1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linienlampe brennt andauernd durch

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Jonnysuckforce, 19. März 2011.

  1. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo, ich habe mir eine Linienlampe samt Sockel gekauft und über dem Spiegel montiert. Sieht auch alles wunderbar aus. Nur brennt jedes mal nach kurzer Zeit das Leuchtmittel durch. Das erste Mal nach ca. 2 min, das zweite Mal nach ca. 3 sec, das dritte Mal nach ca. 4 sec. Die ersten beiden Linienlampen waren von General Electric und die dritte war von Osram. Die Fassung ist in Ordnung denke ich.

    Im Prinzip kann eine neue Glühlampe doch nur durchbrennen wenn die Stromstärke bzw. die Spannung zu groß ist. Bei uns liegen 240V an. Die 10V mehr können doch keine Glühlampe zerstören? Im Internet habe ich nichts weiter dazu gefunden. Ich hoffe es gib hier welche im Forum die sich etwas damit auskennen.

    Linienlampe ? Wikipedia

    Ich habe eine S14d Fassung.

    MfG
    Jonny
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Linienlampe brennt andauernd durch

    na wohl eher nicht.
     
  3. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: Linienlampe brennt andauernd durch

    Es kommt immer auch darauf an ob es im Netz auch viele induktive Verbraucher gibt. Die verursachen beim Abschalten Spannungsspitzen im Netz, auf die bestimmte Geräte durchaus allergisch reagieren können. Ob das in deinem Netz auch zutrifft kann jedoch nur ein entsprechend ausgebildeter Fachmann vor Ort klären.
     
  4. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Linienlampe brennt andauernd durch

    Selbst wenn die Fassung defekt wäre, würden da nicht auf einmal 400 Volt oder sowas anliegen und die Lampe geht kaputt ;).

    Das Problem muss woanders liegen ;).
     
  5. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: Linienlampe brennt andauernd durch

    Ein paar Ideen hätte ich noch:

    Sind diese Leuchtmittel überhaupt für unsere Netzspannung vorgesehen? Irgendwelche Importe vielleicht für alternative Netze?

    Und ganz gefährlich:

    Wird die Lampe eventuell durch zwei Außenleiter gespeist? Dann müssten da um die 400 V anliegen.
     
  6. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Linienlampe brennt andauernd durch

    wir hatten mal früher in der ehemaligen wohnung das problem, daß uns reihenweise geräte durchgebrannt sind. hauptsächlich glühbirnen, aber auch größere geräte. sogar eine dbox musste schon dran glauben. es stelle sich dann raus, daß am verteilerkasten im hausflur auf unserer etage was falsch verdrahtet war oder so...genaueres weis ich jetzt nicht...jedenfalls lag es dem verteiler. und als das repariert wurde, da brannte nix mehr durch.
     
  7. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Linienlampe brennt andauernd durch

    Überprüfe doch mal die Spannung an den Sockelanschlüssen.
    General Electric deutet sehr auf 110-120V hin.
    Ansonsten haben die Vorredner in Bezug auf falsch geklemmte Verteilung auch recht.

    Gruß Stephan
     
  8. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Linienlampe brennt andauernd durch

    Auf allen Lampen steht 230V. Den Sockel habe ich bereits mittels Lastprüfer geprüft. Es ist nur auf einem Pin Strom. Die von General Electric hat ja auch ne ordentliche Zeit geleuchtet;). Von daher muss der Sockel doch in Ordnung sein.

    Ich schraube den Sockel vieleicht mal ab und häng eine ganz normale Glühbirne dran. Mal sehen was passiert.
     
  9. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: Linienlampe brennt andauernd durch

    Eventuell taugen die Leuchtmittel einfach nichts und sind undicht. Dann ist es kein Wunder wenn der Metallfaden nach kurzer Zeit regelrecht verbrennt.
     
  10. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Linienlampe brennt andauernd durch

    Also mit einer normalen Glühbirne funktioniert alles. Also muss es an der Fassung oder an den Leuchtmitteln liegen. Die Fassung ist allerdings komplett einfach aufgebaut. Da kann nichts defekt sein. Und selbst wenn, kann dadurch kein Glühfaden durchbrennen.

    Mir ist aufgefallen das die Lampe auf allen Fotos entweder an der Wand oder an der Decke hängt. Ich habe sie aber oben auf den Schrank geschraubt. Es gibt aber keine Hinweise das das irgendwie schädlich für den Glühfaden ist.

    Es ist mir nach wie vor unerklärlich wieso die Lampen immer durchbrennen.
     

Diese Seite empfehlen