1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linkspartei für einheitliche Digitalplattform

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Cottbus - Der Vorstand der Linkspartei hat auf deren Parteitag ein medienpolitisches Positionspapier verabschiedet. Kernforderung der Partei ist der freie Zugang zu den Medien für alle.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Linkspartei für einheitliche Digitalplattform

    Ist das nur heiße Luft und "bla bal" oder gibt es auch etwas Handfestes an Informationen? Wohl eher nicht, also hält hier inzwischen auch schon der politische Wahlkampf Einzug.
     
  3. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: Linkspartei für einheitliche Digitalplattform

    Warum wir in ex-Nasi-Stasi-Deutschland keine zentralistischen Meinungs-Strukturen haben sollten, sollte bekannt sein. Die Zentralistisierungs-Forderungen der Linken liefern keine plurale Presse.

    Print-Medien und Internet-Medien leiten oft nur noch dpa/reuters-Meldungen durch. D.h. mit der Verflachung haben sie vollkommen recht (siehe auch den letzten Absatz meines Postings). Aber daran ändern TV-Reglementierungen auch nichts. Vermutlich haben zusätzlich die dpa/reuters-"Fachkräfte" und df-newsbot die Original-Aussagen der Linken ungeeignet/unpassend dargestellt.

    Im TV wird über Sex+Crime+Promis berichtet. Auch gerne in ÖR-Magazinen die lieber mal die Auftragsvergabe der Landesregierung an Familien/Klüngel/Parteigenossen/... gnadenlos bashen sollten. Politiker und Presse sind zufrieden weil keiner dem anderen etwas tut. Eine anständige TV-Berichterstattung würde jeden Tag Druck auf Politiker machen, besser zu werden. Die vielen unpolitischen Sender bei FreeSat u.ä. zeigen aber, das auch "einheitliche Plattformen" keinen Vorteil zur politischen Verbesserung bieten sondern nur Brot+Spiele liefern. HD-Meldungen sind wichtiger als die Abzocke durch viele großen monopolistischen Unternehmen (Stromanbieter, Telefonanbieter, GEZ, ÖR, DFL,...).

    Beschreibung des Problems (vorsicht lang):
    http://www.medienheft.ch/kritik/bibliothek/k08_BergerRoman_01.html
    Vieles (sex+crime, dpa/reuters-Copy-Paste-Meldungen ohne Mehrwert) ist auch auf Deutschland (TV, Tageszeitungen, Magazine,...) übertragbar und unterscheidet sich dann halt nur in den Ausformungen der jeweiligen Medien.
     
  4. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Linkspartei für einheitliche Digitalplattform

    Das deutsche Volk hat ein Rrecht auf den Empfang deutscherr Propaganda-Sendungen mit einem deutschen Volksempfänger! :rolleyes:
     
  5. Zerospace

    Zerospace Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    263
    Technisches Equipment:
    Sagem DBOX2 1xI mit Linux Jtg-Image
    AW: Linkspartei für einheitliche Digitalplattform

    Würden DDR1 und DDR2 dann auch digital ausgestrahlt? :cool:
     
  6. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Linkspartei für einheitliche Digitalplattform

    Wenn jetzt noch die Rechtschreibfehler korrigiert würden, hätte die Aussage vielleicht sogar noch die eine oder andere Wirkung.
     
  7. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Linkspartei für einheitliche Digitalplattform

    Sorry, da fehlen noch ein paar r's. :D
     
  8. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    17.934
    Ort:
    Reutlingen
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40ES8090
    Samsung BD-E6300
    Sky+ Receiver
    S HD PVR 101 mit
    externer 2TB Festplatte
    Unitymedia 3play
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Samsung Galaxy Note 10.1
    AW: Linkspartei für einheitliche Digitalplattform

    Meinst du bei Prrropaganda und Volksempfängerrrrrrr ???
     
  9. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Linkspartei für einheitliche Digitalplattform

    Belanglosigkeit par excellence. Ich bin für frische Luft für ALLE. Auch für die Leute in Ost-Timor.
     
  10. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Linkspartei für einheitliche Digitalplattform

    Sehr gut, sehr fein. Ebenso die Kanäle "SED-Nostalgie", "Meine große Liebe Stalinismus" oder "Mauer bauen und bewachen leicht gemacht - Für Anfänger".
     

Diese Seite empfehlen