    AW: Linkspartei in Ostdeutschland bei 30 Prozent

    @hopper - "Der erste, der in einer Diskussion einen Nazi-Vergleich verwendet, hat automatisch verloren" ... :rolleyes:

    Wie unglaublich verzweifelt müssen SPD und Grüne sein, Lafontaine in die rechte Ecke rücken zu wollen ... erbärmlich
     
  8. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Linkspartei in Ostdeutschland bei 30 Prozent


    [​IMG]
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.703
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Linkspartei in Ostdeutschland bei 30 Prozent

    Sehe ich auch so, Hopper hat nichts begriffen. Nur das man mit solchen Ansichten noch mehr Trotzreaktionen hervorrufen kann.
     
  10. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Linkspartei in Ostdeutschland bei 30 Prozent

    Jede weitere Geste, die dazu beitragen soll, die WASG in die linke Ecke zu drücken und damit im besten Fall 30 % der ostdeutschen Wähler ebenso, wird dazu führen, das diese Partei im besten Fall noch mehr Zulauf erhalten wird. Sollen sie mal machen, die Schwarzen, Roten, Grünen, abgerechnet wird zum Schluss und dann werden wir sehen, ob all die pauschalen Verunglimpfungen und Beschimpfen das erreichen werden, was damit bezweckt werden soll. Ich bezweifel das.

    Aber so war es schon immer in D, ich erinnere nur daran, wie gelacht wurde, als die AL/Die Grünen gegründet wurden und auch nicht Ernst genommen wurden. Ergebnis, drittstärkste Partei zur Zeit. Das hat Tradition in D. Alle vorher klein reden und Stimmung machen gegen die Neuen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen