1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linke-Politiker bereut sein Vorgehen gegen Wikipedia

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. November 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Berlin - Der Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Lutz Heilmann hat es bedauert, dass er die Internet-Datenbank "wikipedia.de" gerichtlich sperren ließ.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Linke-Politiker bereut sein Vorgehen gegen Wikipedia

    Zensur funktioniert halt heute nicht mehr.
     
  3. mweb21

    mweb21 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.675
    Ort:
    Thüringen
    AW: Linke-Politiker bereut sein Vorgehen gegen Wikipedia

    "Ich habe zu kurz gedacht und die Folgen nicht überschaut"

    sagt ein diplom-jurist, ehemaliger rechtsreferendar

    und aktuelles mitglied des bundestages.

    konsequenzen ? klar, die gleichen

    wie bei der verschwiegenen

    tätigkeit fürs mfs.


    KEINE
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Linke-Politiker bereut sein Vorgehen gegen Wikipedia

    Politiker haben soviel Ahnung vom Internet, wie der Hochadel vom Volk im 18 Jahrhundert. Die mußten am Ende fallend abtreten.
     
  5. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Linke-Politiker bereut sein Vorgehen gegen Wikipedia

    Stasi-Leute können sowas nicht....
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Linke-Politiker bereut sein Vorgehen gegen Wikipedia

    Denen geht's eh nur um Macht, mehr nicht.
     
  7. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Linke-Politiker bereut sein Vorgehen gegen Wikipedia

    Die SPD sollte stolz darauf sein, dass vier ihrer Abgeordneten in Hessen den Mut hatten gegen ein Bündnis mit der SED-Nachfolgepartei zu stimmen - auch wenn dies neben dem allgemeien Druck mit persönlichen finanziellen Einbußen für die betreffenden Abgeordneten "bestraft" wird.
     
  8. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Linke-Politiker bereut sein Vorgehen gegen Wikipedia

    Der wird wohl unbemerkt verschwinden wie der Schill!

    :winken:
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Linke-Politiker bereut sein Vorgehen gegen Wikipedia

    ... naja, er hat nur ein deutsches Portal zu dieser Internet-Datenbank sperren lassen. Auf die Internet-Datenbank selbst hatte das keinerlei Auswirkungen ...

    BTW: im Cache von Google kann der alte Text weiterhin nachgelesen werden. Erwirkt Heilmann nun auch eine einstweilige Verfügung gegen Google ? Was ist z.B. mit web.archive.org ?
    Das Internet vergisst nichts. Was einmal ins Internet gelangt ist, kommt da nicht mehr heraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2008
  10. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Linke-Politiker bereut sein Vorgehen gegen Wikipedia

    Und genau das ist das Problem, das hat mit Objektivität und Wahrheit
    nichts mehr zu tun.

    Checke mal deine Nachbarn, z.B. unter www.rottenneighbor.com.

    Ist schon abscheulich, was da abgeht.
     

Diese Seite empfehlen