1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Liegende Montage auf Balkon?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Schinken, 14. August 2002.

  1. Schinken

    Schinken Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Eichenau (München, Bayern)
    Anzeige
    Hallo, ich bin neu hier, sowohl im Forum als auch auf dem Gebiet der SAT-Technik.

    Eigentlich wollte ich DVB-c nutzen, bis ich gemerkt habe, dass ich damit umgefaehr 5 Sender bekomme entt&aum Also: DVB-s

    Leider bin ich Mieter und die Hausverwaltung hat das Anbringen von Sat-Schüsseln verboten.

    Ich habe aber oefter gelesen, dass man die Schuesseln auch liegend anbringen kann. Leider verstehe ich nichts von der Technik, ein Mitarbeiter von Conrad Elektronik meinte, sowas sei ueberhaupt nicht moeglich.

    Jetzt meine Fragen:
    1) Fuer digitalen Empfang, 'liegend' montiert, nur ein Satellit (Astra denke ich), nur ein Anschlussgeraet (DVB-s Karte im Computer) reicht eine 60cm Antenne oder brauche ich 80cm?

    2) Funktioniert die liegende Montage hinter einem 75cm (ohne abschliesende Handstange, unter der man die Antenne von aussen sehen koennte, erst ab 90 cm freie Sicht fuer Schuessel) hohen Balkongelaender auf einem 160 cm tiefen Balkon?

    3) Sieht man die Antenne dann wirklich nicht von aussen sehen?

    4) Kann ich auch eine Flache Antenne, also ohne Feed-Horn (ich glaube es heisst so) liegend montieren?

    Vielen lieben Dank im voraus, bin gespannt auf Eure Antworten
    Christof Söhngen

    <small>[ 14. August 2002, 10:03: Beitrag editiert von: Schinken ]</small>
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    eine sog. liegenden Montage geht nur mit einer Offset-Schüssel. Wie man das Ding dreht, ist für den Empfang egal, solange die Ausrichtung stimmt. Mach eine Zeichnung und miss den Elevationswinkel. Die Fläche der Schüssel darf nicht in Richtung des Satelliten durch deine Balkonverkleidung abgeschattet werden. Ein paar Streben oder Handlauf als Schatten, ist nicht so wild. Wenn die Verkleidung aus Plastik ist, geht's vielleicht auch durch breites_
     
  3. Schinken

    Schinken Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Eichenau (München, Bayern)
    Die Zeichnung ist eine sehr gute Idee, ich hab das mal gemacht, und noch folgende Fragen:
    (Btw, Balkon ist nach Süden)

    Der Einfallswinkel des Satelliten beträgt 32°, oder

    Meine Idee ist jetzt folgende:
    Ich besorge mir eine Flachantenne, bringe diese so an, dass sie eine Höhe (vom Balkon-Boden aus) von 75 cm nicht überschreitet -&gt; von aussen nicht sichtbar
    Die Antenne empfaengt quasi ueber das Gelaender hinweg die Strahlen, die im Winkel von 32° eintreffen.

    Nun noch die entscheidende Frage: Ich habe eine Flachantenne mit 47cm Kantenlaenge gesehen, das soll 60cm Offset entsprechen. Ist damit Digitaler Empfang moeglich? Oder besser 52cm oder so?

    Und zuletzt, kann mir jemand eine guenstige Flachantenne empfehlen?
    Bei digiTv.de wird die AttiSat FL500 empfohlen, hat jemand Erfahrung damit?

    Die Grafik, die ich angefertigt habe, stelle ich evtl. noch ins Netz.

    Vielen Dank, Christof

    <small>[ 14. August 2002, 10:51: Beitrag editiert von: Schinken ]</small>
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Das hast Du was mißverstanden. Eine Flachantenne kann man nicht liegend montieren. Allerdings hat sie konstruktionsbedingt eh schon einen flacheren Oberflächenwinkel, weshalb sie für Deine Zwecke vielleicht ebenfalls anwendbar ist (aber eben in "normaler" Montage).

    Für eine liegende Montage würde in Deinem Fall ein stinknormaler 60er Offset-Spiegel reichen. Du brauchst dazu eine Spezialhalterung.

    Mach doch mal eine Zeichnung (v. a. auch mit der genauen Himmelsrichtung) und stell sie irgendwie ins Internet. (Du kannst sie mir auch direkt mailen.) Dann sehen wir weiter.
     
  5. Schinken

    Schinken Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Eichenau (München, Bayern)
    Hallo, schon mal Danke für die Antworten.

    Hab inzwischen begriffen, dass es entweder Offset-Liegend oder Flachantenne gibt.

    Ich habe jetzt mal eine Flachantenne (TeleStar) gekauft, man hat mir im Geschäft versichert, sie sei für Digital ausreichend (47cm Seitenlänge). (Recht günstig: 133€)

    Die stelle ich auf den Boden, aber im normalen Winkel, wie sie an Hauswand wäre. Dann müssten die "Strahlen" über die Balkonseite (wie heisst sowas? Ballustrade?) hereinkommen.

    Ich habe gerade gemerkt, dass die Antenne nur für Astra ist, macht das was, eigentlich reichen mir die Programme. Ich möchte die Antenne an einen Computer anschliessen, Hauppauge DVB-s.

    So, jetzt probier ich es mal aus, wenn's nicht klappt kommt Meldung mit Zeichnung.

    Schon mal ein Danke-Schön,
    Christof
     
  6. Schinken

    Schinken Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Eichenau (München, Bayern)
    Ich habe gelesen, dass die Telestar Antenne ein paar Schwächen hat, und mir die (bessere?) AttiSAT FL500 bestellt.

    Ich hab noch Probleme mit der Einstellung, ich bekomm kein gescheites Bild, nur mit viel Schnee/Fischchen, aber ich nehme an, das liegt noch an der provisorischen Halterung, die ich verwende (Christbaumständer l&auml;c )

    Kann mir jemand eine Stand-Halterung (mit Mast) für eine Höhe von 5cm bis zu 100cm über Boden?

    Danke, Christof
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Bei SEH-Sat (natürlich auch woanders) gibt es Balkonhalterungen. Man besorgt sich einfach so 2 oder 3 Gehwegplatten 50 mal 50 cm und beschwert den Ständer damit.

    Die AttiSat Antenne kenne ich nicht. Hast Du einen Link dazu?
    Telestar hat das Problem, nur das obere Frequenzband zu empfangen. Das reicht im Augenblick für die wichtigen deutschen Digitalprogramme, ist aber nicht zukunftssicher.

    Vielleicht fragst Du künftig zuerst hier im Forum, bevor Du was bestellst (und nicht hinterher). Sonst hast Du irgendwann ein Museum voller Flach-, Liege- und Stehantennen zuhause rumstehen.

    Eine Anleitung zum Ausrichten der Antenne findest Du übrigens HIER.

    <small>[ 14. August 2002, 20:57: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  8. Schinken

    Schinken Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Eichenau (München, Bayern)
    Ja, das mit dem vorher fragen ist schon so eine Sache l&auml;c

    Allerdings habe ich mich vor dem Kauf der Telestar versichert, dass ich die 14 Tage lang zurückgeben kann.

    Danke für den Link mit dem Ausrichten!
     
  9. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Ich habe mir inzwischen die Attisat angeschaut. Scheint tatsächlich besser als die Telestar zu sein, weil sie das komplette Frequenzspektrum empfängt.

    Ich denke, mit der Attisat und einem geeigneten Ständer bist Du gut bedient.
    Der juristische Trick dabei ist, daß eine Antenne, die nirgends festgeschraubt wird, nicht vom Vermieter genehmigt werden muß. Sonst dürfte man auch keinen Liegestuhl aufstellen.
     

Diese Seite empfehlen