1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

liegt es an meinem Gerät???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von maxtsch, 26. Mai 2004.

  1. maxtsch

    maxtsch Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier habe aber schon ne Menge gelesen.
    Dvb-T hat mich neugierig gemacht, brauche es aber nicht wirklich wegen Dvb-s .
    Habe mir jetzt mal so ein billig Gerät bei Obi gekauft um DVB-T mal zu Testen. Mit der Bildqualität bin ich absolut nicht zufrieden
    ( Artefakte bei schnellen bewegungwen usw. )
    Mein Empfang ist gut, fast immer zwischen 90 und 100%.
    Kann es an dem Gerät liegen?
    Sollte ich mir lieber doch nen guten Receiver zulegen? Hier wird ja von der Bildqualität der Digipal2 gelobt.
    Welches Model könnt ihr mir noch empgfehlen?
    Schöne Grüße aus Köln Holweide
     
  2. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen.

    Die DVB-T-Qualität ist aufgrund der niedrigen Datenrate nicht besser als bei einer SuperVideoCD.
    Im Gegenteil, ich habe schon viele SVCDs gesehen, die einfach (wohl aufgrund einer besseren Codierung) besser aussahen.

    Es liegt aber auch dran, was der Reciever daraus macht.
    Hier wird es, ähnlich wie bei DVD-Playern, große Unterschiede zwischen den Herstellern/Geräten geben.
    Wie gut ist beispielsweise ein NoName-DVD-Player im Vergleich zu einem HighEnd-DVD-Player, gemessen an DVDs mit niedriger Datenrate, SVCDs und VCDs ?!

    So gut wie DVBs wird DVBt nie aussehen und DVBs wird bei den unnötig sparsamen Datenraten nie so gut aussehen, wie eine gekaufte DVD von namhaften Filmstudios.

    Die Premiere-Direkt-Kanäle zeigen oft, wie gut DVBs sein könnte.

    Mit DVBs ist lt. Spezifikation sogar eine bessere Qualität als bei DVDs möglich.
    Nur reizt dies eigentlich kein Anbieter aus.

    Am Empfang wird es nicht liegen.
    Entweder ist ein flüssiges Bild da oder nicht.
    Gerade wenn 100% Qualität des Signals angezeigt wird, ist auch meistens das Bild so perfekt wie möglich.
    Wenn die Qualität zu weit runter geht, gibt es regelmäßige Aussetzer und Blockfehler.

    <small>[ 26. Mai 2004, 20:03: Beitrag editiert von: Matthias K. ]</small>
     
  3. trapperjohn

    trapperjohn Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bremen
    Gibt es denn Receiver, die das Bild nachbearbeiten? Unser Sony DVD-Player bspw. hat eine "Noise Reduction" (oder so), damit werden Artefakte auf gleichmäßigen Flächen ausgeglichen - das Gerät kann zwar weder gebrannte Filme noch MP3s lesen, dafür ist das Bild besser als auf jedem DVD-Player, den ich bis jetzt gesehen hab. Gibts sowas auch für DVB-T?
     
  4. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    @Matthias K.

    Herr Matthias K.
    ich hatte vorher Kabel Empfang,
    das ganze am PC an einem TFT 17 Zoll.

    jetzt habe ich s.g. DVB-T Karte im PC und empfang über Zimmer Antenne,
    die Bildqualität ist spürbar besser geworden,
    die Grobkröbnkkeit ist verschwunden,
    Farbe/Tiefen Schärfe ist um ein wesentliches besser.

    Kommt aber auch immer auf dem Film an,
    wie weit der nun so von der Qualität ist.

    Am normalem TV Geräte wird man keinen Unterschied groß feststellen können.
     
  5. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    Kabelempfang ?
    Aber keinen digitalen Kabelempfang/Tuner, oder ?

    Also das Bild von analogen TV-Karten auf dem PC-Monitor hat mich noch nie begeistert - ganz im Gegenteil.

    Da finde ich auch, dass das Bild, beispielsweise von meiner Hauppauge DEC2000T auf dem PC-Monitor viel besser aussieht.

    Jedoch kenne ich das Bild von digitalen TV-Karten für DVBs und DVBc.
    Das ist schon deutlich besser,
    zB. mit HA WinTV Nexus-S oder WinTV DVB-C
     

Diese Seite empfehlen