1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linke: Anonymität muss gewahrt bleiben

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. März 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.256
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Auf dem Diskussionsforum "Digitale Plattformen" des Auerbach Verlags war die Grundverschlüsselung eines der großen Themen. Von einer Kontroverse war aber nicht viel zu spüren.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: Linke: Anonymität muss gewahrt bleiben

    Die viel größere Kritik war das Geschäftsmodell Dolphin/entavio, was unter Ausnutzung von Marktmacht (SES Astra, Pro7Sat1, RTL-Gruppe...) für bisher frei empfangbare Free-TV-Sender einen kostenpflichtigen Zugang etablieren wollte, obendrein mit eigenen proprietären Receivern. Erst weit nach Beginn der Kartellamtsermittlungen kam ein CAM für CICAM-Empfangsgeräte, aber auch hier nicht für den vollen Programmumfang.

    Bei den bisherigen Grundverschlüsselungen sind die Geschäftsmodelle immer noch nicht sauber:

    estra kostenpflichte Zugangsmöglichkeit für bisher frei empfangbare Programme;
    keinen offenen Empfangsgerätemarkt;
    keine anonyme Empfangsmöglichkeit für bisher frei empfangbare Programme;
    Koppelung von Empfangsgerät und Smartcard (sogenanntes Pairing);
    Datenschutzproblematik (Nutzung der Adressdaten für diverse Aktivitäten, Zustimmung zuweilen in den AGB versteckt);
    beim Sat-Bereich keine Sicherstellung für europaweiten Empfang (bisher nationalistisch geprägte Geschäftspolitik);
    nur lange Laufzeiten verfügbar;

    und und und....

    Die Verschlüsselung von TV-Sendern ist nicht das Grundproblem, sondern die bei entavio/Dolphin (und auch anderen Plattformanbietern) vorgesehenen und umgesetzten Modalitäten...
     

Diese Seite empfehlen